What.CD: privater BitTorrent-Tracker schließt seine Pforten

Artikel ansehen

Kommentar von Diener:
„[…]nagelneue Webseite www.whatinterviewprep.com, wo Interviews mit Musikern zur Verfügung gestellt wurden.[…]“
Das stimmt leider ganz und gar nicht, tatsächlich konnte man sich hier auf das Invite-Interview, dass soweit ich weiß im IRC stattfand, vorbereiten. Auf der Seite gab es Infos zu allerlei technischem Zeugs, Codecs, Bitraten und verlustfrei/behafteten Formaten, eben dass, was ein Nutzer so eines Trackers wissen sollte, um keinen Blödsinn anzustellen.

Übrigens sehr, sehr schade für Piraten, what.cd war (AFAIK) die größte Piraten-Musiksammlung, die es je gegeben hat und das wird wohl für eine Weile auch so bleiben. Ich bin mir sicher, dass sich bald eine Alternative finden wird, bis die den Umfang erreicht wie what.cd wird aber einige Zeit vergehen.

Kommentar von Warlock:
Wie es scheint ist OVH durch die Ermittlungen „aufgewacht“. Die waren ja eine zeitlang echt beliebt in Szenekreisen auch über die Reseller wie Kimsufi. Der Frontend Server von Feralhosting einem Seedboxprovider ist auch geflogen.