Verfassungsschutz soll Messenger überwachen dürfen

Zum gesamten Artikel


Indem Innenminister Horst Seehofer auf die im Koalitionsvertrag vereinbarte Novellierung des Bundesverfassungsschutzgesetzes und auf die Beschlüsse der Innenministerkonferenz verweist, drängt er nun darauf, die Kompetenzen des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) zu erweitern: Es sollen sowohl die Messengerdienste, wie WhatsApp und Telegram, überwacht werden dürfen, als auch eine Datenspeicherung von Kindern gestattet sein, erklärte das Bundesinnenministerium…

Wieso werde ich das “Gefühl” nicht los, das die derzeit versuchen alles
“neu” zu reglementieren, wobei deren “Kompetenzen” in jeder Hinsicht
“hochgeschraubt” werden…

Irgendwie ist das was im Busch, in Richtung “Total-Überwachung”…

PS. Die haben alle fantasievolle “Pläne”, die auf den “Papier” ausgearbeitet werden
ABER wirklich “praxistauglich” sind ??? / Auch hier habe ich meine Zweifel.
Irgendwann komm Widerstand, in welcher Form auch immer…

https://www.youtube.com/watch?v=nXX42IBIOVc

Das “Video” ist reine “Interpreatations-Sache”…

MMMHHH…ist nur eine Vermutung, aber vielleicht ist folgendes vorgefallen im Bundestag / Rat usw. ?!?

In der Reichstags - Bibliothek ist ein Abgeordneter über ein Buch gestolpert, welches er seit Jahren gesucht hatte ! Anstatt es dann sofort zu leihen und mit nach Hause zu nehmen zum Lesen, macht er einen großen Fehler !!

Er lässt das unbekannte Werk (unbekannt für die Reichstag-Insassen!) versehentlich im Waschraum am großen Plenarsaal offen liegen - Noch vor der dritten Mittagspause im Plenum hat jeder Anwesende mind. einmal die leere Geräuschkulisse genutzt, um sich die Hände in Unschuld zu waschen ! Dies machen natürlich alle wo ?? Na klar, im Waschraum vorne-links/rechts/mitte…
Dort erblicken sie den Schinken, den sie vor 35 Jahren nicht für voll genommen haben und merken, wie sie sich dabei ertappen: „mmmmmhhhh…was vor 35 Jahren nicht ging, könnte man heute als Innovation in allen Bereichen ansehen!“ Lass das doch mal probieren !
Der Schinken geht mit ins Plenum und wird dort angekündigt, natürlich lauthals wie alles andere auch :wink:
Leider können nicht alle gleichzeitig das Werk sehen, da es nur analoger Natur und nicht im Beamer zu gebrauchen ist ! Da kramt jemand den 40-Jahre alten Overheadprojektor aus’m Spint…den mit der einstellbaren Spiegelfunktion und der Mega-Linse Das Licht im Plenum wird gedämpft der Projektor brummt und startet…Nun lieber Trigger, was meinste, was die sehen werden - und was für ein Werk alle Anwesenden zu den Ideen bringt, die wir hier kaum verstanden wissen, da einfach irrational ???

84er

so schwer wars dann doch nicht, gelle :sunglasses::rofl: :wink:

2 Likes