Sky stellt Verschlüsselung um: manche legale Nutzer sehen nichts mehr!

Artikel ansehen

Ich glaube Sky stellt dem Kopierschutz um nur damit keine anderen Fremd-Geräten Sky aufzeichnen kann um dann unverschlüsselt auf dem Platte archivieren kann. Aufnahme und Abspielbar nur noch auf Original Sky-Receivern.

Die Schwarz Betreiber werden wieder eine Möglichkeit finden das System wieder zu umgehen. Das war bis jetzt immer so.

Bei einigen Payservern laufen die Programme bei anderen nicht !!

Die Verschlüsselung wurde bei den Sendern auf UQ-Pairing umgestellt.
D.h., dass die Programme nur noch mit dem zur jeweiligen Karte passenden und individuellen Key entschlüsselt werden können.

Da die Wahrscheinlich gegen 0 geht, an den für die eigene Karte gültigen Key zu kommen bleibt:
SKY-HW auspacken und Karte dort reinstecken.

Bei Sky Sport 2 HD wird z.Zt. dieses sog. Light-Pairing eingesetzt. Man geht hier von einer temporären Einstellung aus.
Der Sender lässt sich z.Zt. nur mit zugeordneten Karten, d.h. der Karte ist ihre boxid bereits bekannt und der korrekten boxid empfangen…Der ins7e darf dazu nicht eingegeben werden!
Diejenigen, die z.Zt. noch keine Sky-HW zugeordnet bekommen haben, können den Sender z.Zt. nicht empfangen, da sie keine boxid haben.

Betroffen sind derzeit alle Sender auf den Transponder 11914.50 (Stand: 25.10.219)

Laut Logs sieht so aus, das hier die selbe Verschlüsselung wie bei Sky One angewendet wird.

Transponder 75:
Sky Cinema +1 (SD Variante)
Sky Cinema +24 (SD Variante)
NatGeo Wild HD
Sky Sport 1 HD
Discovery HD
Sky Cinema HD
Sky Bundesliga 2 HD
Sky Bundesliga 8 HD
Sky Sport HD 3
Eurosport360 HD 1
Sky Sport 9 HD
Sky Sport Austria 2 HD
Eurosport360 HD 7

Transponder 79:
Sky Sport 2 HD - temporäres Light-Pairing wie einst bei Sky 1+1 HD und testweise bei Universal HD, wird bei zugeordneten Karten noch mit dem Eintrag der eigenen boxid möglich.

:thinking::astonished:

Ich weiss zwar grad nicht, was du damit meinst, aber diese Art der Verschlüsselung ist schließlich nicht neu! Sky verschärft bei jeder neuen Version die Verschlüsselung…
Was nun momentan passiert ist aber noch ne Nummer schärfer! Das nun eingeführte „UQ - PAIRING“ ist ähnlich anzusehen, wie eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bei einem Tarnkappe-Account (ich sagte, vom Prinzip her…!)
Der Verschlüsselungs-Algo ist natürlich mal wieder verbessert worden…aber zusätzlich ist der benötigte Encryption-Key, der zur Entschlüsselung der Signale nötig ist, ab sofort an die originale Hardware (Sky-Receiver) gebunden!!!
Das kommt dadurch, da nach Kauf einer Karte - diese dann in den Sky-Receiver gesteckt werden muss, um die Karte zum ersten Mal freizuschalten zu können!
Während der Freischaltung wird der Schlüssel zwischen Software (Karte) und der Box ausgetauscht. Danach funktioniert auch keine andere originale Karte mehr in dieser einen Box !!!
Der Key-Exchange funktioniert somit nun auch nur noch mit der Original-Hardware, was natürlich OSCAM oder Server an sich,wie die Dreambox etc. pp. wertlos macht…zumindest vorerst!!!

:rofl::upside_down_face::metal:

1 Like

Hat Sky danach denn noch ein bekanntes Ass im Ärmel oder ist das nun erstmal die letzte Stufe der Verschlüsselung? Zu Zeiten als Sky1 so verschlüsselt wurde, hiess es ja schon immer, sobald die Methode für das ACL Modul zum umgehen des Pairings bekannt wird, dann kommt die Verschlüsselung von Sky1 für alle Sender.

Kann ich momentan rein gar nüxxx zu sagen!! Die jetzige Stufe wird auch erst seit ca. 72h ausgerollt!!

:upside_down_face::wink:

ja ICAM kann als nächstes aktiviert werden

Da du dich hier auskennst frage ich dich zb wieso müssen die Oscam, Ccam, Cardsharer Anbieter auch die Karten Kaufen und auf ihrem Receiver reinstecken in diesem CI+ Modul damit sie es Entschlüssen?
Wieso muss andauert die Karte beim Receiver Angesteckt sein.
In der Karte sind ja die Keys drinnen.
Schaft es kein Cracker oder Hacker die Karte Komplett zu Knacken halt damit sie die Karte nicht mehr im Receiver reinstecken müssen. Die Karte ist ja nur so ein kleiner Chip?

Das bedeutet Iptv werden die Sender auch dunkel sein ? Weil bei Iptv muss es ja auch der Receiver vom Betreiber Entschlüsseln, und dann auf dem Server hochladen halt streamen.
Damit es dann der Benutzer sehen kann. Wenn es nicht über den Normalen Receiver funktioniert wie soll es dann über iptv funktionieren.

Ich muss mich hier wieder mal melden, weil hier wieder nur Schrott geschrieben wurde. Ich zitiere und antworte. So versteht man am besten, was Du für einen Mist hier verzapfst, Lars!

„Seit ein paar Tagen stellt der Pay-TV-Anbieter Sky Sender für Sender die Verschlüsselung um.“

Stimmt es nicht, dass das seit ein paar Tagen passiert. Am Montag wurde die Verschlüsselung für einige Sender auf einen Schlag umgestellt, sodass sie die Karten nur noch entschlüsseln, wenn sie mit dem richtigen BOXKEY und individuellen, auch bezeichnet als Unique Key, gefüttert werden.

„Das heißt vereinfacht gesagt, dass man nur noch die eigene SmartCard, die man mit dem Satelliten-Receiver von Sky erhalten hat, nutzen kann.“

Das stimmt wieder NICHT! CI Module von Sky funktionieren auch. Du beschränkst es hier NUR auf die Receiver von Sky.

„Die Smartcard gibt nur an den Sky Receiver 1 das verschlüsselte Control weiter.“

  1. Was soll „Sky Receiver 1“ sein?
  2. Es heisst Control Word und nicht Control!

„Der Verschlüsselungshersteller NDS blacklistet zudem die im Internet zirkulierenden Schlüssel im Auftrag von Sky“

Woher hast Du bitte diese Information? Eine Quelle kannst Du bestimmt nennen, oder? Wir warten auf Deine Antwort.

" Wir haben außerdem einen Branchen-Insider gefragt, der in diesem Bereich beruflich tätig ist. Er meint, es sei unklar, ob IPTV noch funktionieren wird, sobald Sky die Umstellung aller TV-Sender abgeschlossen hat."

Jaja, dieser Insider, der nicht weiss, wie IPTV mit Pay-TV funktioniert.

Alles nichtlineare und was nicht gerade die Premierenvorstellung ist, wird von Onlinediensten oder BluRays gerippt und als „Video on Demand“ zur Verfügung gestellt, womit alle Cinemasender und Seriensender von Sky nicht LIVE gestreamt werden müssen. Es bleiben eine handvoll sender wie die Sportsender, die Livespiele etc. ausstrahlen. Die kann man an einer Hand abzählen.

ES IST NULL UNKLAR. IPTV GEHT WEITER. So wie es bei Sky Italia der Fall ist.

Pro Sender braucht man ein Abo, was das Paket enthält, das den Sender beinhaltet.
Das macht man 20-30 Mal und zapft den Sender an über das HDMI Kabel und streamt es ins Internet.

Was hat nun die Umstellung der Verschlüsselung bei Sky hiermit zu tun? GAR NICHTS!

Es wird nur teurer für die Beitreiber, das illegal zu vermarkten.

Und ganz wichtig ist zu erwähnen, dass NICHT NUR IPTV Anbieter sich eine Lösung gekauft haben.

Viele CARDSHARING-Anbieter machen all diese bereits umgestellten Sender hell.
Somit existieren Karten mit den notwendigen Schlüsseln, mit denen man der Karte das CW entlocken kann.

Bitte hör auf mit diesen schlechte recherchierten Themen. Man merkt extrem, dass Du von dem Thema NULL Plan hast und dir da irgendwelchen Mist schnell zusammengereimt hast.

natürlich stellen die ständig was um
erst auf 64 und nun ersten Transponder es geht also nicht alles an einem Tag sondern Stück für Stück

Boxkey gibt es nicht bei NDS

und IPTV da gibt es verschiedene Anbieter und die haben 3 Wege gehabt Streams anzubieten

Durch die richtige Prio Liste global am Server wird bei uns noch alles hell für SAT Kunden https://order.vitrex.cc/

wünsche mal fix eine kleine aufklärung…warum lese ich dann nicht die hardware id aus…und emmuliere diese… oder flashe die seriennummer auf die box…
ich meine…ich kann die imei nummer bei fast jedem handy ohne probleme ändern… ist das nicht der richtige ansatz?