Support für Linkcrypt wird bei The Lounge eingestellt

Artikel ansehen

Kommentar von Jimbo:
Naja, ob die Eigentümer wirklich beratungresistent sind? Die Schlachten das Teil einfach aus und lachen sich über die Kritik einen ab, weil die Einnahmen von LC wahrscheinlich, trotz Userrückgang und alleine schon durch die alten Links die auf Boerse und Co rumfliegen, um ein Vielfaches gestiegen sind.

Kommentar von klein Doofie:
Ob das aber den Kaufpreis übersteigt? Nachhaltiges wirtschaften ist freilich etwas anderes…

Kommentar von R@zorB@ck:
Ganz Deiner Meinung…
Alle Uploader mit Hirn, werden sich (wenn nicht schon geschehen) von dem Dienst abwenden).
Neue Uploads werden mit alternativen Cryptern gepostest - ReUps ebenso.
Ein Tod auf Raten - und diese werden schnell beglichen sein.

Kommentar von mazleu:
So muss es fast sein.
Mit Cryptern konnte man nie wirklich viel Geld umsetzen. Linkcrypt wird nur als Pusher von Oboom / Smoozed verwendet. Somit ist ja auch ganz klar wer dahinter steht. Spannend wäre es noch zu erfahren, wie Ob /Sm an den Dienst gekommen ist. Ich geh mal stark davon aus da floss einfach etwas Geld. Und vermutlich nicht all zu viel. Deshalb kann man es sich ja auch leisten, den Crypter total in den Sand zu setzen, dafür aber einige Kunden für Smoozed zu gewinnen.
Ob die Rechnung wirklich aufgeht zeigt sich noch, spätestens in einigen Monaten, wenn man dank Similarweb Zugang zu den Zugriffszahlen hat.

Kommentar von Musterfrau:
Wie es scheint ist Linkcrypt nun endgültig tot. Man wird nun auf direkt zu smoozed weitergeleitet. Anscheinend komplett weg vom Fenster. Überraschend? Wohl kaum.

Kommentar von Musterfrau:
So wie es aussieht ist Linkcrypt nun endgültig weg vom Fenster. Man wird sofort zu smoozed weitergeleitet. Überraschend? Wohl kaum.