Sim-Karten Registrierungspflicht seit Juli 2017 - Habt ihr euch daran gewöhnt?

Ja ich weiß nicht, wie es rechtlich mit Angeboten oder Tausch von gebrauchten Karten aussieht, deswegen werde ich da mal schön vorsichtig das Thema anschneiden.

Aber wie erlebt Ihr die Praxis mittlerweile und was haltet Ihr davon? Mein Eindruck ist, dass gerade im Bereich der “Telecafés” überhaupt kein Effekt (gegen Terrorismus etc) bewirkt wurde. Kriege das tagtäglich mit.

Wer eine Karte braucht, bekommt Sie in Minuten - und es werden Augen zugedrückt. Im Endeffekt ging es bei dem Gesetz doch vor allem um Cybercrime Bekämpfung und bessere Überwachungsdichte.

Ich nutze mittlerweile eine Prepaid Karte ohne mir Gedanken zu machen, da es sowieso Unsinn ist - eine Illussion (ausser bei Wegwerfhandy+SIM Aktionen) seine Privacy damit zu erhöhen. Da halt ich mich dann eher an VCrypt, PGP, OTR, XMPP und verlässige VPN und Mail Anbieter. Und Tor nicht zu vergessen!

Ich habe auch gehört, wer anonym sein will, muss neben der unter einem falschen Namen angemeldete SIM-Karte auch ein anonymes Burnerphone (Wegwerfhandy) benutzen, sonst klappt das nicht mit der Anonymität. Anhand der Standortdaten kann man sowieso recht genau sehen, wo ihr euch aufgehalten habt.

Die Frage ist halt: Muss das wirklich sein, alle Bundesbürger unter eine Art Generalverdacht zu stellen, um deren Überwachung immer wieder zu erhöhen? Ich finde nicht, allerdings sehen das die meisten Parteien leider anders.

1 Like

Bei englischen Karten ist keine Registrierung notwendig und dazu sind die deutlich billiger als de Karten.

1 Like

Das heißt, sie kommen aus Großbritannien? Und wie bzw. wo kann ich mir die bestellen?

Hatte vor als auch nach der Umstellung eine anonyme Sim Karte und habe auch nicht vor diese Praktik zu ändern, einfach weil nicht jeder meine Daten haben muss.

Es gibt kaum Probleme für jemanden eine Karte zu kaufen wenn er sie wirklich braucht, im Nachbarland Polen zum Beispiel werden in kleineren Läden einfach x-beliebige Ausweisnummern eingetragen bei der Registrierung wenn man darum bittet, uvm.

Auf Ebay und amazon kann man die bestellen

1 Like

Ich empfehle wie @Clemens UK Sims die sind über ebay und Amazon zu kaufen die müssen nicht registriert werden z. B Vodafone UK, EE, oder giffgaff bzw es gibt auch deutsche Sims die schon registriert sind bei eBay

1 Like

Ja da hast Du recht. Denn sonst bleibt im Allgemeinen die IMEI gleich. Da bringt es nichts, ständig eine andere Karte reinzumachen.

Und das Problem mit dem Radius (Funkzellenauswertung) besteht auch, wie Du ja bereits erwähnt hast.

Cooler Tipp :kissing_heart:. Bringt vielleicht in ländlichen Gebieten nicht so viel, da es auffällig sein kann. Aber in Ballungsräumen ideal. :yum:

Das mit den UK Sims ist interessant, werd mich mal damit auseinandersetzen.
Habe im Moment nur noch positive Erfahrungen mit Lyca Mobile gemacht, alle anderen Anbieter setzen PostIdent / VideoID vorraus.

schnapp dir nen penner und lass den deine karte registieren

ODER für mich ist eine registierung witzlos, ohne gemeldeten wohnsitz nützt eine zuordnung zu mir in den meisten fällen auch nicht weiter

Wie ist der stand heute? Gibt es Aktivierte Simkarten günstig zu bekommen oder Anonym zu aktivieren?
Viele werbe im Internet mit „bereits aktiviert“ (glaub u.a. LycamobileSim) oft musste ich mich bei den Anbietern Registrieren. Mir geht es nicht um die Totale Anomytet ich möchte nur nicht das irgendwelche Anbieter meiner Nummer/Adresse haben. Und davon möchte ich ein paar Tel nummern haben.

Der einzige nicht kommerzielle Anbieter für einen SIM-Karten-Tausch ist der hier bei Daten-Speicherung.de. Das Ganze geht aber nicht ohne Risiko vonstatten. Wenn ich einem Kriminellen meine SIM-Karte gebe und der echten Mist damit baut, findet die Razzia dann bei mir statt bei ihm statt. ;-(

Ja zumindest kurz brauchte ich eine und bei eBay werden LycaMoibile Simkarten aus NL verkauft. Einlegen, läuft. Tipp: Eindecken, ob eBay oder anderweitig,das wird sicher nicht lange so weitergehem… :roll_eyes:

Ich hatte bis vor kurzem eine Prepaid-SIM, die öhh… wohl jemand bei mir vergessen haben muss. Habe sie dann aufgeladen und wollte mal testen, ob damit eine LTE-Datenverbindung geht.

Paar Stunden damit rumgemurkst, plötzlich TILT! Guthaben weg. Habe die Karte dann lieber entsorgt…

@AnonSims bei dem Nick kann ich mir ungefähr denken, wer der Verkäufer ist… :rofl: :rofl: :rofl:

Wieso das? Diese Angebote über Ebay und andere Marktplätze gab es doch schon lange vor der Registrierungspflicht…
Und die Tatsache, das diese Deals heutzutage immer noch quasi unverändert dort auftauchen, zeigt doch eindeutig, dass es die letzten 3,5 Jahre niemanden interessiert hat !

Im Übrigen sind holländische SIMs immer noch sehr brauchbar, da kein Registrierungszwang! Gilt für alle Anbieter, die dort als Handy-Provider auftreten (z.B. Lebara, Lycamobile, T-Mobile, Vodafone NL)
Dank kostenfreiem EU-Roaming auch in Deutschland preisgleich einsetzbar!!
Karte ins Telefon einlegen, 4-stelligen PIN eingeben, Sprache wählen…Peng! Die Karten registrieren sich selbständig (autonom) im Netz !
Eine Guthaben-Aufladung kann immer auch aus DE über verschiedene Möglichkeiten (je nach Provider) getätigt werden!

Da ich aber zum Beispiel den Verkäufern nicht traue bei Ebay und Konsorten, kaufe ich mir die Karten halt lieber selber in NL… :kissing_smiling_eyes: und aktiviere diese noch innerhalb der Landesgrenze, bei nem lecker Coffee an der Maaskade oder so!

Eine unregistrierte SIM Karte ist ja eine Sache, aber das reicht doch längst nicht mehr aus. Ich gehe mal davon aus, dass ihr internetfähige Handys habt, ich selbst kam mit meinem alten Gestell gut über die Runden aber mittlerweile musste ich für die Arbeit aufrüsten.

Man braucht mittlerweile keinen Namen, das Surfverhalten allein, sprich der digitale Fingerabdruck, den man hinterlässt gibt uns doch bereits Preis. Und GPS ist auch mit am Start, daher habe ich bereits aufgegeben auf SIM-Karte zu achten. Aber vielleicht sehe ich das zu pessimistisch :fearful:

Soweit ist deine Aussage ja richtig. Aber man kann immer noch, durch ein paar Tools und Einstellungen, den Fingerabdruck insgesamt auf ein Minimum reduzieren!
Mit einem vernünftigen VPN / Proxy bist du eigentlich relativ „unbekannt“ unterwegs! Hinzu einfach alle Einstellungen, die deinen physischen Aufenthaltsort mitschneiden, rigoros deaktivieren…da gehört dann GPS natürlich auch dazu!
Und wenn man schon meint, einen Messenger nutzen zu müssen, sollte dieser die gewonnene „Unbekanntheit“ dann nicht wieder unterwandern. Das gilt natürlich auch für alle anderen Apps und Helferlein, die man sich im Laufe der Zeit auf dem Telefon installiert. Wenn man mal mit Verstand durchliest, welche Zugriffe diese teilweise verwenden (die sie eigentlich gar nicht brauchen!) und welche Einstellungen (z.B. Standortdaten) des Gerätes diese gerne ändern wollen, sollte man sich im Zweifelsfall es sehr gut überlegen, ob dieses Prog auf das Mobilgerät wirklich gehört… :wink:

Mit einem vernünftigen VPN / Proxy bist du eigentlich relativ „unbekannt“ unterwegs!

Wie erwähnt bin ich im Bereich Smartphones eher ein Frischling, sind VPNs bei Handys weit verbreitet? Das würde schon einen einen Unterschied machen, da geb ich dir Recht. Auf jeden Fall habe ich jetzt etwas Lesestoff für die kommenden Tage. Aber die Performanz muss doch stark darunter leiden oder nicht? Und wie „verträglich“ sag ich jetzt mal gehen Apps damit um?

Bei den Zugriffrechten von Apps bin ich schon sehr vorsichtig, hab zwar bei der SIM Karte kapituliert, aber muss ja nicht heißen, dass jedes andere Unternehmen einfaches Spiel haben :upside_down_face: