Steckt hier eine Mafia dahinter?

Weiss eigentlich jemand was ddownload.com und gounlimited.to für einen Zusammenhang haben?

Deren Netzwerke sind identisch und scheinen auch im gleichen Netzwerk zu sein. Genau das gleiche ist das ddownload.com früher die Domain ddl.to hatte. ddl.to war früher ddl.me welches heute inaktiv ist und es wird auch vermutet das ddl.me früher einen Zusammenhang mit kinox.to, movie4k.to hatte.

Das scheint ein komplettes Netzwerk zu sein die darauf spezialisiert ist irgendwie gezielt eine organisierte Kriminalität zu leiten

Vor allem wieso macht ddl-warez.to gezielt Werbung nur für ddownload.com? Ich finde das alles bisschen komisch und auch interessant.

Oder wie kann es sein das ddownload.com plötzlich oboom.com aus dem Partnerprogramm von Movie-Blog drängen konnte? Wird hier jemand bedroht oder wird hier gezielt alles gesteuert und kontrolliert?

Vielleicht bilde ich mir das alles auch nur ein

Oboom hat es selbst verkackt. Da hat DDL nichts machen brauchen. Oboom wurde auch nie gut von den Uploadern angenommen. Und war bei Movie-Blog und paar anderen Seiten nur Pflicht weil sie sich eingekauft haben.

DDL.me gab es schon lange vor ddl.to/ddownload.com, die beiden Seiten haben absolut nichts miteinander zutun.

DDL-Warez ist durch den Share-Online Bust der Wohl einzige bis dato noch taugbare Hoster weggefallen, das die dort sich dann für DDL entschieden haben wird wohl damit zusammenhängen das er einziger für die Uploader taugt weil sie von den Konditionen fast sowie SO damals sind. Unbegrenzter Speicher, 100GB Traffic pro Tag, Preise und gute Vergütung. Da kann kaum ein anderer Hoster mithalten.

2 Likes

Also, wenn ich mir grade so die IPs und Subnetze der Server von beiden Anbietern anschaue, sehe ich erstmal nicht, dass die identisch oder ähnlich sind…
Nur weil beide Provider einen Teil ihrer Fileserver eventuell beim gleichen Hoster anmieten, heißt das ja noch lange nicht, dass beide geschäftlich miteinander zu tun haben?!
Woher hast du denn die Info, dass beide Netzwerke identisch sind?

@JanaMaria Schau mal 2015 bei ddl.to:
http://archive.is/ddl.to

@VIP
Gounlimited.to
https://myip.ms/info/whois/185.39.11.247/k/4004497388/website/gounlimited.to

ddownload.com
https://myip.ms/info/whois/185.39.11.126/k/7910726/website/ftp.ddownload.com

185.39.11.126

185.39.11.247

…sind aber doch unterschiedlich und zeigen für beide Anbieter im Fall nur den gleichen Provider auf!?
Ich hatte grade auch nochmal wegen den beiden URLs geschaut und bekomme folgendes Ergebnis:

und…

1

Davon mal abgesehen, halte ich es in der Branche nicht unbedingt für unüblich, dass unterschiedliche Betreiber in Teilen den gleichen ASN benutzen, weil er in der Branche als „verschwiegen“ gilt für diese Vorhaben!

DDL.to scheint früher tatsächlich mal den Betreibern von ddl.me gehört zu haben, wahrscheinlich haben die die Domain nicht verlängert und man hat sich die geschnappt für den Hoster. Die Historie von DDL.to reicht bis ins Jahr 2005 zurück lt. Webarchive war das sogar bis 2007 mal ein Download-Portal. Dann war es lange still bis die Domain 2010 reaktiviert wurde und auf ddl.me weitergeleitet hat.

Vermute eher das es Zufall ist das ddl.to die jetzt hat einfach weil sie abgelaufen ist. Sich gute einprägsame .to Domains zu sichern ist nichts ungewöhnliches.

Auf dem DDL/Gounlimited ASN liegen aber noch zig andere File Hoster, das ASN ist ja bekannt dafür die Domains und FTP-Server auf ihren IP-Ranges zu Hostern. Lass über die IP-Range einfach mal Angry IP Scanner mit Domainanzeige laufen :sweat_smile:

Zb:
185.39.11.49
185.39.11.63
185.39.11.64
185.39.11.108
185.39.11.251

Die tatsächlichen Fileserver dahinter liegen aber meistens bei OVH, Leaseweb und Co.

Die Firma „Network Dedicated SAS“ ist eine schweizer Firma, mit Briefkasten in Bogota, Kolumbien
In dem IP-Subnetzbereich:

185.39.8.0/22

185.39.8.0 bis 185.39.11.255

werden eigentlich nur Sites / Server gehostet, von den „üblichen Verdächtigen“! Siehe:

https://myip.ms/browse/sites/1/ownerID/327896/ownerIDii/327896

Selbst der „ehemalige“ Besitzer von ddownload, Vlado hat dort seinen Blog tunny.to untergebracht, der mittlerweile auch nur noch einen redirect auf libgen.lc macht!!
Wie man nun in so einem Fall den Begriff „Mafia“ definiert, sei mal dahingestellt. Im üblichen Sinne wäre das ja eine Struktur, die zentral von einem Punkt aus verwaltet wird. Hierbei sehe ich eher verschiedene Strukturen, die unabhängig voneinander, gleiche Schnittmengen aufweisen! :wink:

Und was haben die eigentlich mit diesen Domains zu tun?

bitshare.to
cloud.to
xvid.to
rapidvideo.to

Sind oder waren das die Betreiber von xvid.to und bitshare.to?

Alle vier Domains machen einen „redirect“ auf die akt. Domain „ddownload.com“ !
ddownload hat ja bekanntlich einen angeblichen Betreiber in Hongkong. Allerdings wird das Netzwerk dahinter von AS 62355 ( Network Dedicated SAS ) betrieben.
Die IP-Adresse „185.39.11.126“ ist zum Beispiel von „ddownload.com“ (IP ehemals von ddl.to)

185.39.11.126 (185.39.8.0/22)

AS 62355 ( Network Dedicated SAS, CH )

Also werden deine genannten vier Domains oben wohl auch zu diesem Netzwerk gehören! :wink: