Verstärkte Videoüberwachung ein schwerer Eingriff in die Grundrechte?

Artikel ansehen

Kommentar von Marco:
Sollen sie nur machen. Wenn es nicht im September beschlossen wird, kommen solche Maßnahmen auf jeden Fall nach den Bundestagswahlen, denn jetzt muss man sich bedeckt halten und nicht noch für mehr Unruhe, in der Wählerschaft, sorgen.

Spätestens, was sich niemand wünscht, wenn in Deutschland das erste große Ding passiert ist, werden diese Pläne ganz schnell umgesetzt.
Dann hat man ja auch ein ganz „tolles“ Spielzeug, welches sich mit dem E-Pass und dem Smartphone recht gut verbinden lässt.

Das Ganze wird dann noch mit dem Einsatz dieser neuen, mit ohne Rechte, Hilfssheriffs (Wachpolizisten, mit 3-monatiger Ausbildung und der Berechtigung Waffen zu tragen) abgerundet und schon sind wir dort angelangt, wo wir eigentlich nie hinwollten. Ich fühle mich schon jetzt total sicher! (Beobachtet aber sicher! )

Kommentar von ugurano:
immer das gleiche, hat ja echt so viel gebracht