Von der Leyen: Handy-Daten gelöscht - Beweismittel vernichtet

Artikel ansehen

Das Diensthandy der ehemaligen Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen gilt als sehr wichtiges Beweismittel in der Berateraffäre des Verteidigungsministeriums. Jetzt kam…

So läuft es in der „schönen“ neuen links-globalistischen Welt ;-/

1 Like

Von der Leyen ist aber gar nicht links? Und was hat das mit Globalisierung zu tun? Eher mit moderner Technik. Früher litt Helmut Kohl halt unter extremen Gedächtnislücken oder Unterlagen wurden geschreddert oder gingen komischerweise zum richtigen Zeitpunkt verloren. Heute sind’s die Handydaten…

1 Like

Kohl war der Wegbereiter für die jetzige Merkel …und diese Frau unterstützt links-grüne Politik um den Globalismus voranzutreiben ;-/

Sorry, aber welches Kraut rauchst du? Setz das mal schnell ab, das vernebelt Dich und Deine Gedanken. Was hat eine CDU-Frau mit links oder grün gemeinsam? Die Grünen könnten bei der nächsten Bundestagswahl der Koalitionspartner der Wahl werden. Aber deswegen unterstützt sie die noch lange nicht. Und links ist Frau Merkel erst recht nicht. Was für ein Schwachsinn…

Scheinbar soll ich hier zum Kiffer gemacht werden :wink:

Eher weniger…vielleicht grad mal zum Raucher :rofl:
Allerdings ist der Inhalt deiner Aussagen oben, einfach nur als populistisch zu werten! Und Populismus ist genau das, was eine politische Demokratie am wenigsten braucht! :wink:

Populismus ist vom Volk für das Volk, wohingegen die politische Demokratie (gerade in Deutschland) eine pervertierte Demokratie ist, mit dem Leit(d)bild des „Links-Grünen Globalismus“ ;-/

@VIP Somit hast du sogar recht :wink:

Bei deiner Aussage der „pervertierten Demokratie“ gebe ich dir gerne recht!
Dem Begriff Populismus (von lateinisch populus ‚Volk‘) werden von Sozialwissenschaftlern mehrere Attribute zugeordnet. Charakteristisch ist eine mit politischen Absichten verbundene, auf Volksstimmungen gerichtete Themenwahl und Rhetorik. Dabei geht es einerseits um die Erzeugung bestimmter Stimmungen, andererseits um die Ausnutzung und Verstärkung vorhandener Stimmungslagen zu eigenen politischen Zwecken. Oft zeigt sich Populismus auch in einem spezifischen Politikstil und dient als Strategie zum Machterwerb.
Sollte dies bei deinen Aussagen dann zutreffend sein, da du ja auf eine spezielle politische Richtung dauernd anspielst, wäre dies aber auch höchst undemokratisch belegt!

Und da dies alles sehr „Off Topic“ ist, sollten wir uns mal wieder dem eigentlichen Punkt des Themas zuwenden…

Alles, was nicht in der Lügenpresse steht ist Populismus oder extremrechte Ansichten. So kann man auch sehen, wer was liest. Betrügen, Lügen geht in der heutigen Zeit in der Tat besser, weil Europa deutlich mehr eine EUdSSR geworden ist, wo Eliten sich abgehoben haben und meinen Gesetze gelten gar nicht für sie.
Es gibt nur wenige Lösungen: Auswandern ist am einfachsten und eine ziemlich gute Idee, denn warum soll ich in einem Land leben, das von linksgrün regiert wird? Dabei werden Männer diskriminiert, die Wirtschaft zerbricht und die eigene Kultur zerstört. Man könnte auch wie in Frankreich streiken. Und dann gibt es noch extreme Ideen.
Ich finde es trotzdem immer wieder amüsant, wenn offen wird, was für Verbrecher an der Macht sind.

Ja, die sind dann auch noch schön aufgestiegen in ihrer Karriere statt abzustürzen. Es liegt wohl einfach am System. Oder daran, wie der Mensch an sich gestrickt ist.

Es gibt nicht „Den Menschen“. Jeder Mensch kann individuelle Entscheidungen treffen. Manche entscheiden sich halt so und andere Menschen halt anders …

Wie bist du gestrickt @Ghandy ? :shushing_face:

Es geht um vorherrschende Charaktereigenschaften. Und eine Eigenschaft, die uns das Überleben gesichert hat, war, dass wir zunächst nur an uns selbst denken. Das meine ich. Und die Politiker machen halt Karriere ohne Rücksicht auf Verluste. Es verliert nur wer erwischt wird. Aber lass uns bei der guten Dame bleiben und beim Thema.

Fakt ist:

  1. Der Ausschuß hat die Herausgabe des Telefons vor ca. 6 Monaten verlangt.
  2. Damals konnte man keinen Zugang bekommen wegen dem vergessenen Passwort / PIN.
  3. Jetzt, vor kurzem, war das Handy gelöscht.

Es gibt bei diesen drei Punkten mehrere Tatsachen, die einem sauer aufstoßen müßten! Warum hat der Ausschuß bei Punkt 2 nicht das Handy forensisch untersuchen und / oder knacken lassen, sondern sich einfach damit zufrieden gegeben, dass man kein PW hat??
Da zu dem Zeitpunkt garantiert noch die belastenden Daten vorhanden waren auf dem Gerät, hätte man einfach mal auf die Herausgabe bestehen müssen als Untersuchungsausschuß!
Spätestens jetzt zu dem Punkt Nummer 3, wäre eine Zwangsherausgabe von Nöten. Je nachdem, wer für die Löschung verantwortlich ist, z.B. die IT-Abteilung des Ministeriums oder auch Spezialisten des BND, hat derjenige vielleicht sogar sein Handeln beherrscht!? :wink:
Aber es besteht momentan immer noch eine kleine Chance, die Daten wieder herzustellen! Das dies versucht wird mit allen Mitteln, sehe ich grade aber überhaupt nicht!
So oder so, bleibt da zumindest immer der Vorwurf der Vertuschung im Raum, der durch die Untätigkeit zur Zeit nicht wirklich dementiert wird…
:upside_down_face:

Löschung von Handy-Daten: Von der Leyen weiß von nichts

Die Löschung der Handydaten von Ex-Verteidigungsministerin von der Leyen sorgt für Unmut․ Doch die gibt sich ahnungslos: Sie habe davon erst aus dem Medien erfahren․ Die Löschung sei in der Berater-Affäre ohnehin nicht von Bedeutung․

Jetzt passiert genau das, was eigentlich immer von Statten geht bei solchen „Affären“!

  1. Erstmal den Überraschten spielen, meistens mit dem Satz:„Ich weiß von nichts!“
  2. Parallel dazu aber gleich etwas dementieren, von dem man eine Minute zuvor selber angeblich nichts wusste!
  3. Offensiv Details zur eigenen Entlastung nennen von einer Sache, die ja nie stattgefunden hat…!

Der Brüller-Satz dabei aus dem Interview ist ja wohl >

„Meines Erachtens geht gar nichts verloren, denn SMS sind für die schnelle Kommunikation geeignet.“

Davon mal abgesehen, dass der Satz eigentlich überhaupt keinerlei Sinn ergibt…
Ach so…und SMS werden nicht auf dem Telefon gespeichert?? Das so ein Handy eventuell Telefonnummern der ganzen Gespräche ablegt und man mit einem solchen Gerät sogar Emails verschickt heutzutage, das weiß die naive Uschi nicht?
Und ihre Nachfolgerin ist total echauffiert über den Vorfall und macht nun „Butter bei de Fische“ und fordert die totale Aufklärung – Hahaaa, etwas spät jetze! Das hätte man besser mal vor Monaten schon gemacht, wenn es ehrlich gemeint gewesen wäre :rofl:
Und das alles nur, damit die Uschi sich in Brüssel unbelastet den Hintern breit sitzen kann und die Cheffin im Euro-Ring miemt. Da kann sie dann weiter mauscheln. Ich hoffe nur, mit dem richtigen Telefon dann…?!

P.S.
Wenn die gute Frau doch ZWEI Telefone abgegeben hat im Sommer, wieso wird dann nur eins kontrolliert hinsichtlich der Untersuchung?!
:wink:

1 Like

Zufälle über Zufälle ! Sie sollte wie Benjamin Netanjahu Immunität für Politiker beantragen. Oder wie Berlusconi damals. :wink:

Mmmmhhh…ich würde das Wort „Zufall“ mal durch Lüge ersetzen und dabei bedenken, dass die Uschi halt einfach gestrickt ist, und genau deshalb sogar beim Lügen und Verschleiern mit ihrer Naivität aus dem Rahmen der Politik herausfällt… :rofl:
Immunität würde ihr persönlich nicht helfen. Um diese Immunität als Politiker ausreizen zu können, müsste sie schon einiges mehr von „Abgezocktheit“ an den Tag legen!! Sie ist im Inneren noch genau so, wie sie sich vor zig Jahren, bei ihren ersten öffentlichen Auftritten in der Politik, damals selber vorgestellt hatte >> Als die Hausmutti und Mutter von 7 Kindern, die am Wochenende auch gerne mal ein paar Kuchen backt!

Ich wäre sogar so frech zu behaupten, dass ihr neuer Posten bei der EU einfach mal ein paar Nummern zu groß ist für sie…aber das wird die Zeit dann schon zeigen! Ich kann mich natürlich auch dabei täuschen…?

:wink:

So bierernst hatte ich es gar nicht gemeint. Muss wohl mal wieder meine Ironie Tags auspacken. Ich dachte, das wäre offensichtlicher gewesen… :wink:

Sie ist nicht naiv, sondern total hinterhältig und wurde von der Elite (Bilderberger) schon vor Jahren gesegnet, genauer formuliert: im Jahr 2015 oder 2016. Da gab es die ersten gerüchte, dass sie die nächste Bundeskanzlerin wird.
Demokratie, haha. Eher Farce wie in der DDR.