Überwachung: Google forscht Benutzer ihrer Android-Smartphones aus

Artikel ansehen

Kommentar von Plumps:
Gerät rooten und Playstoreapp oder welche auch immer da Daten sammelt, die Berechtigungen mit XPrivacy entziehen.
Hat jemand damit schon Erfahrungen?

Kommentar von michel:
NEEEIN, wer hätte das gedacht?
ist hundert pro nur eine ausnahme!

Kommentar von sido:
www.ecosia.org ist gesünder für die Umwelt.

Kommentar von jsdnpai:
Das Aufzeigen oder zumindest das Andeuten von Alternativen (Google apps deaktivieren, Gerät rooten o. Ä.) hätte ich mir in diesem Artikel gewünscht!

Kommentar von EinsteinXXL:
@Plumps

Ja, xPrivacy funktioniert wunderbar, aber ist sehr schwer in der Handhabung als Neuling. Meiner Meinung nach lassen sich System und Google Apps nur im Experten (Pro Version) Modus sinnvoll beschränken. Brauchst du nur GCM (für Messenger wie Whatsapp usw.) dann empfehle ich dir microG (https://forum.xda-developers.com/android/apps-games/app-microg-gmscore-floss-play-services-t3217616). Damit bist du den kompletten Google Mist los. Du kannst sogar den ganz normalen Playstore installieren. Ob man Apps kaufen kann habe ich noch nicht getestet aber downloaden und installieren von kostenlosen Apps funktioniert ohne Probleme. Der Playstore lässt sich übgigens wunderbar mit xPrivacy einschränken. Den Zugriff auf „/proc“ und IPC solltest du dem Playstore verweigern, denn sonst kann der Playstore andere Beschränkungen die du festgelegt hast umgehen.