Uploadfilter seit gestern in Kraft: Was wird sich dadurch ändern?

Artikel ansehen

Wie sieht das eigentlich aus wenn man z.B über VPN USA Sachen Uploadet greift der Upload Filter nicht mehr?

Wo findet der Upload denn statt? Innerhalb der EU oder außerhalb? Ist das ein winziger Anbieter oder ein großer?

Um nur EU-Bürger mit einem Upload-Filter zu kontrollieren, wird es auf jeden Fall eine Kontrolle des Aufenthaltsortes der Besucher geben müssen. Spanier und Deutsche werden gefiltert, Türken, Schweizer oder Amerikaner nicht. Es ist also theoretisch möglich, mit Hilfe eines VPN, einen Zugangsort außerhalb der EU vorzugaukeln. Das wird aber auf Widerstand stoßen:

  • Vermutlich werden die großen Portale ähnliche VPN-Kontrollen wie Netflix einsetzen und euch den Zugang verwehen, wenn ihr mit bekannten IPs kommt.
  • Vielleicht entscheidet auch der angegebene Wohnort in Kombination mit eurer IP darüber, wo ihr von den Kontrollen lokalisiert werdet.
  • Es ist auch denkbar, dass die eingestellte Sprache bei Facebook und Co darüber entscheidet, ob der Upload-Filter zum Tragen kommt.

So oder so werden die Anbieter alles tun (müssen), um zu verhindern, dass EU-Bürger nicht lizensierte, geschützte Inhalte hochladen können. Denn das fällt unter die Vorgabe von Artikel 17 (ehemals Artikel 13), Absatz 4, Buchstabe b:

Der Dienstanbieter muss sicherstellen, dass er…

nach Maßgabe hoher branchenüblicher Standards für die berufliche Sorgfalt alle Anstrengungen unternommen hat, um sicherzustellen, dass bestimmte Werke und sonstige Schutzgegenstände, zu denen die Rechteinhaber den Anbietern dieser Dienste einschlägige und notwendige Informationen bereitgestellt haben, nicht verfügbar sind;

Mir kommt das so vor als, ob wir bald in China sind. Ohne jetzt ein Aluhut aufzusetzen.

Das wird ja immer schlimmer hier.

1 Like

Kommt dir nicht nur so vor. Wenn man sich den Trend anguckt, dann zeigt sich das schon relativ deutlich. Wir sind einfach nur ein bisschen hinterher.

1 Like

Das sagt das „Max Planck Institut“ zum Uploadfilter:

https://www.ip.mpg.de/fileadmin/ipmpg/content/stellungnahmen/Answers_Article_13_2017_Hilty_Moscon-rev-18_9.pdf

Du willst absolute staatliche Kontrolle des Internets jetzt ernsthaft mit den Uploadfiltern der EU vergleichen, die auf Betreiben der Konzerne und nicht auf Betreiben des Gesetzgebers entstanden sind?

Das halte ich für sehr weit hergeholt, sorry. Ich bin deswegen alles andere als begeistert, aber man kann auch jeden Vergleich übertreiben.

Solange bei uns noch der Sack Kartoffeln umfällt und nicht der Sack Reis, haben wir mit China eigentlich überhaupt nichts gemeinsam!!
19_9e43632b34a130e493b5e9ff9a121f77