Serienjunkies.org im Interview: stürmische Zeiten im Serien-Paradies

Artikel ansehen

Warum ist jeder in der deutschen Community so versessen auf Sharehoster? Warum hat z.B. ein relativ kleines Land wie Polen eine so viel, viel bessere P2P Szene? Es ist nicht so als obs keine guten Deutschen Tracker gäbe, aber die sind nichts im Vergleich mit z.B. pte.nu. Ein kleiner Trost ist es immerhin dass Zeroday und Scene tracker recht häufig auch deutsche Warez anbieten.

Was für einen Einfluss hat Filer.net bzw Uploaded zu euch? Es kommt fast so rüber als hättet ihr euch an Filer verkauft. Langsam weiss man das diese Dienste Valentin Fritzmann gehören

Danke für das Interview und die Mühe, die sich damit gemacht wurde! Leider beinhaltet es einige Falschaussagen, die ich zum Teil korrigiere. Alle werde ich mir aber nicht vornehmen, kostet einerseits zuviel Lebenszeit und andererseits gibt es da andere Ex-Admins, die darüber besser Bescheid wissen.

Zum Teil wurden Dinge hinzugefügt oder komplett aus dem Zusammenhang gerissen. Ich merkte recht schnell, dass hier zwar Änderungen gewünscht sind aber eher zu den Gunsten vom „Team“ (und nicht des Projekts).

Du hast an dieser Stelle aber leider auch viel aus dem Zusammenhang gerissen und machst eine ganze Entwicklung an einem Beitrag fest. Ich wiederhole mich da leider: Viele Kritikpunkte, die es bei euch weiterhin zu geben scheint, wurden schon vor Jahren intern diskutiert. Alleine daran sieht man, dass es immer auch um die User ging und nicht nur an Verbesserungen für die Uploader gedacht wurde.

Mit der Zeit schrieb ich auch mit Simon (Admin). Er war von Anfang an dagegen, sich mit mir abgeben oder rechtfertigen zu müssen. Mauern war angesagt.

Wer sich das Ganze mit mehr Objektivität und zusätzlichen Infos wünscht, kann gerne unter diesem Link https://board.serienfans.org/index.php?topic=105.0 einiges nachlesen.

Sollte Disney+ sein Versprechen wahrmachen und alles im FreeTV abziehen, sieht es bald düster aus, was Serien im Fernsehen angeht.

Interessant, dass du zu diesem Punkt den eigenen Mitarbeiten von Disney wiedersprichst. Erst kürzlich wurde sich nämlich in einem Statement dazu geäußert. Nur weil in UK und anderen Ländern Kanäle abgeschaltet werden, gilt das noch lange nicht für DE. FreeTV hat einen anderen Stellenwert und wird auch in Zukunft für den Konzern als Werbefläche erstmal wichtig bleiben (für eine gewisse Zielgruppe).

Wir wurden auch kürzlich von Spam-Wellen getroffen. Man versuchte massiv die Leute auf diesen Fakes umzuleiten. Wir mussten daher im Forum die PM- Funktion abschalten. Wir schreiben daher viele E-Mails und bekommen positive Rückantworten.

Leider eine Falschaussage, mit der das eigene Handeln versucht wird zu rechtfertigen, obwohl es immer wieder auf massive Kritik stößt. Es wurde für keine Fake-Seite geworben, sondern lediglich SF und diese Seite ist alles andere als ein Fake. Ja, es gab ein paar Werbe-PN’s. Das liegt aber schon Wochen zurück. Zum Beginn der neuen SJ-Seite baten mich User per PN ausdrücklich sie doch bitte zu informieren, falls TVS und Co. eine neue Seite planen sollte. Zu dem Zeitpunkt stand aber nichts fest. Als es dann tatsächlich eine neue Seite gab, wurden etliche User informiert. Diese bedankten sich ausdrücklich und waren sehr froh. Andere konnten die PN’s nicht mehr lesen, weil sie vorher deaktiviert wurden. Gut, vielleicht haben sich 5-10 von 250 beschwert, waren aber die Wenigsten.

Diesen Schritt würde ich immer wieder so gehen. Gerade wenn es um User geht zu denen der Kontakt über Jahre bestand und sie per PN auch einfach mal so seltene Aufnahmen bekamen, die es nie auf die öffentliche Seite schafften. Einfach weil sie nett nachfragten.

Wieso die PN-Funktion auch weiterhin deaktiviert ist? Ganz einfach. Owner und Mariner fürchten sich vor der weiteren Informationsweitergabe und dass noch mehr User von SF Wind bekommen könnten. Jede andere Community würde sich damit zufrieden geben, die betreffenden User-Accounts zu löschen. Die Registration ist doch eh geschlossen? So hat es auch die fähige Administration in der Vergangenheit mit Fake-Accounts und Werbung gehandhabt. Bei SJ 2020 läuft das anders. Um das Forum für viele User unbrauchbar zu machen, reichen schon ein paar Minuten aus. Das ist ziemlich lächerlich und würde mit Sicherheit nirgendwo anders passieren.

Kleinere Uploader, die ihre eigenen Releases anbieten wollen, sind natürlich (im Gegensatz zu vorher) gerne willkommen.

Waren sie auch vorher, nur wollte sich niemand mit den Uploadregeln auseinandersetzen und am liebsten nur auf einem Hoster hochladen, der dann noch am meisten Kohle bringt. Daher wurde vieles nur im Forum hochgeladen oder gar nicht oder eben woanders, wo es kein veraltetes Einreichsystem gab.

Dass Filer auf einmal so extreme Probleme mit dem Download hat, konnten wir natürlich nicht wissen.

Lief aber schon Monate so und deshalb war es auch völlig unverständlich, wieso Uploader zeitweise gedrängt wurden, diesen mit anzubieten, was aber durch konsequente, richtige Kritik vermieden wurde - auch zum Wohl der User, die sich jetzt fragen, wieso sie schon wieder einen neuen Premium-Account benötigen.

Der Streit eskalierte noch einmal im Jahr 2018 während der Fußball-WM. Fußball gehörte eigentlich nach Absprache zu DJ. Allerdings ging der Admin von SJ her und löschte die Releases von DJ und hat sie auf SJ eingetragen mit seinen eigenen Links.

Das kam auf SJ, weil der Admin von DJ keine Lust hatte was zu bringen und auf freundliche Nachfrage um Genehmigung nur Beleidigungen auswarf. Daher völlig verständlich, wenn da was auf SJ in der Form kam.

Letztlich wurde der Admin dann von uns entfernt.

Das war aber schon eine Entwicklung über Jahre und hatte nichts per se mit diesem Ereignis um die WM zu tun.

Er war einer der Menschen, die sich beim ersten Kontakt mit mir freudig zeigten, dass es endlich mal wen gibt, der sich um die Probleme kümmert und sich Zeit genommen hat, sich das ganze Hin und Her bei SJ anzusehen.

Sorry, aber das klingt so, als wenn Donald Trump über seinen „Freund“ Kim Jong-un redet. Da haben sich wohl zwei gefunden.

Man muss noch hinzufügen. Wir durften auf unserer eigenen Seite NICHT ein Release anlegen. Das wurde sofort wieder gelöscht und auf irgendwelche Regeln verwiesen.

Wer die Regeln auf seiner eigenen Seite nicht richtig liest, tut mir echt Leid.

Reaktion von uns: Pläne schmieden, wie man diese Sorte Menschen endlich los wird! Das war noch bevor wir wussten, was deren eigentlicher Plan war (siehe unten).

Lässt ja tief blicken, huch! Glashaus.

Sperren oder diskutieren bringt nichts. Die melden sich einfach neu an und machen weiter.

Geht doch gar nicht, Registrierung ist geschlossen? Es sind halt wohl doch mehr Kritiker als 5 User gewesen, die gleich mit gelöscht wurden. Links in PN’s und Beiträge zensieren, Nachfragen ala „Gibt es TVS noch?“ löschen und den Leuten mit den eigenen Uploads auf Filer/Turbobit only vorgaukeln, dass es alles weiterhin gibt. Hat Methode.

Derzeit versuchen verschiedene Accounts im Forum gewisse Seiten mit Fake/Scam zu bewerben und alles von uns schlecht zu reden. Daher wurde das Forum auf „Moderiert“ gestellt.

Die mindestens 4 Seiten an gelöschten, kritischen Beiträgen zur neuen SJ-Seite, konnten gar nicht so schnell die gleichen 5 User schreiben. Das ist leider eine Falschaussage! Das Forum ist seit Anfang Mai schon in dem Modus. Wollt ihr eure eigene „Filter bubble“ kreieren, bei der nur positive Rückmeldungen existieren? Scheint zumindest so.

Uploader auf Warezseiten, die nichts verdienen oder es wegen dem Spaß machen, gibt es nicht bzw. kaum mehr. Ich erinnere mich gerne noch an die alte Torrent-Zeit.

Doch, die gibt es heute noch und sie sind jetzt bei SF unterwegs. Wieso gute, alte Zeit? Die erfolgreichsten Seiten existieren heute noch und sind aktiv, haben etliche exklusiv-Inhalte, die qualitativ überzeugen und damit eigene Release-Gruppen. Ihr müsst es doch selbst wissen, schließlich seid ihr dort nachweislich unterwegs :wink: .

Es gab immer wieder Stress mit dem Team, wie wir was umzusetzen haben. […] Leider haben wir uns ewig im Kreis gedreht. Letztendlich ging es darum, die API Keys für Filecrypt zu bekommen. Damit wir die ganzen alten Releases ins neue System übertragen können. […] Dann war dieses Script fertig.

Konstruktive Kritik gab es in der Tat reichlich und bisher ist davon immer noch vieles nicht umgesetzt, was genau die User jetzt kritisieren. Stress gab es auch deshalb, weil schlecht kommuniziert wurde, ganz einfach. Bisschen auch an die eigene Nase fassen. Echt, das Script ist fertig? Diese Tatsache wurde aber nie mitgeteilt. Wann kann ich es bitte testen?

Es ging los zum Testen. Nur bekamen wir keine Filecrypt-Keys. […]. Letzten Endes bauten wir alles so wie gewollt. Wir bekamen aber trotzdem nur einen kleinen Teil der Keys.

Ähm nein. Ihr bekamt schon mehrere Keys zum Testen. Es stellt sich eher die Frage, ob dieses Script jemals existiert hat oder der Coder vielleicht auch nicht wusste, wie er es technisch umsetzen könnte.

Im Oktober 2019 bekamen wir den Tipp von einem loyalen Freund. Jemand hätte sich ein russisches CMS gekauft und eine Domain registriert. Ich wusste gleich, um wen es sich handelt. Daher mussten wir handeln.

Paranoia? Du schmeißt serienjunkies.io jetzt mit SF zusammen. Das Projekt SF, die Idee dahinter, gab es vorher in dieser Form nicht. Nur weil sich bei SJ entschieden wurde mit den alten Uploadern nicht mehr weitermachen zu wollen, wurde SF überhaupt ins Leben gerufen. Eine Domain gab es vorher nicht, das CMS ebenfalls nicht.

Der Verrat und der Putsch waren im vollen Gange. Wäre das mit Share-Online nicht gewesen, hätten wir wesentlich früher starten können. Allerdings war dann alles gelöscht und offline. So ging es auch den „Putschern“. Natürlich wurde im Hintergrund weiterhin vom Team gestichelt und meinerseits alles getan, um eine Eskalation zu verhindern. Wir brauchten noch Zeit.

Okay. Also statt den Uploadern beim SO-Bust zur Seite zu stehen und Hilfe anzubieten, die intern versprochen wurde (z.B. in Form von Gutscheinen), schmiedete man offensichtlich hinterrücks bereits Pläne. Keine weiteren Fragen :smiley: . Jetzt weiß jeder, was eine „Sorte“ von Mensch dort am Ruder ist.

Leider war aufgrund von Corona kein Geldfluss mehr möglich.

Hmm. Das klingt wie eine der vielen Unternehmen, die ihre jahrelange Misswirtschaft auf Corona schieben und um Staatshilfe betteln. Wirklich eine klasse Ausrede. Es gab schon Monate davor Probleme mit der regelmäßigen Zahlung. Bitte bei der Wahrheit bleiben.

Die neue Seite war zumindest soweit, dass man downloaden und uploaden kann. Der Rest sollte dann halt im Betrieb kommen.

Ja, mehr aber auch tatsächlich nicht und das ist für die lange Entwicklungszeit von vier Jahren sehr traurig.

Der Owner steht auf so ein Design. Ich nicht. Das war öfter mal Streitpunkt. Dank der User wird es angepasst.

Komisch. Uploader kritisieren über Jahre den gleichen Aspekt und wenn es ein User kritisiert, sind die Uploader die Festgefahrenen. Naja.

Unsere Seite kann man übriges über VPN und anderen Schutzmechanismen für User benutzen. Eventuell denkt jetzt der ein oder andere User nach bevor er seinen Schutz abschaltet, um ein Release, welches bei uns temporär nicht verfügbar, ist auf einer anderen Seite zu laden, wo VPNs und IPs geblockt werden.

SF kann man auch vollständig mit VPN benutzen. Der VPN ist lediglich bei Filecrypt zum Teil zu deaktivieren, je nach Release. Das ist auch bei diversen anderen großen Portalen der Fall und hat einen naheliegenden Grund. Ne, eure Seite ist ohne extra Registrierung eben nicht vollständig nutzbar, weil einige Release einen Account benötigen. Bei uns lassen sich sogar die abonnierten Serien ohne Registrierung abspeichern, mit einer ID, völlig anonym. Temporär nicht verfügbar: Joa, wir müssen abwarten, bis alles wieder woanders hochgeladen wird, damit wir es auf SJ kopieren können und dabei die Dateinamen zum Teil noch verändern. Hat natürlich Hand und Fuß das Ganze.

Es gab damals nur das Team, welches sich bei anderen bedient hat. Andere Crews außer eventuell GDR gab es nicht.

TVS hat sich bei anderen bedient? Hä? Wer hat denn in der Vergangenheit eigene WEB-DL’s von diversen Streaming-Anbietern zuerst gebracht und eigenes Geld investiert? Das waren nicht andere, sonden eben die Uploader von SJ und befreundete User. GDR ist keine Crew, sondern eine Person, nämlich Duli. 4SJ ist ebenfalls keine Crew, sonden ein Kürzel, das alle benutzen können, die es möchten. 99% aller älteren Release, die mit -4SJ hochgeladen werden, sind Inhalte von alten Uploadern, die nun bei SF unterwegs sind. Ansonsten kamen bisher bei SJ nur Reencodes von Scene unter dem Kürzel und das kann halt jeder erstellen^^.

Ich habe den Link zu einer offensichtlich rechtswidrigen Seite entfernt, der steht aber noch da und ist für jeden erreichbar. Ich bitte freundlichst darum, nicht solche Links zu setzen, weil ich sonst richtig Ärger kriegen kann, danke.

Ich bin sicher, Mariner wird deine Ausführungen lesen aber wahrscheinlich nicht darauf antworten. Ich habe eh schon seit längerem aufgegeben, bei der ganzen Sache durchblicken zu wollen.

Konkurrenz belebt das Geschäft. Lassen wir doch einfach die User entscheiden, welches Projekt am Ende erfolgreicher sein wird.

Dafür, das man im SF-Board öfters lesen kann, dass man anscheinend nicht viel Wert auf die Arbeit der „Tarnkappe“ legt, wird hier aber verdammt viel „schmutzige Wäsche“ gewaschen!!
Und nur, weil man das dann als „Richtigstellung“ bezeichnet, wird solch ein Verhalten auch nicht logischer im Ergebnis!!

1 Like

Die OCH Szene ist in Polen auch sehr groß und P2P hat ein großes Problem. Wenn keiner seedet ist der Leech auch entsprechend. Bin gezwungen etwas manchmal ältere Sachen aus dem P2P zu laden und Geschwindigkeiten von 100-500kb/s bei 15GB oder gar es lädt die ersten 5GB und hört dann plötzlich auf zu laden sind die Probleme. Das hab ich bei OCHs nicht, außer die Dateien sind offline.

Versteh nicht wie man P2P in den Himmel predigen kann grad bei älteren oder nicht gefragten Sachen ist das eine Qual.

Och nööööö…so etwas gibt es wirklich? Ich hörte davon, habs selber noch nie mitbekommen! :rofl: :rofl: :wink:
Ich glaube, dein Trägga-Führerschein ist abgelaufen?? Wieso zwingt dich eigentlich jemand, die alten Sachen über P2P zu laden? Richtig, weils die beim Filehoster ums Eck nicht mehr gibt!
Du scheinst einfach nur den falschen Tracker erwischt zu haben, wenn dir das dauernd passiert. So ein Tracker, wo mind. 90% der User selber einen Root, eine Seedbox oder einen VPS besitzen, der wäre dann schon ratsam! :wink:
Auf einem guten ALT gibts aber normalerweise auch immer die Funktion eines „Request“, dann klappts auch mit dem Download in vernünftiger Geschwindigkeit…
Wenn ich mich mal ins P2P verirre :innocent: dann hab ich mit einem Seeder immer noch zwischen 5-10 MB/s

2 Likes

Weil das ja auch sooo selten ist.

MMn sind Torrents viel verlässlicher als Clickholster oder soger das Usenet. Viele funktionieren ja auch so das bestimmte Dateien nach einer bestimmten Zeit von Inaktivität futsch sind.

Da hingegen können Torrent-Indexer oder auch einzele Torrents ganze Jahrzehnte überleben (bsp. The Pirate Bay oder Boxtorrents).
Ich hab mir zum Beispiel vor ein paar Monaten ein polnisches custom Windows XP Build aus dem Jahr 2009 mit dem wunderschönen Namen „GaNjA EdItIoN.iso“ runterladen können.
Meanwhile hat sich die deutsche Clickhoster Szene immer noch nicht vom S-O Bust von vor einem Jahr erholt.

Überhaupt muss mir mal ein Warez Forum präsentiert werden das auch nur halbwegs mit der öffentlichen sowie privaten P2P Szene mithalten kann.
Es ist unfassbar schwer etwas zu finden was nicht auf Torrent Seiten, speziell auch denen des Runets vorhanden ist. Wenn’s wirklich hart auf hart kommt, dann halt auf z.B. Karagara oder einem anderem darauf spezialisiertem privater Tracker wonach gerade der Sinn steht.

1 Like

Brauch OCH oder P2P nur noch relativ selten hab da noch andere Quellen die fast alles haben :sweat_smile:, nur in seltenen Fällen wird auf OCH oder P2P zurückgegriffen. Ansonsten hab ich meine Seiten wo ich auch sonst 90% online alles auf OCHs finde.

1 Like

Ich habe mir nochmal die Mühe gemacht und zu folgender Aussage im Interview, eine entsprechende Quelle rausgesucht, was ca. 30 Sekunden gekostet hat:

Sollte Disney+ sein Versprechen wahrmachen und alles im FreeTV abziehen, sieht es bald düster aus, was Serien im Fernsehen angeht.

Disney unterstreicht Bedeutung von Free-TV in Deutschland: Klick

„Deutschland ist ein absoluter Free-to-air Markt, das heißt für uns, der Sender ist ein absolut essenzieller Baustein.“ Eun-Kyung Park, General Manager Media, Walt Disney Company Germany

Also genau gegenteilig der Aussage vom Interview.

Das ganze Interview ist voller Gegensprüche.

Fast jeder Dienst hat mit irgendwas Probleme. Meist spinnt der Upload komplett. Bei anderen ist der Download-Speed zu Stoßzeiten massiv eingeschränkt.

Von welchen Hostern redet der? DDL, Rapidgator und was es alles gibt laufen 1a.

Er wollte, dass die Scam-Werbung von Filecrypt verschwindet (Einführung von Cryptor) und dass wichtige Releases schneller auf der Hauptseite verfügbar sind. (Filecrypt verlinkte ab und zu auf Betrugswerbung, da ein Werbepartner häufiger Mist gebaut hat.)

Jede Warez-Seite, Filehoster, Crypter etc. stand min. 1x auf der Safe-Browsinfg Liste von Google als verdächtig, auch Cryptor wohgelmerkt.

„Inzwischen geht es nur noch um eins: Kohle.“

Serienjunkies: Alle wollen alles, am besten für nichts. Jeder will die neuste Serie/Film etc. sofort. Qualität egal.

Inzwischen geht es nur noch um eins: Kohle.

Genau deswegen sieht man auf eurer Seite wohl nur Payhoster? Wenn es euch nicht um Kohle gehen würde dann bietet auch Freehoster wie Zippyshare, Load, Mega etc. an.

@Yellow_Press @JanaMaria

Natürlich sind in dem Interview ne Menge Widersprüche zu finden! Aber dafür ist ein Interview doch da…nämlich, um die Antworten des Befragten im nachhinein analysieren zu können, was ihr ja auch macht.