Usenet4ever.pw ist weg vom Fenster

Artikel ansehen

Im Gefängnis gibt es meistens keinen Internetzugang. Die Frage wird Lysander nicht beantworten können, denke ich…

Kommentar von Claudia:
Was möchtest du mit der Datenbank? Jedem User zu Weihnachten ein Päckchen schicken? :smiley:

Kommentar von Claudia:
Ich gebe dir im Bezug auf das HOU Fritzchen vollkommen recht. Den kann man nicht ernst nehmen. Der muss erst einmal erwachsen werden.

Für GOD habe ich keinerlei Verständnis. Man kann kein Board auf Lügen erbauen, so etwas ist zum Scheitern verurteilt. Jedem anständigen Bordbetreiber steht sein Team an erster Stelle. Ein Usenetboard ist eine Symbiose aus Boardleitung, Techniker, Teammitglieder und User. Erst wenn die Chemie da stimmt, kann eine Gemeinschaft entstehen. Er hatte nach seiner angeblichen Krankheit tolle Leute im Board. Die waren voller Ehrgeiz und Tatendrang, die wollten etwas wuppen. Da konnte jeder Boardbetreiber neidisch drauf sein. Und er belügt diese Leute und nutzt die aus. So etwas ist einfach das Letzte. Ich verurteile so etwas.

Immer das gleiche Bild, das ist doch langweilig!

Nein, ich glaube mit BJ 1966 bin ich nicht so ganz euer Jahrgang :wink:

Dann viel Spaß an Mandy, Sandy und die Jenny.

:wink:

Kommentar von W01f:
„Er warb mit einer angeblichen Krankheit. Er erklärte aber nie um welche Krankheit es sich handelte. Nur einmal in der Shoutbox schrieb er, er hätte eine seltene Krankheit, die nur 10 Menschen auf der Welt hätten. Und deswegen natürlich jeder sofort herausbekommen würde, wer er ist.“

Selbst wenn er da nicht gelogen hätte: Es wäre dumm gewesen, dass zu sagen. Davon wird es sicherlich nicht viele geben (Krankheit <= 10 Menschen). So wäre es vermutlich ein leichtes, einfach solche Krankheiten zu überprüfen. Zum Eingrenzen gibt es ja noch weitere hinweise:

  • Erst vor Kurzem festgestellt
  • Benutzer spricht Deutsch
  • Benutzer vermutlich nicht im hohen alten

Kommentar von KLotzkopp:
Ich hatte es denen prophezeit

no porn, no success

wenn man auf einem board nicht alles findet, geht man dahin, wo man alles findet. War ne nette Idee, aber zum Scheitern verurteilt.