The Spamhaus Project - Online-Zensur oder Online-Krieger? (Meinung)

Artikel ansehen

Cooler Artikel @Ghandy !!
Aber immer, wenn ich ein Bild von Sven-Olaf sehe, habe ich das Bedürfnis mich zu kratzen!? :thinking: Im Übrigen hat er mal wieder richtig Schwein gehabt. Wenn er sich momentan in Spanien aufhält…die lassen doch seit Heute keinen einzigen Menschen mehr raus aus dem Land - erst recht keine Ausländer! :rofl:

Ich hab da noch ein paar „Kleinigkeiten“ zu Spamhaus gefunden, die deine Meinung und Thesen zu 100% unterstützen & belegen könnten!!!
Folgendes:

Das es nicht ganz sauber zugeht hinter der Spamhaus-Maske, sollte nicht nur Sven-Olaf bemerkt haben! Im Artikel wird ja auch hinterfragt, wie SH das überhaupt alles bewältigt bekommt, um diese immensen Datenmengen zu händeln und seinen weltweiten „Kunden“ zukommen zu lassen??
Ich habe zwar momentan nichts zu den Spam-Listen gefunden, aber zu dem zweiten Standbein von Spamhaus, den:
The Domain Block Lists (DBL) bzw. (DNSBL)

Meines Erachtens sind die Arbeiten bezĂĽglich dieses Blacklistings weitaus aufwendiger, zeitintensiver und vor allem NICHT kostenlos!
Und ich frage mich die ganze Zeit, wie man solch verantwortungsvolle und hoch defizile Arbeiten zu Malware, den URLs dazu etc. mit nur 38 Leutchen so hinbekommen soll ??
Da werden schliesslich Listen erstellt, die weltweit sämtliche Firewalls, Router, Endpoint-Protection usw. als Grundlage ihrer täglichen Arbeit dienen!
Und die Zahl 38 ist auch schnell erklärt:

Founded in 1998, Spamhaus is based in Geneva, Switzerland, and Andorra la Vella, Andorra, and is run by a dedicated staff of 38 investigators, forensics specialists and network engineers located in 10 nations.

Spamhaus realtime threat and reputation blocklists currently protect over 3 Billion user mailboxes* and are responsible for blocking the vast majority of spam and malware sent out on the Internet. Spamhaus data is today used by the majority of the Internet’s ISPs, email service providers, corporations, universities, governments and military networks.

Die Arbeit an sich macht Spamhaus nämlich nicht selber…alles an Recherche, Bewertung, das Aufspüren der ganzen Botnetze, C2C-Server, Kommunikations-URLs etc. pp. obliegt bei
ALLEN Spamhaus DNSBL’s der Non-Profit Unternehmung „abuse.ch“ mit ihrem eigenständigen Projekt „URLhaus“!
Siehe dazu, die Beschreibung von URLhaus:

URLhaus is a project operated by abuse.ch. The purpose of the project is to collect, track and share malware URLs, helping network administrators and security analysts to protect their network and customers from cyber threats.

Submissions to URLhaus are being shared with security solution providers, antivirus vendors and blacklist providers, including:

If you are a vendor you may use data from URLhaus for both, commercical and non-commercial purpose without any limitation . If the APIs offered by URLhaus does not fit your needs, there is the possibility to ask for a customized delivery mechanism. If you wish to do so, please contact me under coSntacPtAmeM@abuse.ch (remove all capital letters).

URLhaus offers the following feeds:

  • Malware URLs
  • Malware sample feed (up on request)

Und unsere Freunde von Spamhaus präsentieren „IHRE“ Arbeit dann so ihren Kunden:

The Spamhaus DBL is a list of domain names with poor reputations. It is published in a domain DNSBL format. These domain reputations are calculated from many factors, and maintained in a database which in turn feeds the DBL zone itself.

Who can use the DBL?

The DBL zone is publicly queriable with real-time responses, just like other Spamhaus DNSBL zones. Those running mail server software capable of scanning email headers and message bodies for URIs can use the DBL to identify, classify, or reject mail containing DBL-listed domains. Security professionals and researchers also use domain reputation in their work.

How is the list compiled?

The DBL’s reputation database is maintained by a dedicated team of specialists using various data from many sources to craft and maintain a large set of rules controlling an automated system that constantly analyses a large portion of the world’s email flow and the domains in it. Most DBL listings occur automatically, although where necessary Spamhaus researchers will add or remove listings manually. DBL data is exchanged with other Spamhaus systems which can result in further listings in the DBL, or in IP addresses being listed in other Spamhaus zones.

…Um das nun noch tiefer zu beleuchten, möchte ich nicht den Behörden zuvorkommen, für den Fall, dass dies mal in naher Zukunft aktuell wird?!? :crazy_face:
Ich denke, um das Prinzip hinter dem gottgleichen Spamhaus klar zu machen, sollte das schonmal ausreichend sein…gelle!

Und hier noch einige Fakten, die NICHT im Artikel standen und ganz bestimmt für viele völliges Neuland sind, im Bezug des keuschen Spamhaus…

Erstmal hier der arme Webhoster, der diese unsagbare Blau-gelbe Site betreuen muĂź!!!


Bitte die beiden URLs in der roten Markierung mal genau beachten…Haaahaha

Alleine der Namen, der zweiten URL dort hat doch was, oder!? DONOTHAVE.COM Gebt diese doch mal spasseshalber in euren Browser ein… :rofl: :rofl:

  1. Infrastrukturplan (Spamhaus selber):

  2. Infrastrukturplan (donothave.com & Spamhaus):

Ich weiß, es sind einige Pics…aber es dient alles der klärung! :wink:

Alle Außenstehenden sind sich einig in ihrer Meinung, dass durch SH eine viel zu große und vor allem weitreichende Einflußnahme weltweit hat!!! Durch diese riesige Verantwortung könnte sogar das Weltgeschehen beeinflußt werden…Nur weil SH als der große unbekannte Mister.X ganz alleine entscheidet, was gut oder böse, was schwarz oder weiß ist im Internet. Desweiteren wurde erwähnt, dass niemand auf der Welt (keine Richter, keine Regierungen, keine Länder) Spamhaus damit beauftragt und somit legitimitiert hat, um dieses auszuführen!

Das hat man vor Jahren anscheinend selber in die Hand genommen - Spamhaus ist sogar doch bei der RIPE offiziell registriert - aber nicht als NGO, sondern als waschechter ASN !!! Ich wĂĽrde jetzt mal auf den Staat schauen, wo SH als ASN registriert ist:


Spamhaus ist als ASN31190 das fĂĽhrende Mitglied in der der daraus resultierenden AS-PROLOCATION Group:

Und jetzt mal zum Ende, bevor mich alle nur noch killen wollen, etwas witziges zum SchluĂź !!!
Spamhaus als fĂĽhrendes Anti-Spam Unternehmen, wird von den echten NGOs in dem Bereich gerne so gesehen, als Malware-Schleuder :upside_down_face::

Nice Monday…

2 Likes

donothave.com = spamhaus.org, krass

Auch das mit abuse.ch lese ich das erste Mal, danke GroĂźer !!

Aber Israel? Das schlägt dem Fass doch den Boden aus.

Ich bin sehr gespannt, ob hier in den nächsten zwei bis drei Wochen Post von deren Anwalt ankommen wird. Ich habe ewig an dem Beitrag gearbeitet, weil das Thema so heikel und komplex ist.

Interessant sind auch manche Kommentare bei Trustpilot. nVpN & Herr von und Zu CyberProofHoster sind offenbar nicht die einzigen Personen, die ein Problem mit dem Thema haben.

1 Like

abuse.ch ist sowas wie haveibeenpwned.com/. Das wird auch von nur einer Person Non-Profit gefĂĽhrt. Beides ist mehr oder weniger ein Hobby der jeweiligen Macher und beide Seiten sind auf Hilfe und Content von anderen angewiesen, damit die Datenbanken immer auf den aktuellsten Stand gebracht werden.

Beide stellen auch die Daten ihrer Datenbank ausgewählten Interessenten zur Verfügung. Also find ich das jetzt überhaupt nicht verwerflich, wenn Spamhaus die Listen von abuse.ch nutzt. Wenn es die besten sind, dann spricht ja nichts dagegen dass die extern genutzt werden.

Weil es so wenig Infos über Spamhaus gibt, könnte ja auch die Vermutung nahe liegen, dass das einfach nur ein Projekt von vielen Providern / Mailanbietern etc ist, wo das unter einem Dach zusammengefasst ist. Das würde auch deren Finanzierung erklären. Wenn es diese Firma überhaupt offiziell gibt. Kann ja auch eine gegründete Scheinfirma sein, die aber letzendlich von den Providern verwaltet wird.

Was natürlich aber auch wieder dagegen spricht, sind die ständigen Klagen gegen recht große und bekannte Provider und v.a. auch die dreisten Sperren der gesamten Netzinfrastruktur.

Es ist allerdings schwer vorstellbar, dass eine Firma wie Spamhaus, mit nicht mehr als 50 Mitarbeitern ĂĽberhaupt dazu in der Lage ist, den Traffic von solchen Providern komplett unbrauchbar zu machen, geschweige denn ĂĽberhaupt Drohungen gegen diese auszusprechen. Im Grunde ist das ja nichts anderes, als ein Kampf David gegen Goliath.

Die ganze Sache stinkt bis zum Himmel… Weil hier offensichtlich bewusst ein „Projekt“ geschützt wird, was im Grunde total anarchistisch seine Arbeit verrichtet und nicht davor zurückschreckt Providern zu drohen.

Die Handlungs- und Arbeitsweise von Spamhaus ist auch nur deshalb so radikal und diktatorisch, weil es kein Konkurrenzprojekt gibt, keine Aufsichts- und Regulierungsstelle und warscheinlich auch keine übergeordnete Gesellschaft gibt. Kein so bekanntes Unternehmen würde so lange unter dem Radar in so einem großen öffentlichen Bereich agieren können. Dazu kommt die jahrelange Verheimlichung der Daten bei der Ripe und EUIPO. Jede andere Webseite ist dazu verpflichtet ein Impressum zu haben. Heutzutage ist es doch schon gesetzlich unmöglich ohne Impressung oder Kontaktdaten so lange mit soviel großen Providern und staatlichen Stellen zusammen zu arbeiten. Das widerspricht jeglicher Regelung, an die sich alle dran halten müssen.

Es mussten in der Vergangenheit schon kleine, unauffällige, überhaupt nicht relevante Mini-Webshops ihre Seite schließen, weil das Impressum gefehlt oder zu wenig Infos hatte. Warum darf aber dann Spamhaus auf diese Art und Weise agieren?

Der Grund könnte zwar am Schutz der Informanten liegen und der besonders gefährlichen Arbeit sein. Das hier sowas wie ein Zeugen- oder Informantenschutz gilt, aber dann dürfe dieses Unternehmen gar nicht so öffentlich agieren, wie sie es tun. Außerdem hätten auch schon längst andere Anbieter solche Listen und Spamschutzvorkehrungen etablieren können, was aber nicht der Fall ist. Die meisten Listen die nichts mit Spamhaus zu tun haben, sind Open Source und von der Gemeinschaft entwickelt und gepflegt.

Und dazu kommt noch der Punkt, dass fast ausschlieĂźlich nur groĂźe Unternehmen / Provider / staatliche Stellen diese Listen nutzen. Was dann auch wieder fĂĽr ein gemeinsam finanziertes und verwaltetes Projekt spricht.

Zu den großen Unternehmen zähl ich Google, Microsoft, Facebook etc…

Das sind natĂĽrlich alles unbewiesene Vermutungen, die ich anhand der derzeitigen Informationen aufgestellt habe.

Man soll nur das glauben, was andere vorgeben zu Glauben…

Aber trotzdem muss ich sagen, dass das endlich mal wieder ein richtiger guter investigativer Blog ist wo man auf die weitere Entwicklung gespannt ist. Die Sache ist für Lars ja noch lange nicht gegessen. Also hoff ich, dass du dich nicht entmutigen lässt und dran bleibst. Hier könnte noch einiges ans Licht kommen oder die andere Seite zum Gegenschlag ausholen… Ich freu mich schon auf die Fortsetzung und weiteren Infos von sogenannten (selbsternannten) Insidern.

1 Like

Das kam gerade per Facebook rein von Rechtsanwalt Dominik Boecker.

screenshot-facebook

…Najaaa…weil wir alle immer Mitleid mit Sven-Olaf haben, ist doch normal!
Wer so verhungert aussieht, weil vielleicht chemische und / oder biologische Kampfmittel ihn am Essen und auch am Denken hindern, hat dieses Mitleid doch verdient, oder?
Und vor allem in Zeiten wie diesen, mit Corvid19 etc., ist der gute S-O doch immer für einen Brüller gut und heitert auf…
Stellt euch doch einfach mal vor, der ist nun wirklich in Spain :thinking: Alle ausserhalb um Spanien herum wollen ihn haben & das geht nun einfach nicht, wegen Länder-Quarantäne! :joy:
Svenni selber bekommt das doch gar nicht bewußt mit und schaut wie immer aus der Wäsche…er wird auch einer der wenigen Menschen sein, bei dem der Corvid freiwillig aufgibt!! :rofl: :rofl:

Nö, der hat sich bestimmt wie Martina Big Motoröl gespritzt und ist in Afrika untergetaucht. :sweat_smile:
Finde mal da eine schwarze Bohnenstange wieder :rofl: :rofl:

Lasst mir mal alle meinen Svenni.O in Ruhe… :rofl:

0

btw.: An english version of the article is available here.

Das ging gestern bei Telegram rum:

"Hello Everyone,

Please forgive me for not writing an official response in first set of Ronald’s online madness months ago, I was out of hospital after full anesthesia and it took me months to get back to myself.

Ronald is misery person with nothing and with no one in his life, the only joy that he have in his life - is for him to serve as the front person of the illegal anonymous organization „The Spamhaus Project“.

Here is a presentation that „The Spamhaus Project“ wrote on themselves (in the following link) and according to it Spamhaus is an illegal anonymous organization - they receive a massive amount of illegally obtained privacy data of internet users from internet companies and internet organizations on a regular basis - and then they share it in illegal way (without any warranty) with law enforcement agencies.

https://www.scribd.com/document/445894312/Spamhaus-Illegal-Private-Data-Violation

Ronald doesn’t deny himself being part of „The Spamhaus Project“, not only that - but his old friend Hank Nussbacher is also part of the illegal anonymous organization „The Spamhaus Project“, Hank reminds me Judas Iscariot - Hank obviously have other interests - it is very sad to see a person at the age of Hank acting like a little child.

All the few reports that were made were made by reporters which are connected to „The Spamhaus Project“ and that are part of „The Spamhaus Project“ - not only that, the source of the media reports is a person in „The Spamhaus Project“ which is the owner of that illegal twitter account: https://twitter.com/underthebreach , that person is a criminal according to his own words in his own twitter account - and that person is also a master of cyber influence operations (just like what Coconut Guilmette and Cheerleader Nussbacher are doing here, to influence public opinion without any single proof) - and the owner of that twitter account is also an employee of the israeli-based company GeoEdge which financially benefit from that media report because they are a direct competitor of the company using the exact same netblock, so now I’m explaining to you that that root of this all fake story is just business competition, and in addition Coconut Guilmette also attacked the Israeli-based company Divinetworks in Nanog (Coconut Guilmette searched an unreasonable way why they received a specific grant from a global world organization and also defamed them) - so here is why he did it - the Israeli-based company Divinetworks is also a direct competitor of the Israeli-based company GeoEdge - that their employee is a criminal and the owner of the illegal twitter account https://twitter.com/underthebreach and also the „source“ for the fake few media reports.

In the following link you can see how a high manager in GeoEdge is highly proud in how customers attracted to him after the „low value“ of competitors, if only the world would knew how that company does business.

https://imgur.com/7DF1NSP

That company GeoEdge is not only a criminal company in the way that they do business (because their criminal employee in „The Spamhaus Project“ is the one pumped Coconut Guilmette proof-less ideas), but that company is also a criminal in the way that they are tax-evading since 2005 (they are registered in Cyprus with fake-single-owner abroad while they have more actual hidden owners in Israel that didn’t pay any tax for their income since 2005, and one of the registered owners is using an international fake name and he is a professional money-laundering person, not only for that Israeli company).

They (Coconut Guilmette, Cheerleader Nussbacher and their mob friends at „The Spamhaus Project“) are very very afraid of me releasing all the information that I found out on the illegal anonymous organization „The Spamhaus Project“ - and that is the only reason that they are attacking me personally in such way, they are trying to ruin my good name - but they didn’t succeed and they will not succeed - because anyone that knows me and anyone that will personally know me - will know what they are trying to do and that what they are writing is 100% false.

All the personal attack against me - is only because I dared to stood up against „The Spamhaus Project“ which is intimidating and hurting many businesses online, and I would and will do it again and again and again, I’m not the kind of a misery bendover jew like Hank that will sell his values and his being for a title, a group acceptance or a few cents.

Coconut Guilmette, is not only a sick person, in body and mind, but also a racist and an antisemitic, you can see in the following links his stereotypical mindset:
https://imgur.com/AcmgwEX (Coconut Guilmette opinion on all Dutch people as a whole - „Dutch are any more inclined toward cybercrime“)
https://imgur.com/WUZvdNJ (Coconut Guilmette opinion on all Colombian Network Operators usage of the internet as a whole - „Undoubtedly drug smuggling over HTTP“)
https://imgur.com/a/1ULfVEC (Coconut Guilmette opinion on the City of Chicago including all of its citizens as a whole - „American city most known for its high ideals and consistantly ethical behavior, Chicago“)
https://imgur.com/AQCmZlk (Coconut Guilmette identified as racist in Nanog)
https://imgur.com/a/Rzrbxkz (Coconut Guilmette identified as antisemitic in Nanog)
Besides the above links, Coconut Guilmette is specifically calling me with two words and here he is quoting Shakespeare: https://imgur.com/AcmgwEX , the two words that Coconut Guilmette is calling me are being used in Shakespeare litrature to identify jews in an antisemitic way, Coconut Guilmette is an antisemitic, I’m very sorry to write it but Ripe is not a decisive organization towards racism or antisemitism, the Tone in Ripe management and in Ripe board and in this working group co-chairs, is a very narrow tone that only reflect the good of the people in their positions, Ripe board & management are not taking any actions for Ripe to be a multi-culture multi-national unpolitical organization that it needs to be with the tolerance to anyone and with the decisive intolerance to racism or antisemitism.

The encouragement of Cheerleader Nussbacher is even worst because Cheerleader Nussbacher is encouraging someone which is a racist and an antisemitic. Hank, how more self-hating jew can you be ? to support such person only to be part of an illegal anonymous organization ? to support racism ? to support antisemitism ?
And to the rest of the community, anyone that wrote to this person - „nice story, but you could say it in other words“ - you are a lowlife as Hank is, you don’t treat a racist or an antisemitic person with tolerance, period. Ripe is a RIR which is spread over 3 continents over many countries, Ripe members are different from each other by all means, I would expect Ripe community not to tolerate racism in any way and when Ripe members see it - to stand up - like I dared to stand up against „The Spamhaus Project“. Ron, seeing a person at your age that knows to get attention only by using racism and antisemitism is sad, but seeing the lowlife Judas Iscariot cheerleading your mental illness is sadder.

Here are only some of the real identities of the people behind „The Spamhaus Project“:

„Rob Shultz“ - Rob McEwen (https://www.invaluement.com/)
„Thomas Morrison“ - Daniel R. Thomas (https://personal.cis.strath.ac.uk/d.thomas/)
„Pete Dawes“ - Ildiko Pete (https://www.cl.cam.ac.uk/~ip358/)
„Vincent Hanna“ - Vincent Schonau of Open-Xchange (https://www.linkedin.com/in/vincentschonau/)
„Milly Fawcett“ - Kelly Molloy of FarSight Security (https://www.linkedin.com/in/kelly-molloy-b886442/)
Among others

Commericial companies behind „The Spamhaus Project“:
ThreatSTOP
FarSight Security
Fastly
Cymru
Among others

Keep on playing with me Coconut Guilmette and Cheerleader Nussbacher and I guarantee to you that the full list will be written here, you can hurt me as much as you please - I am not boneless and will not fold like Hank „Judas Iscariot“ Nussbacher.

The only reason that Coconut Guilmette returned to life in this thread - is because I wrote two days ago the real identity of „Rob Shultz“ (which is Rob McEwen of https://www.invaluement.com/ ) to the co-chairs of this working group with CC to Ripe Board and to Ripe Management, I asked for the initial post of lies of Coconut Guilmette to be removed and I showed to them the relation of one of the current co-chairs of that working group to the illegal anonymous organization „The Spamhaus Project“ which the poster Coconut Guilmette is related to it too. (also in the past there was a co-chair of that working group which is part of „The Spamhaus Project“, Richard D G Cox, as you can see in his presentation that I linked to it above)

That is the only reason (that I revealed that „Rob Shultz“ from „The Spamhaus Project“ is Rob McEwen) that Coconut Guilmette and Boneless Nussbacher are personally attacking me, not only that - but soon you will also see a new fake media report about me from the same reporter that used the criminal https://twitter.com/underthebreach as his source - all of it (like it was then and like they are trying to do now) - is to maneuver the subject of who are the real people behind „The Spamhaus Project“ and to which internet companies and internet organizations they are connected to.

„The Spamhaus Project“ is an illegal anonymous organization and an unregulated organization, by being unregulated it is abused by the some of the members of it for making money, without any supervision, for example the criminal which is the owner of the illegal twitter account https://twitter.com/underthebreach that did what it did only that GeoEdge will earn a few more cents, such as Laura Atkins from WordToTheWise which is selling a Spamhaus listing removal service (https://wordtothewise.com), such as Vincent Schonau (AKA „Vincent Hanna“ of „The Spamhaus Project“) from Open-Xchange, a company that Spamhaus are attacking its competitors, and there are many more Spamhaus members that are using Spamhaus for their financial benefits. „The Spamhaus Project“ - by being unregulated and unsupervised - is also being used as tool to attack business competitors, this is something that should wake up each and every member of the internet community.

Hank, why do you let Coconut Guilmette to do the hard work for you (of defaming me) ? because you know that he have nothing in his life and a lawsuit against him will not result any financial aid ? why are you abusing his mental illness ? you know that he is not fine, why don’t you help him like a good old friend ? Go ahead and write what Ron is writing so I will be able to sue you locally in Israel (I’m willing to pay you 100,000 NIS if you are right in a single thing that you wrote or that you will write against me, are you willing to do the same ? are you willing to put your money where your words are? or are you boneless that can only exploit the state of your old friend? )

I respect Ripe NCC and Respect all the members of Ripe Anti-Abuse Working Group.

(P.S.: you can recognize now any member of „The Spamhaus Project“ that will jump now, if he will attack me or support Ron, you can just ask him a simple question - „show us a single proof“ - and you will see that no proof will be displayed, because all of it is part of an illegal „cyber influence operation“ by „The Spamhaus Project“ pumped by the criminal https://twitter.com/underthebreach)

Respectfully,
Elad"

from Rob McEwen of invaluement - my response:

https://www.ripe.net/ripe/mail/archives/opensource-wg/2020-May/000093.html

(and followups back and forth in that thread. I wish „elad at netstyle.io“ would make good on these threats and „expose me“ - instead of just threatening to expose me - but Elad can’t do that with actual evidence, since these accusations are false)

Etwas holprige Übersetzung der Email, welche hier in dem Link veröffentlicht wurde…

https://www.ripe.net/ripe/mail/archives/opensource-wg/2020-April.txt

From elad at netstyle.io Fri Apr 17 23:52:04 2020
From: elad at netstyle.io (Elad Cohen)
Date: Fri, 17 Apr 2020 21:52:04 +0000
Subject: [opensource-wg] My response to Ronald Guilmette
Message-ID: DB7PR10MB2154E04FAAEE845B9E11548AD6D90@DB7PR10MB2154.EURPRD10.PROD.OUTLOOK.COM

Hallo zusammen,

Bitte verzeihen Sie mir, dass ich im ersten Satz von Ronalds Online-Wahnsinn vor Monaten keine offizielle Antwort geschrieben habe. Ich war nach einer Vollnarkose aus dem Krankenhaus entlassen worden, und ich brauchte Monate, um wieder zu mir selbst zurĂĽckzukehren.

Ronald ist ein elender Mensch mit nichts und niemandem in seinem Leben, die einzige Freude, die er in seinem Leben hat - ist für ihn, als Frontperson der illegalen anonymen Organisation „The Spamhaus Project“ zu dienen.

Hier ist eine Präsentation, die „The Spamhaus Project“ über sich selbst geschrieben hat (im folgenden Link), und demzufolge ist Spamhaus eine illegale anonyme Organisation - sie erhalten von Internet-Firmen und Internet-Organisationen regelmässig eine riesige Menge illegal erlangter privater Daten von Internet-Benutzern - und teilen diese dann auf illegale Weise (ohne jegliche Garantie) mit den Strafverfolgungsbehörden.

https://www.scribd.com/document/445894312/Spamhaus-Illegal-Private-Data-Violation

Ronald leugnet nicht, Teil des „The Spamhaus Project“ zu sein, nicht nur das - sein alter Freund Hank Nussbacher ist auch Teil der illegalen, anonymen Organisation „The Spamhaus Project“, Hank erinnert mich an Judas Iscariot - Hank hat offensichtlich andere Interessen - es ist sehr traurig zu sehen, dass eine Person im Alter von Hank sich wie ein kleines Kind benimmt.

All die wenigen Berichte, die gemacht wurden, stammen von Reportern, die mit dem „The Spamhaus Project“ in Verbindung stehen und die Teil des „The Spamhaus Project“ sind - nicht nur das, die Quelle der Medienberichte ist eine Person des „The Spamhaus Project“, die der Besitzer dieses illegalen Twitter-Accounts ist: https://twitter. com/underhebreach , diese Person ist nach seinen eigenen Worten in seinem eigenen Twitter-Account ein Krimineller - und diese Person ist auch ein Meister der Cyberbeeinflussungsoperationen (genau wie das, was Coconut Guilmette und Cheerleader Nussbacher hier tun, um die öffentliche Meinung ohne einen einzigen Beweis zu beeinflussen) - und der Besitzer dieses Twitter-Accounts ist auch ein Angestellter der israelischen Firma GeoEdge, die finanziell von diesem Medienbericht profitiert, weil sie ein direkter Konkurrent der Firma sind, die genau denselben Netzblock benutzt, deshalb erkläre ich Ihnen jetzt, dass die Wurzel dieser alles gefälschten Geschichte nur der geschäftliche Wettbewerb ist, und zusätzlich griff Coconut Guilmette auch die in Israel ansässige Firma Divinetworks in Nanog an (Coconut Guilmette suchte auf unvernünftige Weise, warum sie einen bestimmten Zuschuss von einer globalen Weltorganisation erhielt und diffamierte sie auch) - hier ist also der Grund, warum er es tat - die in Israel ansässige Firma Divinetworks ist auch ein direkter Konkurrent der in Israel ansässigen Firma GeoEdge - dass ihr Angestellter ein Krimineller und der Besitzer des illegalen Twitter-Accounts https ist: //gezwitschert. com/underhebreach und auch die „Quelle“ für die wenigen gefälschten Medienberichte.

Im folgenden Link können Sie sehen, wie ein hoher Manager bei GeoEdge sehr stolz darauf ist, wie Kunden nach dem „niedrigen Wert“ der Konkurrenz auf ihn aufmerksam wurden, wenn nur die Welt wüsste, wie diese Firma Geschäfte macht.

https://imgur.com/7DF1NSP

Diese Firma GeoEdge ist nicht nur in der Art und Weise, wie sie Geschäfte macht, eine kriminelle Firma (weil ihr krimineller Angestellter im „The Spamhaus Project“ derjenige ist, der Kokosnuss-Guilmette-beweislose Ideen gepumpt hat), aber diese Firma ist auch insofern kriminell, als sie seit 2005 Steuern hinterzieht (sie ist in Zypern mit einem falschen Einzeleigentümer im Ausland registriert, während sie in Israel mehr tatsächliche versteckte Eigentümer hat, die seit 2005 keine Steuern für ihr Einkommen bezahlt haben, und einer der registrierten Eigentümer benutzt einen internationalen falschen Namen und ist eine professionelle Geldwäsche-Person, nicht nur für diese israelische Firma).

Sie (Coconut Guilmette, Cheerleader Nussbacher und ihre Mafia-Freunde vom „The Spamhaus Project“) haben sehr große Angst davor, dass ich alle Informationen, die ich über die illegale anonyme Organisation „The Spamhaus Project“ herausgefunden habe, freigebe - und das ist der einzige Grund, warum sie mich persönlich so angreifen, dass sie versuchen, meinen guten Namen zu ruinieren - aber sie hatten keinen Erfolg und werden keinen Erfolg haben - denn jeder, der mich kennt, und jeder, der mich persönlich kennen wird, wird wissen, was sie zu tun versuchen und dass das, was sie schreiben, 100% falsch ist.

All die persönlichen Angriffe gegen mich - sind nur, weil ich es gewagt habe, mich gegen „Das Spamhaus-Projekt“ zu stellen, das viele Unternehmen online einschüchtert und verletzt, und ich würde und werde es wieder und wieder und wieder tun, ich bin nicht die Art von einem elenden Bendover-Juden wie Hank, der seine Werte und sein Wesen für einen Titel, eine Gruppenakzeptanz oder ein paar Cent verkaufen wird.

Neben den obigen Links ruft mich Coconut Guilmette ausdrĂĽcklich mit zwei Worten an, und hier zitiert er Shakespeare: https://imgur. com/AcmgwEX , die zwei Worte, mit denen mich Coconut Guilmette anruft, werden in der Shakespeare-Literatur verwendet, um Juden auf antisemitische Weise zu identifizieren, Coconut Guilmette ist eine Antisemitin, es tut mir sehr leid, das zu schreiben, aber Ripe ist keine entscheidende Organisation in Bezug auf Rassismus oder Antisemitismus, die Leitung von Tone in Ripe und im Vorstand von Ripe und in dieser Arbeitsgruppe ist Co-Vorsitzende, ist ein sehr enger Ton, der nur das Wohl der Menschen in ihren Positionen widerspiegelt. Vorstand & Management von Ripe ergreifen keine MaĂźnahmen, damit Ripe eine multikulturelle, multinationale, unpolitische Organisation wird, die mit der Toleranz gegenĂĽber jedermann und mit der entschiedenen Intoleranz gegenĂĽber Rassismus oder Antisemitismus sein muss.

Die Ermutigung von Cheerleader Nussbacher ist sogar noch schlimmer, weil Cheerleader Nussbacher jemanden ermutigt, der ein Rassist und Antisemit ist. Hank, wie mehr selbsthassender Jude kann man sein ? eine solche Person zu unterstĂĽtzen, nur um Teil einer illegalen, anonymen Organisation zu sein ? den Rassismus zu unterstĂĽtzen ? den Antisemitismus zu unterstĂĽtzen ?
Und dem Rest der Gemeinschaft, jedem, der dieser Person geschrieben hat - „nette Geschichte, aber man könnte es auch mit anderen Worten sagen“ -, Sie sind ein Abschaum wie Hank, Sie behandeln einen Rassisten oder Antisemiten nicht mit Toleranz, Punkt. Ripe ist ein RIR, das über 3 Kontinente und viele Länder verteilt ist, Ripe-Mitglieder unterscheiden sich auf jeden Fall voneinander, ich würde erwarten, dass die Ripe-Gemeinschaft Rassismus in keiner Weise toleriert und wenn Ripe-Mitglieder ihn sehen - aufsteht - so wie ich es gewagt habe, mich gegen „The Spamhaus Project“ zu stellen. Ron, eine Person in Ihrem Alter zu sehen, die nur durch Rassismus und Antisemitismus Aufmerksamkeit zu erregen weiß, ist traurig, aber zu sehen, wie der niederträchtige Judas Iskariot Ihre Geisteskrankheit anfeuert, ist noch trauriger.

Hier sind nur einige der wahren Identitäten der Menschen, die hinter „The Spamhaus Project“ stehen:

„Rob Shultz“ - Rob McEwen (https://www.invaluement.com/)
„Thomas Morrison“ - Daniel R. Thomas (https://personal.cis.strath.ac.uk/d.thomas/)
„Pete Dawes“ - Ildiko Pete (https://www.cl.cam.ac.uk/~ip358/)
„Vincent Hanna“ - Vincent Schonau von Open-Xchange (https://www.linkedin.com/in/vincentschonau/)
„Milly Fawcett“ - Kelly Molloy von FarSight Security (https://www.linkedin.com/in/kelly-molloy-b886442/)
Unter anderem

Kommerzielle Unternehmen hinter dem „Spamhaus-Projekt“:
ThreatSTOP
Sicherheit bei FarSight
Schnell
Cymru
Unter anderem

Spielen Sie weiter mit mir Coconut Guilmette und Cheerleader Nussbacher, und ich garantiere Ihnen, dass die vollständige Liste hier geschrieben wird, Sie können mich so viel verletzen, wie Sie wollen - ich bin nicht knochenlos und werde nicht zusammenklappen wie Hank „Judas Ischariot“ Nussbacher.

Der einzige Grund dafür, dass Coconut Guilmette in diesem Thread wieder zum Leben erwacht ist - ist, dass ich vor zwei Tagen die wahre Identität von „Rob Shultz“ (das ist Rob McEwen von https://www.invaluement.com/ ) an die Ko-Vorsitzenden dieser Arbeitsgruppe mit CC to Ripe Board und Ripe Management geschrieben habe, dass ich darum gebeten habe, den ursprünglichen Lügenbeitrag von Coconut Guilmette zu entfernen, und dass ich ihnen die Beziehung eines der gegenwärtigen Ko-Vorsitzenden dieser Arbeitsgruppe zu der illegalen anonymen Organisation „The Spamhaus Project“ gezeigt habe, mit der auch das Poster Coconut Guilmette in Verbindung steht. (auch in der Vergangenheit gab es einen Ko-Vorsitzenden dieser Arbeitsgruppe, die Teil des „The Spamhaus Project“ ist, Richard D. G. Cox, wie Sie in seiner Präsentation sehen können, die ich oben verlinkt habe)

Das ist der einzige Grund (dass ich enthüllt habe, dass „Rob Shultz“ von „The Spamhaus Project“ Rob McEwen ist), dass Coconut Guilmette und der Knochenlose Nussbacher mich persönlich angreifen, und nicht nur das - bald werden Sie auch einen neuen gefälschten Medienbericht über mich sehen, von demselben Reporter, der den kriminellen https://twitter benutzt hat. com/underhebreach als seine Quelle benutzt hat - all das (so wie es damals war und so wie sie es jetzt versuchen) - ist es, das Thema zu manövrieren, wer die wirklichen Leute hinter „The Spamhaus Project“ sind und mit welchen Internetfirmen und Internetorganisationen sie verbunden sind.

Das „The Spamhaus Project“ ist eine illegale anonyme Organisation und eine unregulierte Organisation, die von einigen ihrer Mitglieder missbraucht wird, um Geld zu verdienen, ohne jegliche Aufsicht, z.B. von dem Kriminellen, der der Besitzer des illegalen Twitter-Accounts https://twitter ist. com/underhebreach, der tat, was er tat, nur dass GeoEdge ein paar Cent mehr verdienen wird, wie z.B. Laura Atkins von WordToTheWise, die einen Dienst zur Entfernung von Spamhaus-Einträgen verkauft (https://wordtothewise.com), wie Vincent Schonau (alias „Vincent Hanna“ von „The Spamhaus Project“) von Open-Xchange, einer Firma, die Spamhaus gegen ihre Konkurrenten angreift, und es gibt viel mehr Spamhaus-Mitglieder, die Spamhaus für ihre finanziellen Vorteile nutzen. Das „Spamhaus-Projekt“ wird - da es unreguliert und unbeaufsichtigt ist - auch als Werkzeug benutzt, um Konkurrenten von Unternehmen anzugreifen, was jedes einzelne Mitglied der Internet-Gemeinschaft aufrütteln sollte.

Hank, warum lässt Du Coconut Guilmette die harte Arbeit (der Diffamierung) für Dich machen ? weil Du weißt, dass er nichts in seinem Leben hat und eine Klage gegen ihn keine finanzielle Hilfe nach sich ziehen wird ? warum missbrauchst Du seine psychische Krankheit ? Du weißt, dass es ihm nicht gut geht, warum hilfst Du ihm nicht wie ein guter alter Freund ? Fahren Sie fort und schreiben Sie, was Ron schreibt, damit ich Sie vor Ort in Israel verklagen kann (Ich bin bereit, Ihnen 100.000 NIS zu zahlen, wenn Sie mit einer einzigen Sache Recht haben, die Sie geschrieben haben oder die Sie gegen mich schreiben werden, sind Sie bereit, dasselbe zu tun ? sind Sie bereit, Ihr Geld dorthin zu stecken, wo Ihre Worte sind? oder sind Sie knochenlos, die nur den Zustand Ihres alten Freundes ausnutzen können? )

Ich respektiere den Ripe NCC und respektiere alle Mitglieder der Ripe Anti-Missbrauchs-Arbeitsgruppe.

(P.S.: Sie können jetzt jedes Mitglied von „The Spamhaus Project“ erkennen, das jetzt springen wird, wenn er mich angreifen oder Ron unterstützen will, können Sie ihm einfach eine einfache Frage stellen - „Zeigen Sie uns einen einzigen Beweis“ - und Sie werden sehen, dass kein Beweis gezeigt wird, weil das alles Teil einer illegalen „Cyber-Einfluss-Operation“ von „The Spamhaus Project“ ist, die von dem Kriminellen https://twitter.com/underthebreach gepumpt wird)

Nachdem nun die negativen Kritiken an Spamhaus bzw. am Spamhaus Project, ĂĽber die letzten Monate hinweg, sich zugespitzt (waren natĂĽrlich auch einige Fakes dabei!) hatten, wurde wohl beschlossen, die defensive Haltung aufzubrechen und etwas mehr in die Offensive zu gehen gegen die Kritiker!
Natürlich bemerkte man wohl auch, dass der Leumund flöten geht, wenn in öffentlichen Foren eigentlich nur noch negativ über Spamhaus diskutiert wird - Man hat wohl die Gleichung genutzt aus dem Mathe-Unterricht eines 5. Schuljahrs, um sich darüber klar zu werden:

schlechter Leumund = keine Kunden

Spammer lieben es, Mythen über Spamhaus zu erfinden. Seit Spamhaus in den späten 1990er Jahren begann, Spammer zu verfolgen, haben Spammer versucht, Mythen und Desinformationen über uns zu verbreiten, indem sie „erstaunliche Enthüllungen“ und „schockierende Wahrheiten über Spamhaus“ in öffentlichen Foren veröffentlichten.
by The Spamhaus Project

Natürlich kann man die Kritiken und Beschuldigungen gegen Spamhaus aus der jüngeren Zeit, mit solch einem Kindergarten-Bashing versuchen aus der Welt zu schaffen! Dem Motto treu: "Die pösen Spämmer-Purschen sagen pöse Dinge über uns!"
Ein seriöses Unternehmen, welches nichts zu befürchten hat, könnte ja einfach argumentativ mit Leichtigkeit den Gegenbeweis zur Kritik antreten und schon wäre die Gegenseite mundtot…
Aber nööööö, man könnte ja auch einfach weiterhin dem Kindergarten treu bleiben und erklären, dass alle anderen pöse sind und nimmt das tatsächlich in seinen bestehenden Internet-Auftritt auf, damit das Geheule auch jeder mitbekommen kann!!!
Tja, die haben sich extra die Mühe gemacht, eine Site in ihre Domain zu integrieren, die genau dieses tut…

https://www.spamhaus.org/organization/statement/013/popular-myths-about-spamhaus

:wink: