Warnung vor Stremio: Abmahnungen garantiert!

Artikel ansehen

Kommentar von Earl:
90 Sekunden lang? Das ist doch ein erlaubtes Zitat :smiley:

Kommentar von peter:
Ich dachte der offizielle Nachfolger von Popcorntime wäre https://popcorntime.app/de ?

Kommentar von :
Mein Mitleid hält sich da nun in Grenzen. xD

Kommentar von Hugo:
Vielleicht sollte man sich mal folgenden Kette ansehen:
Kanzlei Waldorf Frommer - Leipziger IT Dienstleister Digital Forensics GmbH - Firma für die Entwicklung von File-Sharing-Technologien! Abmahnungen ein typisch deutsches Unrechtssystem. Denn es geht nicht um Strafsachen, sondern im Rahmen der Zivilgerichtsbarkeit Kasse zu machen.

Kommentar von Ichbins:
Selbst wenn man auf dieser Seite war, wie wohl der Abmahnte, muss erst einmal bewiesen werden, dass er auch etwas verteilt hat.

Kommentar von Tut nichts zur Sache:
‚In 50 Sekunden einer Vielzahl von Personen zum Download bereit gestellt.‘

Die wissen aber schon wie es um die Internetgeschwindigkeit in Deutschland bestellt ist?

Auch ein Upload von nur wenigen Sekunden stellt schon eine Urheberrechtsverletzung dar. Dafür muss der Film nicht komplett hochgeladen werden.

Kommentar von Die Saga sagt…:
, wir Deutschen sind mal wieder die „Blöden“.
In keinem EU-Land wird derartig das Filesharering „abezockt“ wie bei uns.

Da werden Standardformulare benutzt, lediglich 50 Sekunden protokolliert, und da glauben die Herrschaften von Frommer & Co. hier mal knappe 1000 Euronen abzukassieren!

Im „Eilverfahren“ bekommt man die Kostennote zugesandt!

Irgendwas stimmt hier am System nicht!
Aber gut das uns „LARS“ vor solchen Machenschaften warnt.

Stellt euch vor, der Typ hätte die gesamten Folgen von „Games of Thrones“ angeschaut…

Da kannst „einpacken“, da biste du finanziell am Ende.
Ich persönlich finde: „Trauig Frommer & Co. - Schämt euch was!“

Vielleicht denkt manch einer schon, mann sollte auch auf dieses „Gewerbe“ umschulen…

Also „Großes Kino“ wird das mit der Seite nicht, eher
„Großes Loch in der Geldbörse“ trifft die Sache korrekter.

Noch jemand Lust auf diese Seite ???

Kommentar von choki:
Ein einziges Minenfeld dieses Internet.
Wie ist es eigentlich mit Livenettv, läuft die App auch via p2p?

Kommentar von ModUe:
Lars was empfhielst du denn da?? Man muss nicht sofort einen Anwalt nehmen. Das kostet nur Geld, wichtig ist eine sogenannte modifizierte UE abzuschicken um die Fristen zu wahren. Es gibt übrigens einen Verein gegen diesen Abmahnwahn, einfach mal googlen. Dort wird super geholfen.

Das sind keine Juristen und dürfen auch keine juristischen Tipps geben!

Kommentar von ModUe:
Wird auch nicht gemacht. Jeder muss am Ende selbst entscheiden welchen Weg er geht. Wissen ist Macht und hier gehts um pure Abzocke!

Kommentar von Klaus Lauert:
"Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großer Enttäuschung las ich, dass sie von mir fast 1.000 € Gebühr für etwas verlangen, das ich nicht begangen habe. Bei einem Rechnungsbetrag in einer solchen Höhe hätte ich erwartet, dass Autogramme von Tim Curry und Stephen King im Lieferumfang enthalten sind.

Hochachtungsvoll

Max Mustermann"

Kommentar von Mad:
wenn der Router über einen VPN läuft sehe ich da keine Gefahr.

Kommentar von Klausine antwortet:
Sehr geehrter Herr Mustermann,

leider müssen wir ihnen mitteilen, durch sehr großer Nachfrage der Piraterie, sind uns die Autogrammkarten ausgegangen. Wenden sie sich bitte an ihren Anbieter. Er hat die Möglichkeit, bei legaler Erwerbung der Filme und Boxen Autogrammkarten zu erwerben.

Hochachtungsvoll

i.A. Die GUV

Kommentar von Punker:
Bevor man heutzutage überhaupt in`s Netz geht, sollte VPN automatisch starten. Ich benutze PP und bin sehr zu frieden. PP schaltet sich erst aus wenn ich es will, bzw. wenn der PC ausgeschaltet wird.

Kommentar von Punker:
Bevor man heutzutage überhaupt in`s Netz geht, sollte VPN automatisch starten.Ich benutze PP und bin sehr zu friedenPP schaltet sich erst aus wenn ich es will, bzw. wenn der PC ausgeschaltet wird.

Kommentar von Unknown:
Sollte doch möglich sein den Upload, notfalls über Drittprog., zu stoppen

Kommentar von Auslandklaus:
Da hilft nur 1, man zieht ins Ausland, da spart man sogar noch.
Internet ist preiswerter und schneller, Mieten & Lebenshaltung billiger, keine GEZ und Abmahnungen in Ablage P. Für 950 Okken macht man einen schönen Urlaub. Möchte hier aber keine Anleitung zu irgend welchen illegalen Sachen machen. Zudem im Ausland wird der Anwalt arbeitslos und arm. VPN kann man sich da meist auch gleich sparen, außer man ist Grundböse. :smiley: Aber wer ist das schon.