YouTube löscht nach Verurteilung alle Kanäle des Musikers R. Kelly

Artikel ansehen

Ich erinnere mich 2005 !!! noch an die Vorwürfe und das Sextape, von dem er dann aber freigesprochen wurde, auch seine Ehe mit Aaliyah, die damals erst 15 war, da war mir schon klar, dass der Typ auf Teenager steht und ein ziemlichen Gottkomplex hat, jetzt 16 Jahre später sind alle so schockiert, dass der Typ noch viel mehr ekelhafte Dinge getan hat?

jimmy-fallon-what

Fakt ist, dass YT Hausrecht auf seiner eigenen Plattform hat und somit löschen und verbieten kann, wonach ihnen gerade ist…
Eine Fanbase wird immer jammern und schreien, wenn irgend etwas gegen ihren „Star“ unternommen wird. Vielleicht sollten diese Fans mal nachdenken, für wen sie sich da gerade so ins Zeug werfen!

Menschen gewöhnen sich an diese Dienste so sehr, dass sie zum festen Bestandteil ihres Lebens werden, ich denke vielen fällt es schwer, zu akzeptieren, dass sie da wenig Mitspracherecht haben, weil Youtube gehört ja jedem quasie… NICHT. :smiley:

Ich hab auch immer gedacht, mir gehört YT…Habe letztens noch eine interne Rundmail verschickt, dass die alle Server runterfahren sollen! Was is? Rüschtüsch → NÜXX, läuft immer noch der Müll…2_bfcac94c0cd9e4ca34e05dc21afd3322

Bei aller Liebe, das was er gemacht hat ist nicht gut aber jetzt überall alte R Kelly Lieder löschen zu lassen hat doch gar nichts mehr mit dem Fall zu tun. Das macht für mich kein Sinn einfach das halbe Internet nach Tracks von R Kelly löschen zu lassen. Die Leute die das fordern sind sich bescheuert.

Denke es liegt viel mehr daran, dass er und die Leute hinter der Marke R Kelly kein Geld mehr verdienen sollen.

Wenn das so wäre, hätte die Muttergesellschaft auch den Verkauf der Tracks eingestellt.

Sie müssen dies noch nicht einmal in der Öffentlichkeit irgendwie begründen…warum sollten sie auch! Und wenn es hart auf hart kommt, wird YT sowieso die ethisch-moralische Keule auspacken und sagen, dass seine Taten nicht mit dem Ethos von YT vereinbar sind und sie dem Sänger deshalb dort keine Plattform mehr bieten wollen! Für YT ist das Ganze parallel noch die beste (und billigste) Werbung, um ihr eigenes rampuniertes Saubermann-Image aufzubügeln!
Und übrigens: Die Lieder (selbst ganze Alben und Vids) sind doch trotzdem noch tausendfach bei YT gelistet…halt durch Fans etc. aber egal…

Youtube will nicht mehr, dass die Geld durch Youtube verdienen, dass die Leute hinter der Marke R kelly weiterhin Geld machen wollen ist logisch ^^

Die jeweilgen Plattformen wollen mit solchen Leuten halt nichts zu tun haben und löschen sie gemäß ihrer AGB. Wenn dir das nicht passt, kannst du ja eine Gegenbewegung starten oder deine eigene Plattform gründen. Zum Beispiel rapetube.com oder so und dort dürfen dann Künstler hochladen, die wegen Vergewaltigung und sexuellem Missbrauch angeklangt / verurteilt wurden. Viel Spaß mit dem Klientel :slight_smile:

Ja, aber das ist schon eine fragwürdige Moralauffassung, wenn ein anderer Dienst der gleichen Konzern-Mutter (Google) weiterhin fleißig die Musikstücke von Kelly zum Kauf anbietet und damit Geld verdient. Entweder ganz oder gar nicht, oder?

Oder ist das Ganze in Wahrheit nur ein Marketing-Gag und dient der Imagepflege von YouTube? Ich befürchte, so ist es.

Kann sehr gut sein, geht ja hier um einen der größten R&B Sänger der 2000er

Man sollte vielleicht auch mal überlegen, dass Youtube selber keinerlei hinanzielle Einbußen hätte. Egal, ob sie die Kanäle löschen, oder auch nicht.
Denn vom Künstler selber wird wohl die nächsten Jahre nichts neues mehr kommen, um dort veröffentlicht zu werden!! :wink: :joy:

Ja, und? Er hat ja selbst jede Menge Musik in der Vergangenheit unter seinem Namen veröffentlicht.

Richtig…trotzdem kommt YT niemals günstiger an eine Art Reputation für seinen nicht ganz so sauberen Ruf…vor allem im Bereich seines weiblichen Klientels, die nachgewiesen einen großen Zuschauer / Abonnenten - Anteil ausmachen! :wink: Entsprechende Werbemaßnahmen würden wohl einiges mehr kosten für den gleichen Effekt im Ergebnis.

Echt übel, letztlich geht es immer nur um’s liebe Geld…

Ist einfach schlichte Schönfärberei und mindestens höchst unglaubwürdig. Und was R. Kelly als Mensch tut, egal wie verwerflich es ist, hat zuerst einmal nichts mit seiner Musik zu tun, meiner Meinung nach. Sonst müsste Google auch so konsequent sein und jeglichen Content löschen, der von nachweislich Kriminellen produziert wurde löschen.

Was Google / YT müsste und was dann tatsächlich real getan wird, war bei denen immer schon mindestens zwei paar Schuhe! :wink: :joy: