Revision 2021: Twitch löscht Kanal wegen angeblicher Nacktheit

Artikel ansehen

Wenn ich schon wieder dieses Unesco Gejammer lese, bekomme ich Nackenhaar-Alarm. Die armen Opfer … wanna cry … In dem Chat geht es auf Partys schon mal rüde zu, nur hat man früher den Gutmenschen nicht so raushängen lassen, wie die letzten 2-3 Jahre. Unesco ist da auch so ein Aufhänger, wo ein Trog, da sind die Schweine nicht weit, das hat so den NGO Stallgeruch.

Stundenlanges Saufgelaber mit irgendwelchen „Premium“ Menschen, kann man machen, die tummeln sich auch schon in Twitter, sind da auch total beliebt.
Da macht man sich nicht immer Freunde, irgendetwas auf Twitch zu streamen ist halt auch grenzwertig. Diese Plattform ist und bleibt Müll. Entweder geht man auf die Party, oder man lässt es einfach sein. Die Leute sind maximal betankt und sind dann auch schreibfreudig. Ich hab mir das mit Absicht nicht gegeben, da geht einfach mein Asperger mit mir durch.

Diese Plattformen sind für echte Szene-Leute einfach nicht kompatibel. Das gleiche Schicksal wird Discord ereilen, spätestens, wenn Microsoft alles mit dem rosa Elefanten zertrampelt. Dann haben wir noch Corona, das macht Dich auch nicht zum besseren Menschen.

Für mich sind diese Online-Events grundsätzlich gar nichts. Ich will die Leute sehen und kein Online-Rollenspiel spielen. Das ist auch der Grund, wieso ich während der Party so gut wie nie am Computer sitze. Mir geht’s um den persönlichen Austausch. Das ist auch der Grund, wieso ich so gut wie nie etwas auf Partys trinke.

Ja, klar, da sind auch einige prollige Vertreter unterwegs und deswegen wird’s wohl auch zu dem Ban gekommen sein. Und trotzdem war das Vorgehen von Twitch nicht okay, wenn man mich fragt.

Du hast natürlich recht, dass die Anerkennung durch die UNESCO nichts am Verhalten einiger Leute geändert hat. Bin gespannt, wann Discord nachziehen wird. :wink:

1 Like

Hinzu kommt, dass Betreiber sozialer Netzwerke wie #Facebook und #Twitter offenbar Gerichtsbeschlüsse, einstweilige Verfügungen sowie Abmahnungen ignorieren können, ohne Sanktionen fürchten zu müssen.
https://www.heise.de/tp/features/Justizamt-entwertet-Zustellungsvorschrift-im-NetzDG-4171820.html

Der konservative US-Supreme-Court-Richter Clarence Thomas regt eine etwas weitere Betrachtung der Rolle sozialer Medien an: Plattformen wie #Twitter, #Facebook oder #Google hätten eine Gatekeeper-Funktion und übten damit zu viel Kontrolle über die öffentliche Meinungsbildung aus.
https://www.heise.de/news/US-Supreme-Court-hebt-Urteil-zu-von-Trump-geblockten-Twitter-Accounts-auf-6006743.html

Offenbar ist eine Bundesratsinitiative bezüglich der „Hausregeln“ von Internetkonzernen geplant. #TwitterSperrt #NetzDG
https://twitter.com/Loeffel_Abrar/status/1380095693923176450

Ich hab mir die erste Online Revision und die erste Corona - „Evoke“ in groben Teilen Online angeschaut. Die Evoke hatte schon früh erkannt, das es keine Evoke ist, und hat dem Kind einen anderen Namen gegeben. (Auch als großer Fan konnte ich dem Event nicht viel abgewinnen).
Du hast völlig recht, ohne den persönlichen Austausch und die soziale Interaktion kannst Du diese Partys vergessen, ich war da noch nie wegen einem, dieser reißerischen „Seminare“.

Fehlt nur noch, das mich einer sprachlich angendert.

Daher jetzt auch erst einmal Inaktiv bis 2023 :smiley:, meine Beiträge sehe ich doch eh nur noch als Party „Mitbringsel“, als Legitimation, das man dran teilnehmen darf, die sollten halbwegs einen Qualitätsstandard erfüllen. (gebe mir zumindest Mühe, kleines Zeitfenster)

Wenn man sich den Blog von Discord so anschaut, ist man schon fleißig dabei sich „hübsch“ zu machen. Wird nicht mehr lange dauern, bis die NSFW Server gekillt werden.

Ich habe mal bei Radio Paralax nachgefragt… `

` https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=10214689344066899&id=1822586397

Danke, die schauen wohl nicht so oft bei Twitter rein, ob es was Neues gibt.

Um den Artikel nochmal klar und richtig zu stellen: Unsere Twitter-Aussage von „Radio PARALAX“ bezog sich ausschließlich darauf, das ein zeitlich begrentzer Bann im Falle eines der uns berichteten Vorfälle berechtigt und angebracht ist. Allerdings hat sich nun herausgestellt, das der Grund für die Sperre nicht das Verhalten von einigen Usern im Chat, sondern Nacktheit in einem der gezeigten Demos war. Da Twitch keine weitere Stellungnahme dazu abgibt, ist es schwierig das ganze nochmals aufzuarbeiten. Eine dauerhafte Sperre ist nach unserer Meinung völlig überzogen und nicht gerechtfertigt. Allerdings stehen wir zu unserer Aussage, das Beleidigungen, Beschimpfungen und Diffamierungen gegenüber anderen Personengruppen, Schwulen, Ausländern etc. in keinem öffentlichen Chat oder Stream etwas zu suchen hat und entsprechend geahndet werden sollte. Dafür setzen wir uns seit Jahren ein. Allerdings kann man den Organisatoren der Revision da keinen Vorwurf machen, da sich nicht dauerhaft alle Chats und User im Stream kontrollieren können. Gleichwohl bietet Twitch die Möglichkeit, bestimmte Begriffe und Beschimpfungen von vorne rein mit automatischen Filtern zu sperren. Da hätte man vielleicht etwas vorsorgen sollen.

Wie dem auch sei, wir haben im Vergangenheit schon öfters über diverse Demoszene-Veranstaltungen und den jeweiligen Demos berichtet und waren sogar schon selbst auf ihnen anwesend. Daher bitten wir in dem o.g. Artikel um entsprechende Diskrepanz und Korrektur. Es gibt sicherlich auch einige Idioten und Leute, mit denen wir in der Szene nichts zu tun haben wollen. Das ändert aber nichts daran, das wir auch Teil der Szene sind und den Grundgedanken unterstützen. Schließlich haben wir in unserer Playliste auch eine ganze Menge von Songs aus der Demoszene. Weitere Infos dazu findet man hier: https://www.radio-paralax.de/ueber-uns/

@PARALAX Danke für das Statement, ich habe den Artikel entsprechend mit einem Update (mitten drin) versehen! Ich bin auch gegen Beleidigungen oder Beschimpfungen, egal wo. Das tolerieren wir hier im Forum btw. auch nicht.

1 Like

Was will man denn nun anderes erwarten von einem Amazon-Unternehmen, außer das sie es aussitzen werden!?

Regeldefinition laut twitch.tv:

Folgende Inhalte gelten als sexuell anzüglich, sind aber nicht darauf beschränkt:

  • Inhalte oder Kameraeinstellungen, die auf die Brust, das Gesäß oder den Beckenbereich fokussiert sind, einschließlich Posen, die diese Körperteile bewusst betonen
  • Betatschen oder eindeutige Gesten, die auf die Brust, das Gesäß oder die Genitalien zielen
  • Fetischisierende Verhaltensweisen oder Handlungen, wie die Konzentration auf Körperteile zur sexuellen Befriedigung oder erotisches Rollenspiel
  • Simulierte sexuelle Handlungen oder sexuelle Stimulation
  • Verwendung oder Vorstellung von Sexspielzeug in Kontexten, die nichts mit sexueller Aufklärung zu tun haben
  • Erotische Tänze, die Striptease oder Exhibitionismus beinhalten
  • Poledance oder Akrobatik mit sexuell anzüglichen Darstellungen
  • Das Posten, Anzeigen oder Teilen von Erotikinhalten, einschließlich detaillierter Beschreibungen von sexuellen Handlungen oder Pornografie

Alleine an diesen paar Punkten sieht man ja schon, dass die amerikanische Prüderie weiterhin als Waffe gegen die freie Meinungsäußerung eingesetzt wird. Andererseits ist twitch.tv auch kein Kanal in meinen Augen, den man in irgend einer Art und Weise als relevant bezeichnen sollte! Ich halte die dortigen Inhalte eigentlich eher für einen prächtigen Comedy-Ersatz, wenn mir nach herzlichem Lachen zumute ist! :wink:

2 Likes

Meine Freundin meint auch immer , ich wäre nur angeblich nackt, weil man gar nichts sieht.
https://www.youtube.com/watch?v=89wq5EoXy-0

1 Like

Twitch ist kompletter Ranz…

Um das Bild hier geht es, rätselt man. Oder um eine Szene in einem Video. Ab Minute 1.44.

Oder doch ein paar Besoffene, die blöde Witze im Chat gerissen haben? Aber Genaueres weiß niemand.

Ja, der Herr im Video (siehe oben) wackelt mal kurz mit dem 3/4 nackten Popo, die Szene ist für ein paar Sekunden zu sehen. Na, und? Aber gut, wer den Banhammer schwingen will, hat das Recht auf seiner Seite, der tut das auch. Da machste rein gar nichts gegen, außer sich einen anderen Anbieter zu suchen.

Naja…najut…OK, Augenkrebs included :joy: Deswegen auch hier der Bannhammääär !!

Aber das Pic von „Blondie am See“ verstößt definitiv gegen die Twitch AGBs! Ob man das jetzt gut finden muss, steht nun mal auf einem anderen Blatt…ich find’s gut, also das Pic an sich! :+1: :metal:

2 Likes

@Ghandy Besten Dank für die Aufarbeitung! Das erleichtert uns die Zusammenstellung für eine bald geplante „Best of Revision“-Sondersendung, wo einige der besten Demos nochmal in unserem Livestream gezeigt werden sollen. Finde die Szene eher unpassend, ist aber leider bei einigen Leuten in der Szene Gang und Gäbe, genauso wie der oftmals übertriebene Alkoholgenuss, wobei beides meist miteinander zusammenhängt. Nichts destro trotz hat Twitch hier eindeutig überreagiert und hätte es bei einer vorübergehenden Sperre von 24-48 Std. belassen können. Am ärgerlichsten ist der Umstand, das sie sich nicht mehr zu der Sache äußern und keine detaillierten Gründe angeben, ob und inwiefern wie von uns zunächst vermutet auch die Reaktionen bzw. das Verhalten von einigen Usern im Chat von der Entscheidung beeinflusst wurden.

Schon mal auf den Gedanken gekommen…

Wenn der Stream bei Twitch im Vorfeld angekündigt war, würde es ja auch im Bereich des möglichen liegen, dass euch ein Neider / Hater (what ever) bei den Kontrollfreaks angeschwärzt hat, um mal genau dort hinzuschauen!?
Das würde dann auch die absolute Funkstille seitens Twitch wunderbar erklären! Für mich als außenstehende Person, wäre das zumindest erstmal eine logische Erklärung zu solch einem Ablauf…:wink:



Auslegungssache, wa?! Wenn gewisse Girls genug Donations anschleppen, ist dass mit der Nacktheit noch ein wenig Verhandelbar. LOL-

Was ist nur aus der Gaming Scene geworden, fing wohl mit Tomb Raider an, Sex Sells, ich weiß schon warum ich ein weiten Bogen um Twitch mache.

Und für den kurz zusehenden nackten Arsch daoben gabs nen Bann? Hatte der zuständige Mod Sand in der Mumu, oder wie.

Als ob ne Ritze*innen das Problem wäre.

für Twitch schon wie man sehen kann…