Staatstrojaner-Einsatz: Weg frei auch für Geheimdienste

Artikel ansehen

War das nicht die logische Konsequenz, wenn das Teil einmal freigegeben wird! Die Polizeibehörden hätten den rein technisch gar nicht gebraucht…die sind vorher auch klar gekommen bei Infiltration etc.
Durch die richterliche Anordnung im Vorfeld ist das Tool in dem Sinne auch nicht mehr verdeckt einzusetzen, wenn man es genau nimmt! :wink:
Solche Tools eigenen sich doch eigentlich nur für den verdeckten, geheimen Einsatz…und das ist immer noch das reine Business der 19 deutschen Geheimdienste. Gerade BND und vor allem MAD können das Ding doch viel effektiver einsetzen, auf Grund der Zielobjekte in deren Aufgabengebiet.