SerienFans: Uploader gründeten Abspaltung von Serienjunkies.org

Artikel ansehen

1 Like

Hab ich ja vor paar Wochen schon woanders vermutet das da noch was kommen wird.

Wie wäre es denn mit einer Fairen Berichterstattung.

Wie man bei uns im SJ Forum lesen konnte, wurden die Passwörter zu FileCrypt kurz nach Ankündigung der neuen Seite gesperrt. (https://board.serienjunkies.org/index.php?thread/103467-filecrypt-cc-nimmt-standardpasswort-nicht-an/) Es wurden auch Jahre damit verbracht immer wieder zu vermitteln(Intern belegbar). Letzt endlich wurde den Betreibern und auch mir klar, dass hier überhaupt kein Interesse an einer neuen Seite besteht. Warum auch? Monatliche Zahlungen an die 3 Admins (belegbar und wurde auch nicht abgestritten) sowie die kompletten einnahmen von den Hostern gingen komplett an sie. Gerne darfst du dich @Lars bei uns im Internen mal umsehen um dir evtl. mal die Gegenseite anzuhören. Ich halte nichts davon irgendwelche Logs zu veröffentlichen. Damit wurde ja schon von Anfang an gedroht (auch intern belegbar) Daher dürfen „die“ gerne ihr OK dafür geben. Besonders von dem einen Meeting als direkt gedroht wurde man ändert alle Passwörter wenn nicht innerhalb von 2 Tagen die Zahlungen eintreffen.

LG vom bösen bösen Mariner

@Mariner - hallo, Du Böser. :wink:

Ich habe Teile Deines Statements als Update hinzugefügt, um den Beitrag ausgeglichener zu gestalten. Mir ging es auch gar nicht darum, Stellung zu beziehen. Der Streit lief unter euch ab, da hänge ich mich nicht rein. Der Cut war wahrscheinlich sowieso die beste Lösung, wenn’s vorher immer mal wieder intern zu Streitigkeiten gekommen ist.

Die neue Seite zeigt ein SJ so wie viele User es sich gewünscht hätten. Was da intern abgelaufen ist wissen wahrscheinlich nur die Beteiligten. Fakt ist das man das alte SJ an die Wand gefahren hat. Von der Benutzbarkeit ist das unbrauchbar.

1 Like

@Mariner

Ich kenne zwar keine grossen Einzelheiten. Bin aber seit mehr als einem Jahrzehnt treuer Leecher bei SJ gewesen und häufig auch im Forum unterwegs. Aktiv warst Du da aber wohl nie gross, zu mindest nicht wenns um Fragen rund um alles ging, da haben andere Stunden investiert. Dazu kommt eure Krankhafte Paranoia aktuell mit dem Sperren von Hunderten von Beiträgen, auch meine paar die ich versucht habe zu schreiben und ich hatte mit dem ganzen nichts zu tun und habe mich extrem zurückgehalten und war so sachlich wie es ging, aber alles gesperrt, dann noch das PN Fiasko. Sorry aber für jeden Aussenstehenden mit ein wenig Grips ist klar wer da wohl eher unterdrückt und nicht angehört wurde. Dazu die veröffentlichen Statements, die definitiv kein gutes Bild von Dir und Deiner Art abgeben.

Für mich klar wo ich zukünftig meine Serien herholen werde, da mir die Qualität wichtiger ist als die Quantität und vor allem eine offene und ehrliche Kommunikation und die scheint es da bald wieder zu geben am neuen Ort und bei euch herrscht Zensur pur. Dazu kommt das eure Seite aussieht als hätte Sie ein Informatikstudent im 1. Jahr gecodet. Die anderen bringen in wenigen Wochen eine deutlich bessere Seite zustande und haben bereits jetzt fast mehr Content online als Ihr mit X Wochen Vorsprung und ihr dubbt nichtmal selber ihr kopiert nur von der Szene und anderen Seiten. Wie gesagt, bei vielen kommt dies so an als geht es euch nur noch um das Geldverdienen und das hat halt nichts mehr mit dem P2P Gedanken zu tun mit dem ich gross wurde und welchen ich sehr schätze.

3 Likes

Bei einer solchen Maßnahme, wie einer Abspaltung und Neugründung, gibt es immer Gewinner und Verlierer. Das ist schliesslich auch der Sinn und Zweck dieses Schrittes! Wenn bei SJ alles gut oder mindestens teilweise gut gelaufen wäre in der Vergangenheit, wäre auch niemand auf die Idee einer Abspaltung gekommen!
So ein Entschluss ist ja nicht mal eben so gefasst worden, da er auch einen gehörigen Aufwand bedeutet! Der Natur der Sache entsprechend, wird natürlich jetzt auch auf der Verliererseite gejammert und argumentiert - das ist völlig verständlich.
Letztendlich wird nur die Zukunft zeigen, welches der beiden Boards seine Arbeiten richtig macht. Allerdings fangen auch beide Boards quasi mehr oder weniger von null aus an mit ihrem Schaffen, so dass die zukünftigen Chancen relativ ähnlich gelagert sind. Es wäre also schon sinnvoll, wenn beide Seiten dies als Neuanfang werten und dementsprechend zukünftig handeln! :wink:

Bei 0 angefangen hat das alte SJ, indem sogut wie alles der letzten Jahre weg war. Gut, nach dem SO Down war es schon ein Grab mit seinen vielen Downfiles. Aber es gab auch Uploader die nach und nach alles wieder hochgeladen haben.

Und TVS war dort eine der fähigsten P2P-Groups, die jetzt bei Serienfans weitermachen, sowie die ganzen anderen die noch eigene Releases gebracht haben. SF fängt auch bei 0 an, ja. Aber sie haben einen Vorteil, alle alten Inhalte die auf SJ noch on waren wurden übernommen bzw. kommen nach und nach wieder. Auf lange Zeit wird sich SF durchsetzen und SJ in der Versenkung verschwinden weil sie absolut keinen Mehrwert mehr bieten außer Scenereleases.

Die genannte Chancengleichheit bleibt aber trotzdem erhalten. Denn selbst wenn die Fans nun gewisse Vorteile haben, heißt das ja nicht, dass diese Vorteile nicht wieder verspielt werden können!
Ich stehe dem Ganzen ziemlich neutral gegenüber. Ich fände es nur nicht gut, dass durch einen eventuellen „Krieg“ der beiden Seiten, wieder mal eine gesamte Szene dadurch leiden muss, was dann nämlich schnell passieren könnte! :wink:

Hallo zusammen,

ich werde hier eine letzte Stellungnahme dazu abgeben. Damit sollte das Thema dann aber auch wirklich durch sein. Danke auch an Lars für die kostenlose Werbung. Wir waren uns vorab einig, dass wir hier keinen Beitrag drüber lesen möchten, aber das ist natürlich nicht zu kontrollieren, ob letztendlich jemand Infos dann streut, die öffentlich zugänglich sind.

@Carlos: Danke. Etliche Uploader und auch User sehen das ähnlich.

@Mariner: Wenn eine faire Berichterstattung, dann aber auch bitte vollumfänglich oder gar nicht. Es wäre sehr nett diese Aktion nicht auf drei Leute runterzubrechen und dann auch noch Leute zu beschuldigen, die davon nichts wussten. Zunächst einmal: Von diesen drei Admins hat mindestens einer (es sind eher zwei) zuletzt seine Passwörter gar nicht geändert (zweite Aktion). Er kam spätabends in den Chat, wusste von nichts und sah nur, dass ihm seine Rechte entzogen wurden. Fun fact: Er hatte sowieso keine vollumfänglichen Rechte. Es wurde sich deswegen intern auch teilweise lustig gemacht (Admin ohne Admin-Rechte im Forum). Das war mit mangelhafter Kommunikation gemeint. Die eine Seite weiß nicht, was die andere Seite weiß und denkt. Ist auch schwierig, wenn auf bestimmte Kommunikationskanäle bestanden wird. Ich bin der Meinung, dass die Inhaberseite an der Stelle den Kompromiss eingehen sollte, wenn sie tatsächlich an einer Veränderung interessiert ist und mit den Leuten in Kontakt treten möchte, die lange bei SJ sind und die nötige Erfahrung mitbringen.

„Es wurden auch Jahre damit verbracht immer wieder zu vermitteln(Intern belegbar).“ Und wie sahen diese Meetings aus? Ich rede nicht von denen unter vier Augen, sondern von denen, wo auch andere Uploader anwesend sein durften! 1. Schlechte Vorbereitung: Termine wurden kurzfristig festgelegt, Inhalte waren oft unklar, schwierig zu fassen, trotz Protokollierung auf freiwilliger Basis. 2. Kommunikation: Absolut unterirdisch, total durcheinander, auf Fragen und Kritik wurde nur teilweise eingegangen und bei fehlender Kenntnis weitergereicht. 3. Fehlende Fortschritte: Es wurde viel versprochen und für die Zukunft gehofft, aber letztendlich bisher wenig umgesetzt.
Und wie verlief sowas dann? (nachgestellt)

A: Der Owner möchte, dass ihr jetzt alles auf Filer uppt.
B: Ja, aber da fehlen andauernd Parts, der Hoster ist unbrauchbar, nicht nur für die Uploader, sondern auch die User.
C: Stimme ich voll zu, habe ähnliches erlebt.
A: Ja, aber der Owner will das halt so. Mit den anderen ist es wohl auch schwieriger Deals auszuhandeln. Sonst übernehmen halt andere Uploader den Mirror.

u.s.w.

Nach dem Motto: „Macht ihr nur, solange ihr das macht was wir sagen“.

Ja, dann haben halt bestimmte Admins Geld für die manuellen Eintragungen und die Freischaltungen der Serien erhalten. Ich persönlich gehörte nicht dazu, kann die Position aber durchaus nachvollziehen. Wenn man die Eintragungen der Uploader per Hand in Wordpress einfügen soll, wäre mir das auf Dauer auch zu nervig (repetitiv). Es ist daher legitim, wenn ein ehemaliger Inhaber von SJ den Leuten aus Anreiz Aufwandsentschädigungen anbietet, damit der Laden weiterläuft. Nein, es gibt in diesem Bereich keinen rechtsgültigen Vertrag, schon klar. Wenn das aber einmal vereinbart wurde und die „Arbeit“ weiterhin Monate lang geleistet wird, dann sollte die Auszahlung auch erfolgen und zwar ganz. Wurde sie nicht und wird sie auch niemals. Und auch ich als Unbeteiligter finde es übrigens komisch, dass bestimmte Gutscheine plötzlich nicht mehr einlösbar waren. Sehr verdächtig. Dann lieber vorher kommunizieren: Bitte direkt jetzt einlösen und nicht aufbewahren. Ansonsten kann es unter Umständen passieren, dass er anderweitig verbraucht wird. Ehre unter Piraten?

„[…] sowie die kompletten einnahmen von den Hostern gingen komplett an sie.“ Ähm nein. Jeder Uploader hat selbstverständlich seine lächerlichen Einnahmen für sich behalten und zum Großteil wieder in den „Kreislauf“ gesteckt (z.B. für neue Serien, was auch den Usern zugute kommt). Niemand hat den Admins seine Einnahmen überlassen. Und wo kommmen wir denn hin, wenn der Inhaber der Seite diese einbehalten soll? Genauso eine merkwürdige Forderung ;). Versteht ihr es jetzt? Es wurde von gewissen Leuten nie durchgeblickt, wie die vorhandenen Strukturen eigentlich sind. Die Aufteilung zwischen Betreiber/Admins/Team-Mitglieder/Uploader wurde zu keiner Zeit kommuniziert oder irgendwie transparent besprochen. Es wurde zwar versucht zu erklären, aber das scheiterte leider offensichtlich. Oder es war kein Intresse vorhanden?

Lieber Mariner, schön, dass du aus deiner Perspektive und den vermeintlichen Meinungen einzelner, auf andere Uploader schließt. Ich konnte da ganz andere Aussagen von Dritten wahrnehmen und habe auch eine andere Meinung dazu. Bedenke bitte die vielen Vorschläge, die u.a. von simon und anderen zur neuen SJ-Seite kamen, die bisher nicht umgesetzt sind. Bei vielen handelt es sich genau um solche, die auch von kritischen Usern geäußert wurden. Als wäre eine Glaskugel vorhanden gewesen. Nein, es wurden sich halt Gedanken gemacht. Viele wollten aus diversen Gründen eine verbesserte Fassung von SJ. Über Jahre gab es aber immer nur kleine Wasserstandsmeldungen oder gar keine Neuigkeiten. Wer daran die Schuld hat (Coder?), ist doch jetzt auch egal. SJ hat leider den Fortschritt über die Jahre komplett verschlafen und daher auch eine große Mitschuld an sinkenden Nutzerzahlen.

Wir sind doch nicht blöd. Natürlich haben wir die Wünsche der User immer gelesen. Mit etlichen sind wir auch über diverse andere Plattformen und Kommunikationswege regelmäßig in Kontakt und stehen konstruktiver Kritik offen gegenüber. Es kamen sehr viele positive Rückmeldungen zum Projekt SerienFans und die Verbesserungsvorschläge werden natürlich diskutiert und auf Umsetzbarkeit überprüft. Mariner: Glaubst du wirklich, dass irgendein Teammitglied absichtlich mehrere Accounts erstellt, um SJ zu Schaden? Was ist mit den ca. 4 Seiten an gelöschten Beiträgen im Forum? Die haben alle Ex-Teammitglieder verfasst? Was ist mit den Usern, die deaktiviert wurden, obwohl sie keine Nachricht per PN bekamen und tatsächlich von nichts wussten? Sollen wir die auch zur Kritik angestiftet haben? Die Kommentare bei Tarnkappe manipulieren wir vielleicht auch, also Vorsicht :D!

Wer SJ noch kennt, als die Domain mit .dl.am endete, weiß, welche Breite an Inhalten früher verfügbar war. So eine Fülle auf einer einzelnen Plattform wird es nie wieder geben. Ja, ich habe die kritischen Kommentare über TVS in anderen Foren (z.B. mygully) gelesen und habe definitiv mehr Infos als die komplett Außenstehenden. Natürlich kamen viele der „beliebtesten“ Serien von TVS oder Partnercrews. Meiner Meinung nach ergibt das auch absolut Sinn. Es tut nicht not, dass Serien von 10 verschiedenen Leuten in Form von 20 verschiedenen Reencodes zur Verfügung gestellt werden. Das ist reine Gier einzelner Personen. Lieber die vorhandenen Ressourcen bündeln und denjenigen Leuten die Arbeit überlassen, die das größte Know-How besitzen. Wenn eine alternative Fassung Sinn ergibt (z.B. ungeschnitten, anderer Bildausschnitt, mehr Details etc.), dann ist das natürlich legitim. Ja, ich bin absoluter Verfechter dieser Idee. Wer damit ein Problem hat, möchte mit Warez Geld verdienen und/oder ärgert sich über seine eigene Position in dem Ganzen.

Ist TVS auch daran Schuld, dass Serie XY (aka Onkel-Dieter-Serie mit nur 50 Klicks) seit Jahren nicht mehr verfügbar war? Wohl eher nicht. Das Problem an OCH ist eben auch die Grundausrichtung. Inhalte die potenziell weniger Leute interessieren werden nicht so gerne angeboten, kostet schließlich eine Menge Aufwand und Freizeit, die nicht oder nur geringfügig entlohnt wird. Wenn dann über die Jahre zusätzlich einige Hoster verschwinden (hochgenommen werden) und der Inhaber einer Seite auf bestimmte Hoster besteht (UL+SO), die Accounts schnell löschen, dann ergibt das in der Tat eine Misere. Außerdem gibt es natürlich auch einige User, die ihre Inhalte nicht (mehr) öffentlich teilen möchten und das nurnoch in kleinen Gruppen tun, weil sie ihre Arbeit nicht gewertschätzt sehen. Absolut nachvollziehbar! Und vergesst bitte nicht, dass sich Interessen mit der Zeit verändern und die Freizeit minunter weniger wird. Ausgelutscht, aber ein wichtiges Argument. Und bei aller Kritik an TVS bedenkt bitte auch, dass früher in einigen Releases (z.B. GoT) Werbung für SJ gemacht wurde und anderen Usern die Möglichkeit eingeräumt wurde, Downloads von bestimmten Video-Plattformen zu beziehen. Sorry, wenn ihr halt davon keine Kenntnis hattet.

Wofür stand SJ denn einmal in der Vergangenheit? Genau, für ein einzigartiges Portfolio an Inhalten und einem gewissen Community-Gedanken. Wenn es um Schnelligkeit geht, dann gibt es wirklich bessere Alternativen (z.B. geschlossene P2P-Tracker, ihr kennt die üblichen Verdächtigen) und braucht keine OCH-Seite. Dieser Meinung sind etliche User. Wieviele das noch so sehen, insbesondere von denen, die fast nie ein Forum betreteten, ist schwierig zu beurteilen. Dafür müssten sie schließlich die ganze Wahrheit lesen dürfen. Ja, und sie müssten natürlich ihre kritische Meinung frei äußern dürfen, ohne dass sie innerhalb kürzester Zeit gelöscht wird (mit der Aussage vom Admin: „Wir haben alles gelesen!“) oder der eigene Benutzeraccount deaktiviert. Ich würde übrigens etwa nach den eigenen Boardregeln handeln oder ausdrücklich kommunizieren, dass diese keine Gültigkeit mehr besitzen. Das verwirrt wirklich viele ;).

Ab jetzt wird es keine weiteren Kommentare zu dem Thema geben. Wir konzentrieren uns auf das Wichtige und werden unsere Arbeit für uns sprechen lassen.

~ Der Uploader, der auch das „Statement“ schrieb und weder zu TVS gehört noch jemals Admin, S-Mod oder Mod im Forum war, auch wenn das am Anfang behauptet wurde.

Also ich muss sagen die Seite gefällt mir mehr als SJ. Ich kenne SJ noch aus dem dl.am Zeiten, damals hatte man was hochgeladen um anderen eine Freude zu machen, man hatte Serien mit anderen geteilt. Jetzt geht es nur noch um Geld verdienen. Ich kenne keine alte Warezseite die mehrfach verkauft wurde und dann ausgeschlachtet wurde.