Vorratsdatenspeicherung: Pläne der Bundesregierung werden konkreter

Artikel ansehen

Kommentar von TheLouisG:
Wir brauchen KEINE Vorratsdatenspeicherung. Sie bringt NIX.

Kommentar von Lanzi:
Die Vorratsdatenspeicherung bringt sehr wohl was, nämlich dem Staat der offensichtlich angst vor seinen Bürgern hat. Vorratsdatenspeicherung ist Überwachung - Überwachung ist immer und ohne Ausnahme eine Methode eines Polizeistaates! Neben der Vorratsdatenspeicherung und den US-Aktivitätensieht die Stasi wie ein Kindergarten aus. Alle Menschen unter Generalverdacht zu stellen, lässt tief blicken in welcher Welt wir leben.

Kommentar von Lars Sobiraj:
Den Geheimdiensten könnte sie evtl. etwas bringen, eigentlich brauchen sie sie aber nicht, weil sie sowieso mittem im Datenstrom sitzen und alles sehen, was ihnen wichtig ist.

Den LKAs und dem BKA wird die Vorratsdatenspeicherung wenig bis gar nichts bringen, das besagen auch die Statistiken zu diesem Thema. Wenn mal die Frau des Cyberkriminellen über seinen PC shoppen geht und nicht aufpasst, könnte es zufällig etwas bringen - ansonsten bringt die VDS nichts. Natürlich erzählen uns die Polizeigewerkschaften etwas ganz anderes.

Kommentar von ak:
Hallo an alle, habe gerade das: https://netzpolitik.org/2015/spiegel-online-verkuendet-wiedereinfuehrung-der-vorratsdatenspeicherung-maas-dementiert-dies-als-ente/
auf Netzpolitik.org. gefunden.
Was haltet ihr davon?