Südafrika: Ransomware verschlüsselt Systeme von Stromanbieter

Zum gesamten Artikel


Ein Ransomware-Angriff, der gestern Morgen den südafrikanischen Stromversorger City Power aus Johannesburg traf, verschlüsselte alle seine Systeme, einschließlich Datenbanken und…

da die internetseite, somit der kundenportal-zugang bei city power natürlich noch nicht funktioniert, da die wiederherstellung der internen systeme noch lange nicht abgeschlossen sein kann, bei dem genannten umfang der infektion, sassen nat. sehr viele kunden auf dem trocknen bzw. im dunklen!
man bedenke dabei, dass in südafrika momentan ganz andere temperaturen herrschen, wie bei unserem jahrhundertsommer aktuell!!
dort ist es im juli offiziell winter, bei durchschnittstemperaturen von grade mal 15°C tagsüber und nachts auch gerne mal unter null grad! viele elektrische heizgeräte funktionieren auf grund des stromausfalls natürlich auch nicht mehr!!

parallel arbeitet die firma city power zumindest pro kunde und hat ganz unbürokratisch über die bestehende smartphone-app unter „citypower.mobi“ einen account-login realisiert mit eigenständiger datenbank (somit sauber), der es den kunden erlaubt nach einer mini-registration ihre stromlieferung wieder zu aktivieren !!

direkt-link:

https://za4.forcelink.net/forcelink/customportal/cp_mdt/customerportal.html#

unbürokratisch auch aus dem grund, weil city power seine kunden nur darum gebeten hat, in den nächsten tagen eine kopie von alten verträgen, rechnungen oder anderen belegen bei einer geschäftsstelle im grossraum johannesburg nachzureichen… :ok_hand:

1 Like

Kommentar von Erpressungstrojaner des tages | Schwerdtfegr (beta):
[…] Ein Ransomware-Angriff, der gestern Morgen den südafrikanischen Stromversorger City Power aus Johan… […]