RFID-Technologie: US-Firma chipt Mitarbeiter

Artikel ansehen

Kommentar von NewWorldOrder:
„Mit den Chips ließen Menschen sich umfassend überwachen, ihre Einkäufe, Zahlungen, Vorlieben, Bewegungen – all das könnte kontrolliert werden und sie so völlig gläsern machen.“

SEHR BERECHTIGTE SORGE!
Wenn man sich so umschaut auf der Welt, wird der Bürger bald wohl total Durchschaubar sein.

Spätestens wenn, dass Bargeld fällt ist der Chip unter der Haut in ~ 10 - 20 Jahren Pflicht.vom Gesetzgeber.

Kommentar von Orbit:
Vorher hat man halt diesen hash auf den Unterarm tätowiert…das war nicht so freiwillig, menschliche Schafe zum Profit maximieren müssen nun mal getaggt werden…empfehle bei stromausfall ohrmarken.

Kommentar von PewPew:
Heute sind wir gläsern, morgen nackt.

Ich sage nicht, dass das gut ist, aber es passiert und wird nach uns Alltag sein.

Kommentar von Kritiker:
Stellt sich die Frage was passiert, wenn man mit der Hand zu nah an die Induktionskochplatte kommt…

Dann doch lieber ein Tattoo von MEG!

Kommentar von Nudelwurm:
Klingt mittlerweile irgendwie völlig veraltet. Die Biometrie mit vielfältigen Merkmalen vom Gesicht, bis zur Gangerkennung mit zentral gespeicherten Profilen macht das alles bereits heute mit billigen Kameras und ohne Implantat möglich.