Verbraucherzentrale NRW: Bankkunden im Visier von Phishing-Betrügern

Artikel ansehen

„Vielen Dank für ihre Vertraue“

Jo bitte, danke.

1 Like

Vielleicht reicht es auch wieder einmal aus, als Benutzer zuerst das Hirn einzuschalten, bevor man wieder blind auf einen Button klickt?!

Die „Sparkassen Firmenportal GmbH“ hatte noch nie etwas mit direktem Kundenkontakt bzw. der Kontenverwaltung der Sparkassen zu tun!!
Diese eigenständige Firma ist lediglich eine Art Medien / Werbe-Agentur der Sparkassen-Gruppe, welche sich um die Online-Auftritte der einzelnen Sparkassen kümmert und Marketing-Konzepte bezüglich der Sparkassen-Firmenkunden entwickelt…!
Vielleicht sollte man sich mal eher als tatsächlicher Sparkassen-Kunde, mal Gedanken machen, wieso man ausgerechnet eine Phishing-Mail bekommt, in der irgendwas von der Sparkasse als Absender drin steht?? Woher weiß der Absender denn von meiner Beziehung zur Sparkasse überhaupt??
Denn eine Phishing-Email von der angeblichen Sparkasse an einen Kunden der Deutschen Bank, bringt dem Absender ja wohl kaum etwas! Komischerweise warnt die Verbraucherzentrale aber die Leute nicht davor, dass schon im Vorfeld irgendwelche privaten Daten abgeflossen sein müssen, damit der Phisher überhaupt die richtige Mail verschickt…