Star Wars 9: The Rise of Skywalker erreicht Piratenseiten

Artikel ansehen

Kaum ist der neue Star Wars-Film „Der Aufstieg Skywalkers“ auch digital verfügbar, so findet man ihn bei weitem nicht nur…

1 Like

Ich habe den Film im Kino gesehen und fand ihn für einen unterhaltsamen Abend gut. Waschechten Star Wars-Fans gefällt der Streifen überhaupt nicht, weil mehrere Sprünge zu den anderen SW-Teilen vorhanden sind. Da waren die Autoren recht ungenau. Da passen Dinge nicht zusammen, die man zusammengefügt hat. Nun ja…

Wer allerdings nur zum Abschalten und für die Special Effects die Glotze einschaltet, wird sicher nicht enttäuscht werden.

Stand: 17.03.2020 / 18:00 Uhr

Mittlerweile befinden sich 10 Releases von Scene-Groups

sowie…

33 Releases von P2P-Groups im Umlauf !

:wink:

Die Macher würden gern mit jedem Kinofilm das weit mehr als 3-Fache der gesamten Produktionskosten einnehmen, aber irgendwann müssen sie mal lernen mit dem Geld der Konsumenten vernünftig zu „haushalten“.

Ebenso ist Geduld gefordert, wartet man auf einen neuen Film der Sci-Fi-Reihe, denn dieser wird erst im Dezember 2022 auf der Kinoleinwand erscheinen.

Ja, leider… Nachdem die vorhergehende Trilogie (Episode I, II, III) eigentlich schon die letzte sein sollte, kam dann leider noch die jetzt zu Ende gegangene Trilogie (VII, VIII, IX). Diese wurde dann ebenso als wirklich letzte Trilogie beworben, weil die Geschichte einfach keinen Raum mehr für neue Geschehnisse gelassen hat. Es wurde die Gegenwart, deren Vergangenheit und jetzt eben die Zukunft behandelt. Was soll denn dann noch kommen, was zu der echten Star Wars Storyline passt?

Aber das ist wieder typisch Disney, die schlachten eine gute Geschichte gnadenlos aus um damit sinnlos Geld zu scheffeln. Als Lucas sein „Imperium“ an Disney verramscht hat, hat er auch die Seele dieses Epos verkauft. Das werden ihm die Fans sowieso nie verzeihen und mittlerweile bereut er es ja auch, nachdem er gesehen hat, was Disney gemacht hat.

Schon allein die Figuren in der letzten Trilogie, haben überhaupt nicht zum Verlauf der vorhergehenden Filme gepasst…
Kylo Ren -> lächerlicher Typ… Skywalker -> komischer Schauspieler passte gar nicht zu der eigentlichen Figur… Snoke -> absolute Witzfigur… Finn -> was hat dieser Typ eigentlich dort zu suchen gehabt… Rey -> war auch irgendwie fehl am Platz und verloren im Imperium… Han Solo -> als sterblicher (weil kein Jedi) ist der sehr wenig gealtert, wenn man die Zeitleiste in Betracht zieht (unglaubwürdig)… Leia -> sieht aus wie ne Großmutter aus´m Spreewald, hat nur der Klöppelsack gefehlt.

Disney hat es einfach nur versaut… Ist ja genau das selbe wie bei Fluch der Karibik, wo die ersten beiden Filme fantastisch waren, aber alle nachfolgenden immer schlechter. Hat man gedacht, es ist das Ende, so kam eine noch schlechtere Fortsetzung.

Und genauso erging es Star Wars und wird es auch weiter ergehen, bei der nächsten Triliogie… :confounded:

2 Likes

Am 14.03. erschienen die illegalen Releases, um die es hier ging.
Am 15.03. erschienen bereits Kopien der BluRay.

Am 17.03. wird hier berichtet „Digitales Erscheinen von Star Wars ausgenutzt für illegale Downloads“.

Wow…

Stimme d0m1ng0 100% zu: Fehlbesetzungen, flaue Story und vor allem: Kein Star Wars feeling. Wie gut ist da eine Serie wie „Mandalorien“ … für mich mehr Star Wars als die letzten Kinofilme.

1 Like

Wow…und du hast das schon am 19.03. bemerkt! Hut ab, sag ich da einmal!
Da wir hier kein Releaser-Board sind, können wir auch nur davon berichten, was der Markt nach Beobachtung her gibt…
Wenn du involvierter bist in diese Szene, hättest du ja auch am 14. / 15.03. dazu was schreiben können…hätte dir ja freigestanden! :wink:

Ach lass ihn doch meckern. Wenn’s scheeen macht. :wink:

Wenn ich hier wieder Land sehe, wird es auch wieder zeitnahe Beiträge geben. Dann müssen sich die Leute andere Gründe zum Meckern suchen, die sie mühelos finden werden. Wer mäkeln will, der findet immer etwas. Ist okay, ich hab ein breites Kreuz, ich halte das aus. ;-9