ToxicEye: Hacker steuern infizierte Geräte mit eigenem Telegram Bot

Artikel ansehen

Schlimm finde ich die Tatsache, dass mittlerweile schon 75 Forks des Programms in der Online-Welt unterwegs sind! :-1:

Tja, das kannste nicht verhindern. Das hat damals schon mal Barbra Streisand vom Foto ihres Grundstücks von oben probiert.

Der direkte Pfad zur „rat.exe“ soll laut threatpost.com im Windows-Betriebssystem folgendermaßen eingetragen sein:

C:\Users\ToxicEye\rat[.]exe

Das bedeutet dann aber auch, dass ein neuer Benutzer mit Namen „ToxicEye“ angelegt wurde! Das sollte man bei einer Kontrolle wohl kaum übersehen können!