usenetrevolution.info: Bustwelle weitet sich aus, Maulwurf beteiligt?

Artikel ansehen

Kommentar von Häbät:
die korrekte url lautet
art-of-use.net

Kommentar von Paul:
Auf usenet-4all.info wurde jeglicher Content für alle User entfernt !!!

Kommentar von alex:
usenet-4all.info schließt auch

Kommentar von Hans Sauger:
Warum nur gibt es so schlechte Menschen wie z.B. GVU-Mitarbeiter oder andere eifrige Sherrifs, die harmlosen Downloadern und Boardbetreibern das Leben schwer machen wollen? Für mich sind das skrupellose, schlechte Menschen, die für Geld andere ans Messer liefern. Mit solchen Denunzianten möchte ich nichts zu tun haben. Noch schlimmer als Abmahnanwälte. Der Abschaum der Gesellschaft, möchte man sagen.

Kommentar von Tanith:
LOL :smiley:

Selten so gelacht ^^

Leecher.to wurde nicht angeschaltet…Leecher selbst hat den Stecker gezogen,nonst niemand ! Diese Pisser sollen sich mal nicht mit fremden Federn schmücken. Ohne diese Doppelagenten würden die eh nichts ermittelt bekommen.

Kommentar von Dreamer:
Meanwhile in a parallel universe:

Laut einer neuen Pressemitteilung wurden neben den Caymaninseln, der Schweiz und Luxemburg weitere Steueroasen wie z.B. die Isle-of-Men hochgenommen. Gut informierte Kreise besagen, dass den Ermittlern ein Maulwurf geholfen haben soll.
In der Folge sind die meisten deutschen Super-Reichen vorsichtshalber abgetaucht. Für die Beschäftigten der beschlagnahmten Unternehmen soll wohl hingegen keine Gefahr bestehen.

Kommentar von Blub:
usenet-4all hat inzwischen auch seine „Börse“ offline genommen.

Kommentar von Michael:
Solange man damit reich werden kann, kommen auch immer wieder neue Portale.
Schön war die Zeit des privaten Tauschs über eMule usw. Aber die Zeit kommt nicht wieder.

Kommentar von Karl:
Ich denke das darknet braucht demnächst eine erheblich bessere Infrastruktur … :wink:

Kommentar von 123Polizei:
vielleicht hat ja einer von den lul-hoschies im knast gesungen - wer weiss…

Was haben die denn mit den Usenet-Foren gemeinsam? Gar nichts, soweit ich weiß.

Kommentar von Der mit dem größten:
Nur ganz seltsam das so große Unternehmen wie Usenext nicht hochgenommen werden Oo…

Seltsamer rechtsstaat… ein board das warscheinlich grad so die serverkosten tragen und sich vom gewinn nen kasten Bier im monat leisten können werden hochgenommen. Aber die die wirklich reich werden und die leute von vorne bis hinten abziehen passiert nichts. …

Kommentar von Lord0fDarkness:
Auch wenn ich nicht unbedingt gedacht hatte, dass die Usenetforen einmal belangt werden, geht die Welt nicht unter und wie bei nzb.to werden wohl viele Seiten in’s darknet „verlegt“.

Am Katz- und Mausspiel hat sich eigentlich nichts geändert.

Also auf ein Wiedersehen im darknet :slight_smile:

Kommentar von Der die das:
Hmmm… die jana von der gvu hat aber ein recht großes maul dafür das sie keine Ahnung hatt… bei mir stand noch nie eon staatsanwalt vor der Tür

Der kommt auch nicht. Der hat Besseres zu tun. :wink:

Kommentar von Maria:
Eine lächerliche Aktion, der Aufwand für die Ermittlung steht im keinen Verhältnis zum Erfolg. Ein Schlag gegen die Urheberrechtsverletzung,
ein Brüller für die letzte Schulbank, und dafür werden Steuergelder verschwendet. Man sollte den Bundesrechnungshof für solche Aktionen einschalten ! Wollen wir das Usenet abschalten, die Suchmaschinen, wie
binsearch.info oder usenetindex.nl abschalten, wollen wir alle Usenet Provider lahm legen ? Aber das ist halt das Geschäft von Usenet Providern
sie wollen halt die kostenpflichtigen Accounts. Also Fazit: Macht euch einen
Test Account bei einen Usenet Provider geht auf eine Suchmaschine und ladet den Inhalt runter

Kommentar von :
John BOCK - SCHWACHOMAT - YouTube

Kommentar von Tarnleser:
Wo steht das? Nirgends!
Die haben in ihrer Ankündigung nur geschrieben, dass sie „teilweise“ ihre Pforten schließen, aber nicht, dass sie sie gänzlich schließen. Deine Aussage ist allgemein gehalten und damit falsch.

Kommentar von Tarnleser:
> Die Nutzer hat man nach Polizeiangaben mit einer aktuellen Auswahl an Downloads angelockt

Dieser Satz hörte sich für mich zunächst mit dem „angelockt“ so an, als würde es sich auf die Polizeiaktivität beziehen (H*n3ypo1mäßig), aber dann wurde ja klar, dass damit einfach die Inhalte der Uploader gemeint waren °_|_°