Revovery Error - Fatal Error

Also ich würde es mal deutlicher Formulieren. Nehmen wir an, ich möchte ein Buch ganz schnell durchlesen. Dafür sollte ich das komplette Alphabet kennen. Ich entschließe mich aber (Um Zeit zu sparen oder weil ich Faul bin) nur die Buchstaben F bis Q zu erlernen. Und dann fange ich an das Buch zu lesen… Was glaubst du, wie gut das funktionieren wird? Ganz unmetamorphosiert will ich damit sagen, dass man sich schon mit Computern auskennen sollte, bevor man in Betracht zieht, etwas illegales zu tun. Jeder Noob kann sich mit ein paar Anleitungen und etwas Zeit aus einem fast beliebigen Stück PC Hardware einen VPN Router mit Killswitch bauen der jeden nicht VPN Traffic einfach droppt und somit leak sicherer sein dürfte, als die meisten Software killswitches.

Zu dem ganzen „wieso“ und „warum“ einer Gefährdung der User, erwischt zu werden, kann man nicht mehr viel zu sagen. Unterm Strich kommt immer das gleiche raus: Entweder Unwissenheit und Dummheit, oder schlichtweg schiere Ignoranz, oder die Summe aller drei Punkte!
Diejenigen, welche regelmäßig p2p betreiben möchten, sollten sich einfach an gewisse Gesetzmäßigkeiten halten, welche die Gefahren beim Sharing gegen null tendieren lassen (ohne Gewähr).

  • nur geschlossene (invite-only) Tracker benutzen
  • nicht ohne vertrauenswürdigem VPN-Anbieter
  • nicht ohne Seedbox
  • Hirnschmalz aktivieren

Mir persönlich wären keine Fälle von Abmahnung bekannt bei Leuten, die sich an diese vier einfachen Voraussetzungen gehalten haben!
Für diejenigen, die nur offene Tracker nutzen können oder wollen, sollten die letzten drei Punkte aber ein Mindestmaß an Sicherheit einbringen! Manche Seedbox-Anbieter haben auch schon einen VPN-Dienst integriert, so dass die Kosten nur einmal anfallen. Desweiteren kann ich sonst nur @0Salz84x19 beipflichten - nur derjenige, der sich vorab schlau macht, kann für sich ein gewisses Maß an Sicherheit beanspruchen!
:wink:

  • nur geschlossene (invite-only) Tracker benutzen
  • nicht ohne vertrauenswürdigem VPN-Anbieter
  • nicht ohne Seedbox

ich brauche für mich alles nicht mehr da ich abgeschlossen habe mit allem einmal erwicht danke das reicht für immer was ich zahlen durfte hatte zwar einen guten anwalt aber dennoch muste ich summe xxx zahlen lars muste schmunzeln wo ich in das gezeigt habe was für ein film es gewessen ist und der wert erst grins lg

ist hier jemand an einer ernsthaften diskussion der rechtslage interessiert und diszipliniert genug um jedes blabla dabei zu unterlassen?

Die Rechtslage beim illegalen Filesharing ist eigentlich eindeutig, selbst wenn die Abmahnungen die deutschen Gerichte noch immer anhaltend beschäftigen.

Seitdem ab 2018 private, offene, unverschlüsselte Mitstörer WLANs aus §8 TMG (i.V.m. EUGH) nicht mehr störerhaften bei Erstabmahnung und sonst hier auch nur das Unterlassungsproblem auftreten kann (in relativ milder Form) gehen die Abmahnungen weiter, denn ob ein WLAN genutzt und offen war, kann die Kanzlei zu Anfang nicht wissen. Solange genug Details zum WLAN vorgebracht werden (BGH zur sekundären Darlegelast) wird der Abmahner beweisfällig bleiben (auch wegen Aussageverweigerung familiärer Zeugen), verliert seine Klage und zahlt dann alle Kosten bis auf eine etwaige vorgerichtliche Abmahnabwehr des Anwaltes des WLAN Betreibers (z.B. 250 €) info bei abmahnbeantworter.ccc.de

1 Like

@webman

Bei der vorab verwendeten IPv6-Adresse, die du dir als sozialer Mensch mit @free-n-funky geteilt hattest, hast du ja noch so grade die Kurve bekommen! Nur halt nicht schnell genug… :wink:
Allerdings sagt mir der Fingerprint, dass ihr euch sogar den gleichen Rechner teilt !
So viel soziales Engagement sieht man selten!!! :rofl: :rofl:

Signature :heavy_check_mark: A4E1854E html5 canvas Uniqueness × False (Tor Browser signature) :crazy_face:

an gewisse Gesetzmäßigkeiten halten
nur geschlossene (invite-only) Tracker benutzen /// aufwending und weniger zur Auswahl
nicht ohne vertrauenswürdigem VPN-Anbieter /// solche gibts nicht
nicht ohne vertrauenswürdigem seedbox /// solche gibts nicht

und es treibt den Preis in die Höhe. jedem Anbieter, der sagt er sei „vertrauenswürdig“ sage ich LOL

Naja, den letzten Punkt meiner Aufzählung hast du anscheinend gar nicht beachtet ?!

  • Hirnschmalz aktivieren

Wie siehts denn dahingehend bei dir selber damit aus?? :joy: