Tata.to – neue Filmseite inklusive Streaming-Hoster

Artikel ansehen

Kommentar von Tata.to:
Ergänzung: Tata.to kann man problemlos mit dem Tor-Browser nutzen, falls man sich Sorgen um Datenverfolgung von der Seite des Anbieters macht. Damit wird die Verbindung komplett anonym. Auch mit Chromecast funktioniert es wunderbar, somit kann man die Online-Streams direkt auf den Fernseher übertragen.

Kommentar von Martin:
Noch nie was gehört von der Seite, aber sieht cool aus. Werde mal heute abend ausprobieren, wollte schon seit Wochen Warcraft schauen))) Und zweites: ist sicherlich sehr gewagt, so eine Seite zu starten :slight_smile:

Kommentar von Anna:
Mal schauen wie lange diese Seite überlebt :wink: An sich ein gute Seite, wünsche alles gute, aber es haben sich leider mehrere versucht und die meisten sind gescheitert. Vor allem sehe ich da keine Möglichkeit, die Seite auf die Dauer komplett werbefrei laufen zu lassen. Wie soll es denn bezahlt werden? ich bezweifele, dass hinter der Seite irgendeiner steht der genug Finanzmittel besitzt um Tata.to für längere Zeit kostenlos zu betreiben

Kommentar von sinus:
reinen Streaming nach derzeitiger Rechtslage keine Urheberrechtsverletzung begangen.

HEy, hallo ihr könnt und dürft solche aussagen nicht treffen, denn laut Gericht und inzwischen Gesetz ist auch das übertragen von nur ein paar bits illegal. Also explizit auch Streams.
Die Verfolgung der Viewer ist jedoch bisher eher selten und recht schwer.
Es sind keine Live Streams, sondern On-Demand Streams
„Betrachtet man den technischen Ablauf noch einmal näher, fällt auf, dass Kopien des Films (sog. Vervielfältigungsstücke) im Cache gespeichert werden. Das Recht, Vervielfältigungen von Werken herzustellen, hat nach § 16 Abs. 1 UrhG jedoch der Urheber. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Kinofilm vorübergehend oder dauerhaft erstellt wird. Demnach verletzt jeder Nutzende solcher Kinofilm-Portale das Urheberrecht des Urhebers.“
Sofern er keine Gelder generiert macht er sich wirklich nur wegen einer Straftat strafbar § 19a UrhG bzw § 15 Abs. 2 Satz 2 Nr. 2 UrhG. Während andere je eine Kriminellen Vereinigung mit kommerziellen hintergrund darstellen und zusätzlich mehrere Finanz-Delikte begehen, Sofern dies nicht gegeben ist, ist das öffentliche Interesse schwerer zu begründen.

Kommentar von sinus:
Naja Traffic kostet nun mal nix mehr, wie früher. Sehe da eine realistische Chance, eher ein Problem mit Abuse sehe ich. Es gibt einige die sich ein Server oder mehrere als Hobby leisten.

Kommentar von clony:
Also, ich denke mal nutzen so lange es die Seite noch gibt!
Denn auf ewig wird ein Werbefreies, oder kostenloses Projekt nicht durch zu halten sein.
Die Kosten explodieren irgendwann,
oder es sind sehr vermögende Filmfans, dann danke für das soziale Angebot!

Kommentar von Notnecessary:
Die Dateien liegen nicht auf dem tata.to server, sie liegen auf „videohit.to“

Kommentar von Clone:
Die Hosten da ein scheiß selber ! Auch ist das nur ein 0815Script ausm Netz ! Alles nix besonderes dort. Aber schön Werbung gemacht für eine Totgeburt !

Kommentar von Ewald:
Da sind echte Profis am Werk.
Der Streaminghoster in Polen. Das ist doch mal mutig, da war doch in letzter Zeit irgendetwas mit Polen, oder nicht?

Kommentar von Ewald:
Noch mehr Profi.
Klar, Streamen über Tor.
Ist bestimmt ein ganz besonderes Erlebnis, warum bin ich da nur nicht früher draufgekommen?

Ich gebe euch maximal 6 Monate.

Kommentar von sinus:
Was wiederum ein Fake Hoster ist, als vermutlich ein und das Selbe

Kommentar von sinus:
Außerdem läuft Piwki, also ich seh das etwas kritisch, ebenso die SocialMedia Einbindung. Sowas hat schon mehreren das Genick gebrochen.

Kommentar von sinus:
Nachtrag: Aufgrund das der Server in Deutschland steht und der Hoster ein rein deutscher Anbieter ist, wird sich das Angebot durchaus nicht all zulange halten können. Auch wenn die Idee gut und durchaus auch tragbar wäre, Sicherheit hätte hier die erste Priorität und die ist durch aus sehr kostspielig. Auf Jeden Fall sollte der Betreiber seine Server / Cloudfare & Domain config überdenken.

MfG

Kommentar von Tata.to:
Ja jung, siehst du schon wieder was gelernt :slight_smile: vielleicht wird noch was aus dir)))

Kommentar von Johanhoax:
Mal hoffen das die sich nicht mit Fraudsters.to anlegen und dann wie stream7.org enden :smiley:
Dachte stream7 hat echt Potenzial und nun sind sie weg…

Kommentar von Ewald:
Server in Deutschland?

Kommentar von Anton:
NEIN!

Kommentar von Ewald:
Oder aus Dir.

Versuche einfach mal einen Stream -am besten HD- über Tor anzusehen.
Dann sprechen wir weiter.

Übermut tut selten gut. Hier lesen sehr Viele mit und ihr habt jetzt schon einige Fehler gemacht. Mal sehen, ob mein Tipp mit den 6 Monaten eintrifft oder ob es euch früher zerlegt.

Gute Reise.

Kommentar von Tata.to:
Das hat überhaupt nicht mit der Übermut zu tun, es gibt halt immer Leute die immer meckern, aber dann unter der Bettdecke heimlich mitgucken und die Seite nutzen, aber im Netz Hauptsache alles schlecht reden. Und wegen der Verantwortung wohne ich weit weit weg von Deutschland und EU und das interessiert mich wenig wie und wo die Gesetzeslage ist.