Randolf Jorberg hat gulli.com zurück gekauft

Artikel ansehen

Schon vor weit über 7 Monaten bei Randolf als Admin oder Teilhaber offiziell beworben!! :wink:
Eine Antwort kam auch ein paar Wochen später…
Verraten über das Projekt kann ich leider (noch) nichts!

:sunglasses:

Wat denn… Wird da überhaupt noch was draus? Was ist denn daran so spektakulär, dass es über ein halbes Jahr dauert bis es online geht.

…weil ich selber nichts weiß bisher!! Vielleicht hat er sich sein Hirn auch mittlerweile weggeballert in seiner Strand-Cantina…Lust darauf habe ich langsam nämlich auch keine mehr!! Ein angebliches Projekt, dass dann schon so unter diesen Umständen anfängt (bzw. nicht anfängt), ist fast schon zum Scheitern prädestiniert…Da er selber null Information herausgibt, wird es wohl für das Finden eines Teilhabers nicht zum Besten bestellt sein!
:wink:

Randolf will ja auch nicht einfach das gulli:board wieder aufleben lassen. Gewünscht ist eine Geschäftsidee, die entsprechende Umsätze produzieren soll. Und eben diese hat man wohl noch nicht gefunden, deswegen gibt es auch für niemanden Details. Weil, ja. Nun, irgendwie gibt es ja noch keine Details zu irgendwas. Ich hatte ihm auch meine Hilfe angeboten - Reaktion beinahe 0. Dann habe ich ihn gefragt, ob er das verändern lassen kann, damit Archive.org (Waybay Machine) die alten Artikel indizieren darf. Keine Antwort. Danach wieder keine Antwort. Nun ja…

Kommentar von Norbert:
Dann drücken wir ihm die Daumen das er es schafft.

Kommentar von Klosterfraumelissengeist:
Randy, das schmeckt uns… (:

Kommentar von VirusCK:
DANkE Randolf ?

Kommentar von tele5:
nie im leben die zeit ist um für das forum

Kommentar von :
Ein Webmaster hat sich ja auch schon Mühe gemacht!
Ein kreisrundes Logo von „gulli.com“ ist online.
Und der veheissungvolle Button „START“ ist auch schon da!,
mann ist das aufregend! (Ich drück drauf, passiert aber nix)

Mal sehen ob wir bald neuen „Content“ sehen, und diesen
auch mögen? Ich mag neue Seiten mit neuen Betreibern.

Allerdings wird es"schwer" hier einen neuen Markt
aufzubauen…, hatte die App auch früher drauf, wurde
mit der Zeit aber immer unintressanter.

Gut, Randalf oder Randy wie immer du heisst, gebe
dein bestes, und hau in die Programmierer-Tasten.
Mach es besser als die „Vorgänger“.

Frage: Gehören „Randy“ auch Prozentanteile von „mygully“?
Weiß jemand mehr als ich?

Kommentar von Don Omerta:
Man gulli, die alten Tage sind vorbei, alte aufgewärmte Gerichte schmecken nicht mehr so gut…haste im Alter so ne Art Midlife-C?
Die meisten bleiben an ihren angestammten Plätze, hat dich nach dem Verkauf auch nicht mehr interessiert was mit den Leuten ist, warum soll das bei denen nun anders sein?

Kommentar von :
Warum gibt es zwei verschiedene ratings in bei den Kommentaren >D

Kommentar von Zisterzienser:
Eine Symbiose bzw. Reunion aus ngb und Tarnkappe mit Gulli wäre toll :wink:

Kommentar von d0m1ng0:
Randolf sucht für den Relaunch Co-Founder und neue Mitarbeiter… Na Lars, das wär doch was für dich… Alte Besen kehren besser. g

Kommentar von myGully.com seit 24 Stunden offline:
[…] Betreibergesellschaft von Randolf Jorberg ausgeübt. Jorberg war es auch, der das Projekt gulli vor einigen Wochen zurückkaufte. Es bleibt abzuwarten, was er daraus machen wird. Auf jeden Fall hat er ein komplettes Backup des […]

Kommentar von Machs gut gulli.com, es war echt schön mit dir!!:
[…] Was gulli.com fehlt, ist ein Alleinstellungsmerkmal und eine schlüssige Strategie des Betreibers. Für eine erfolgreiche Fortsetzung muss sich rumsprechen, dass die User dort etwas finden, was sonst im Web nirgendwo zu finden ist. Beides konnte ich bislang nicht entdecken. Man wird sehen, wohin diese Radikalkur führen wird… […]

Neuer Blogeintrag, der nicht viel Neues beinhaltet: http://randolf.jorberg.de/2018/09/14/gulli-kommt-zurueck/

Kommentar von Randolf Jorberg hat gulli.com zurück gekauft | Abzocknews.de:
[…] Quelle & vollständiger Bericht: tarnkappe.info […]

Kommentar von SpiegelPest:
Irgendwie wird aus dem Projekt nichts mehr oder? Hat sich wohl zu viel vorgenommen der Herr. Und es kann mir keiner sagen es würde an Hilfe scheitern, viele einschließlich mir würden dies freiwillig und gerne tun der alten Zeiten wollen die er und ermöglicht hat.

Nein, da kommt wohl nichts mehr. Ich habe mehrfach nachgefragt deswegen, es kam keine Antwort von ihm zurück diesbezüglich. Es ging auch darum, dass man den Webcrawlern wieder erlaubt, die Inhalte zu indizieren, was momentan verboten ist. Von daher ist das frühere gulli:board und das News-Portal auch nicht in der WayBackMachine sichtbar. Auch darauf: keine Antwort. Ihc denke mal, er hat einfach mit seinen jetzigen Projekten zu viel um die Ohren. Die super mega Geschäftsidee ist wohl auch nicht aufgetaucht nach dem Kauf.