Session Logging: Dänemark will Surfverhalten lückenlos überwachen

Artikel ansehen

Kommentar von PiraTz:
Den ganzen Traffic zu speichern dürfte sündhaft teuer sein ! Damit dürfte es dann wohl bald auch keine bezahlbaren Flatrates mehr geben.

Mal ganz davon abgesehen wer heute noch ohne TOR/VPN ins Netz geht handelt doch einfach nur unverantwortlich naiv.

Kommentar von Spinner die:
Mögen sie an Datenreichtum ersticken.
Grins

Kommentar von maxxi:
Echt ne Schweinerei was die vorhaben. Was wollen die gegen VPNs tun?
Ich gehe ohne Proxy nicht mehr ins Internet. Der PC ist so eingerichtet, das ohne VPN keine Verbindung zum Internet möglich ist (vom PC aus). So kann ich den VPn nie vergessen :slight_smile:

Kommentar von Aufmerksame Leserin:
Hej Lars, ist ja schön, dass du über dieses Thema schreibst, aber vielleicht gibst du beim nächsten Mal auch an, woher du die Informationen & Links aus deinem Artikel hast. Ein Link schadet ja nicht: https://netzpolitik.org/2016/daenemark-plant-ausweitung-von-vorratsdatenspeicherung/

Kommentar von Kate Morton:
Wir hatten das VPN-Thema schon einmal. Wer Tor und Co mit persönlichen Daten füttert (Mail-Abruf, Google-, Paypal-Konto…) verliert seine Anonymität. Zudem werden am Exit-Node auch gerne persönliche Daten abgephisht. Vorsicht, Vorsicht…

Was aber wieder wundert: Die sozialen Netzwerke loggen eh alles mit. Den eigenen Chat-Verlauf kann / konnte man bei ICQ selbst über Jahre zurückverfolgen / aufrufen.

Warum nicht direkt dort anfragen? Widerstand zu groß? Die meisten richterlichen Beschlüsse sind wohl nicht wasserdicht genug. Wenn’s darum geht, die eigenen Interessen zu verteidigen, kommen die Datenschutz-Gesetze Facebook sehr gelegen.

Kommentar von Kate Morton:
ach, es könnte auch schlimmer sein…

wenn die Kamera auf der anderen Seite angebracht wäre…(man nimmt den Datenschutz mal wieder sehr ernst).

Kommentar von Underdog:
Ich nutze grade mal seit 3j. das netz und bin schon voll auf kotze von der ganzen daten abfuck entwicklung, am liebsten würd ich’s mir ganz schnell wieder abgewöhnen, nur leider ist das schwerer als ich’s zugeben möchte…!
Schon traurig das man heutzutage erstmal eine crashkurs in netzanonymität braucht und ne halbe hacker ausbildung bevor man sich relativ unbescholten online bewegen kann…kotz…

Kommentar von Datenwoche im Datenschutz (KW7 2016):
[…] Session Logging: Dänemark will Surfverhalten lückenlos überwachen. Lars Sobiraj, tarnkappe.info… […]