TrollUHD veröffentlicht wohl den ersten 8K Rip überhaupt im Internet

Artikel ansehen

Ich glaub das stimmt nicht so ganz:

Wunderkammer.World.of.Wonder.2019.SUBBED.4320p.WEB.h265-CONVOY
2020-01-20

Danke für den Hinweis. Habe die entsprechende NFO gerade bei xrel gefunden, wobei deren Datenbank alles andere als vollständig ist. Blutonium hat auch einen vergleichbaren Rip vom gleichen Film veröffentlicht.

Genau deswegen habe ich mich bei dieser Behauptung voll und ganz auf TorrentFreak bezogen.

1 Like

wer tut sich denn 135 GB ziehen und wir reden bloß von einen film die werden bestimmt alle so groß sein oder ?

Das Release ist unkomprimiert und daher auch als .HEVC bezeichnet: 79,0MB/s Video Bitrate.
Wenn du es mit dem CONVOY-Release vergleichst: 15 GB für 1,5h. Würde für das Opening-Release also 40GB in x265 bedeuten, grob geschätzt.

danke aber nein habe eh nix mehr am hut mit dem zeug einmal post bekommen das reicht ein leben lang für mich wer mir trotzdem zudoof 40 oder 15 für einen film zuziehen …

na das haben früher auch alle gesagt… als sie nur ISDN hatten und dann 800 MB Xvid gedownloaded haben über mehre tage… internet wird schneller, festplatten werden größer, filme werden größer und haben bessere qualitäten… vorsprung durch technik oder so ähnlich…

Die Frage ist ob man 8k braucht wenn man nicht gerade nen eigenes Kino im Haus hat.

1 Like

Ja, also ohne eigene Leinwand macht das keinen Sinn. Aber die Zeiten und somit die Technik ändert sich…

Meine erste Festplatte hatte einen Umfang von 20 MB. Ich war damals (1991) stolz wie Oskar. Aber gut, das komplette Betriebssystem (Amiga Workbench 1.3) hatte auch nur einen Umfang von wenigen Megabytes. Commodore hat auf der Grundlage eine komplette grafische Benutzeroberfläche hinbekommen, die auch noch für damalige Verhältnisse gut aussah.

Möchte man entspannt in einer Entfernung von drei Metern auf seinem Sofa lümmeln, so muss ein 8K-TV mindestens 100 Zoll groß sein, um eine Bildverbesserung gegenüber der 4K-Auflösung wahrzunehmen. In den meisten deutschen Wohnzimmern fehlt für so einen XXL-Boliden jedoch schlichtweg der Platz. Hinzu käme natürlich der horrende Anschaffungspreis.
85 Zoll TVs fangen im günstigen Fall bei ca. 7000€ an, können aber schnell auch das doppelte kosten! Die Unterschiede zu einem 4K-85 Zöller sind dabei nur maginal.

Du weißt doch, die Devise lautet stets: höher, schneller, weiter - das ist bei der Technik genauso. Muss nicht immer sinnvoll sein, leider. ;-(

So ist es! Ich werde ohne 8K noch lange glücklich sein und muss mir deswegen kein eigenes Haus kaufen! Ich brauche keine Technik, die sich auf Zahlen einen runterholt, aber meine Physiologie überfordert.

1 Like

Ich sag nur: Der.Herr.der.Ringe.Die.Rueckkehr.des.Koenigs.2003.Extended.German.DTSHD.DL.2160p.UHD.BluRay.DV.HDR.HEVC.Remux-NIMA4K

Das hier…

image

Release-Größe: 134874 MB > 132 GB

Da machen die 3Gb zur 135Gb auch nciht mehr den Braten fett

Ich habe mir von einem Fachmann sagen lassen, SES.Astra.8k.Test.Loop.4320p.UHDTV.HEVC-LiNKLE war übrigens das erste 8K Release. Das kam noch vor dem CONVOY Release.

Wir haben es natürlich nachgereicht :slight_smile:

www.brothers-of-usenet.net/threads/summer-olympics-tokyo-2020-s01e01-opening-ceremony-4320p-hlg-uhdtv-aac22-2-hevc-trolluhd.475990/

Nice work!

Kann man sich die Lautsprecheranlage auch irgendwo herunterladen? :wink: