VPN-Vergleich 2021: Acht verschiedene Anbieter im Test

Artikel ansehen

Es wäre aus meiner Sicht nicht ganz unwichtig, die AGB-Problematik von NordVPN zu benennen. So entsteht der Eindruck, dass NordVPN als Angebot als solches unproblematisch sei.

Ich glaube, hier hast du etwas im Artikel verwechselt:

1

Bei 6 Monaten und 12 Monaten hast du wohl einen Zahlendreher!

Also zum Thema NordVPN verunsichert ihr mich. Es gab ein Beitrag von euch, dass sie loggen und auf einmal empfielt ihr die? Irgendwie irritiert ihr mich. Ich habe auf euren Artikel vertraut und bin auf Hide.me gewechselt, aber wenn die doch net loggen war das mehr oder weniger umsonst.

@Sekorhex und @Polidsey Sorry, das ist jetzt im Artikel ergänzt. An der Weitergabe der Daten laut der AGBs hat sich bei NordVPN nichts geändert.

VIP: Danke, ist geändert.

Meines Erachtens sollte man NordVPN nicht ĂĽber dem Weg trauen. Wenn dieser VPN Anbieter schon von allen Youtubern als Werbung benutzt wird so wie in Deutschen Serien vertreten ist usw. Kann man so einem Anbieter wirklich noch seine Sicherheit anvertrauen? Meiner Meinung nach NEIN

Data NordVPN - Hack 2018:

Ghostbin - Paste

Danke fĂĽr eure Kommentare und Hinweise.
Nun ist noch CyberGhost dazu gekommen und eine Tabelle mit den wichtigsten Daten aus dem Test.

Aus meiner Sicht sind VPN Dienste die wenig bekannt sind bzw wenig aufmerksam sind die effektivsten und dazu zählt meines wissen nach nicht mehr nordvpn^^

VPN-Vergleich 2021: CyberGhost

CyberGhost ist ein Angebot der CyberGhost S.R.L. aus Bukarest in Rumänien. Dieser Anbieter war in unserem letzten VPN-Test noch nicht mit dabei. Auch im vorletzten Test im Juni 2020 hatte er noch gefehlt.

Der Anbieter loggt keine Verbindungsdaten. PureVPN erlaubt die Nutzung von bis zu 7 Geräten parallel. Die aktuell verwendeten Geräte werden im Account übersichtlich dargestellt. So lässt sich im Zweifel nachvollziehen, welche Geräte aktuell einen der Plätze belegen.

Im zweiten Absatz und zweiten Satz steht wohl der falsche VPN-Provider ! Anstatt PureVPN mĂĽsste dort doch auch CG drin stehen??

Du Fuchs. Dankeschön. Ist korrigiert.

Vielleicht sollte man noch erwähnen das man bei OVPN mit Barbrief bezahlen kann, war für micht der Grund nach 5 Jahren von Cyberghost nach OVPN zu wechseln, früher konnte man Cyberghost im Saturn/MediaMarkt kaufen.
Ich finde es etwas merkwĂĽrdig einen VPN mit nicht anonymer Bezahloption zu kaufen.
Bei Posteo (E-Mail-Anbieter) kann man zum Beispiel auch mit Barbrief bezahlen.
OVPN hat auch deutschen E-Mail Support, sehr freundlich und sehr gutes deutsch, bin jetzt seit einem 3/4 Jahr dabei und recht zufrieden.

Jooo…fand ich auch immer supi !! Die boxed Version war vor allem günstiger… :wink:
Ich glaube, dass ich für 5 Geräte + 1 Jahr Premium + 3 Extra-Monate insgesamt 24,90 bei Saturn bezahlt hatte.
Vor allem bar bezahlt an der Kasse, zuhause nur installiert und Key eingegeben…ohne den ganzen Anmelde-Schrott.
Tja, das waren noch Zeiten, ist bestimmt schon drei Jahre her?! :thinking: :sweat_smile:
31_417f3c9fd0067c0a36511eab54fdaf8b

Nordvpn ist n.m.M. nicht empfehlenswert.

Einige Links dazu:

https://tarnkappe.info/nordvpn-raeumt-strafverfolgungsbehoerden-datenweitergabe-ein/
https://tarnkappe.info/nordvpn-android-app-plaudert-sensible-daten-aus/
https://airvpn.org/topic/28876-why-you-can%E2%80%99t-trust-nordvpn/
http://vpnscam.com/nordvpn-protonvpn-proton-mail-owned-by-tesonet-ceo-darius-bereika/
https://restoreprivacy.com/lawsuit-names-nordvpn-tesonet/
https://www.zdnet.com/article/meet-nordsec-the-company-behind-nordvpn-wants-to-be-your-one-stop-privacy-suite/
https://www.wilderssecurity.com/threads/nordvpn-confirms-it-was-hacked.422343/#post-2955900
https://www.kuketz-blog.de/android-nordvpn-uebermittelt-e-mail-adresse-an-tracking-anbieter/
https://www.heise.de/security/meldung/NordVPN-Co-Hacker-stiegen-in-Server-von-verschiedenen-VPN-Anbietern-ein-4563846.html
https://www.reddit.com/r/VPNTorrents/comments/9adi37/i_investigated_the_nordvpn_ordeal_here_is_what_i/
https://www.reddit.com/r/brave_browser/comments/g2mamb/datamining_site_is_connected_with_vpn_providers/
https://www.reddit.com/r/VPNTorrents/comments/eiim7y/nordvpn_a_lithuanian_vpn_provider/

Noch Fragen ? :wink:

Nordvpn gehört wirklich nicht in einen seriösen Test.

Cyberghost ? Wirklich ?

Einige Links:

https://restoreprivacy.com/vpn/reviews/cyberghost/
https://vpn-services.bestreviews.net/cyberghost-sold-crossrider-9-8-million/
https://www.kuketz-blog.de/cyberghost-vpn-android-app-verseucht-mit-trackern/

Cyberghost gehört nicht in einen ernstzunehmenden Test !

PureVPN ? Nicht doch !

Einige Links:

https://torrentfreak.com/purevpn-explains-how-it-helped-the-fbi-catch-a-cyberstalker-171016/
https://restoreprivacy.com/vpn-server-locations/

PureVPN ist indiskutabel nach diesem (s. Link) Vorfall .

AtlasVPN ist ein US-Provider (5-Eyes etc.). Sicherheit, Datenschutz, ??

Hide.me kommt aus Malaysia, das für enge Kooperation mit US-Behörden bekannt ist.
UnterstĂĽtzt allerdings auch SoftEther-Protokoll.

surfshark.com ist auf den British Virgin Islands (UK), oder doch in Litauen?
Der Besitzer ist unbekannt !

Expressvpn (auf den British Virgin Islands) hat einen unbekannten Besitzer, Büro’s in Irland,
Hinweise auf BVI, Chengbao Limited HongKong ??

Perfect-privacy.com und OVPN.com halte ich fĂĽr eine solide Wahl (Ovpn auch mit Wireguard).

1 Like

Die crossrider-Affäre ist doch nun mal wirklich Asbach. Davon mal abgesehen führst du hier keine wirklich seriöse Seite an mit „bestreviews“. Die sind doch noch nicht einmal in der Lage, schwarz und weiß auseinander zu halten und dafür auch noch bekannt! Sagt selbst dein zitierter Monsieur Kuketz.
Ich finde es schon belustigend, wenn „bestreviews“ so einen Artikel bringt und unter dem selbigen dann ein Vergleichstest erscheint, in dem CG auf Platz 2 landet…verwirrend! :crazy_face:

Das einzige, was im nächsten Link von „restoreprivacy“ bemängelt wurde, hinsichtlich der No-Logs Policy bei CG, ist die Aufzählung der genutzten Geräte, die auch im Account hinterlegt ist. So ist das aber nun mal bei jedem VPN-Provider, der nur eine gewisse Anzahl von Geräten zur gleichzeitigen Nutzung freigibt! Cyberghost übermittelt bei der Installation der App / Client-Software eine verschlüsselte ID zurück an die CG-Server, thats all folks!
Es wird keine IP oder Nutzerdaten des Gerätes bzw. Hardware-Konfigurationen oder Betriebssysteme in Klartext an Cyberghost gesendet.
Hinzu kommt noch, dass CG sich ein eigenes RZ in Bukarest vor Jahren gebaut hat, in dem die sogenannten „NoSpyBucharest - Server“ beheimatet sind - hat meines Erachtens auch kein anderer Anbieter?!
Jetzt erkläre mir bitte nochmal, wieso CG nicht in einen ernstzunehmenden Test gehört?

Was ich nicht verstehe ist, bei Atlas VPN wurde als die Installation bei Win 8.1 nicht klappte auf auf Win 10 installiert. Warum ist es bei Pure VPN nicht auch so gemacht worden? Liegt es „nur“ an dem Hinweis der bei Atlas VPN kommt, das es nur mit Win 10 geht, oder hatte es noch andere Gründe?

Der Perfect Privacy VPN Manager lies sicht zunächst (scheinbar) problemlos installieren. Leider war aber keine Verbindung zu einem VPN Server möglich. Da der Testzugang auch nur wenige Tage gültig war, ist auch kein Test mehr per OpenVPN mehr möglich gewesen.

Ist halt nichts fĂĽr Laien, man muss es in der Firewall auch freigeben.
Wenn man in der Kombination dazu noch 3th-Programme wie Kaspersky, BitDefender und co. nutzt statt nur der Windows-Firefal wird es noch komplizierter ne Verbindung aufzubauen fĂĽr Laien.

Ich habe eine Windows 8.1 VM verwendet mit den Standardeinstellungen. Ein Anti-Virus hatte ich nicht genutzt.
Ziel für mich war es die Installation aus Sicht eines normalen Users durchzuführen. Ohne aussagekräftige Fehlermeldungen versteht ein solcher die Ursache nicht.
Aber an die Windows-Firewall hatte ich auch nicht gedacht. Auch, weil ich als Power-User bisher dort nie etwas explizit freischalten musste. Leider ist der Test-Account schon abgelaufen, sonst hätte ich das vielleicht noch ausprobieren können.
Danke fĂĽr deinen Tipp!

Bei Atlas VPN hatte ich eine klare Fehlermeldung, dass es nur unter Windows 10 funktioniert. Bei PureVPN leider ist bei der Installation einfach nichts passiert. Auch gibt es auf der Webseite keinen Hinweis, dass die Software fĂĽr PureVPN nur fĂĽr Win10 geeignet sein soll. Daher hatte ich es an diesem Punkt abgebrochen.

Ich prüfe mal, ob der Testaccount bei PureVPN noch läuft und spreche mit Lars, ob ich das noch nachholen soll.