Snowden entwickelt Handyhülle fürs iPhone mit Anti-Spionage-Funktion

Artikel ansehen

Kommentar von guteluft:
tja…wer ja unbedingt apple haben will soll mit diesem Dreck rechnen.

Kommentar von Chanel:
sicherer als die Cryptophones von GSMK ?

Kommentar von Bloß Ich:
Interessant.

Wo wird Herr Snowden dann sein Einkommen aus diesem Geschäft als ach so gesetzestreuer Bürger versteuern? Als US-Bürger in den USA? Oder hat er inzwischen die russische Staatsbürgerschaft? Nein? Dann wird der böse US-Fiskus aber ein sehr waches Auge auf seine Einkünfte haben.

Oder will er etwa Steuern hinterziehen? Dann wird sich sein Konkurrent Herr Assange freuen, der leakt gerne mal Gesetzesuntreue, solange es sich um die anderer Leute handelt und diese nicht von der Sorte ist, derer er sich selber schuldig macht. Vielleicht sollte Herr Snowden doch lieber was im schlüpfrigen Milieu aufziehen, Callgirls, die ihre Kunden erpressen oder so. In dieser Richtung drückt Herr Assange eher mal beide Augen zu ^^. Obwohl - vielleicht in der Richtung doch auch nicht, da war doch noch was mit Herrn Assange. ^^.

Und dann: Produktion in China?? Ach so, ja, wo denn sonst. Das einzige Land weit und breit, wo lupenreine Demokratie herrscht und die Arbeiter in den Fabriken hervorragende, nachprüfbare Arbeitsbedingungen haben. Hatte ich Dussel doch glatt vergessen.

Kommentar von root:
blablabla - das ist der Grund wieso Klugscheißer nie etwas auf die reihe bekommen außer Nörgelei