Remote working

Hallo Zusammen!
derzeit absolviere ich ein Praktikum und mache seit März 2020 aufgrund der Korona eine Berufsausbildung zu Hause. Dadurch habe ich gesehen, wie flexibel ist, remote zu arbeiten. Nicht nur, weil man von zu Hause aus arbeitet, sondern auch von jedem Ort mit Internet aus. So konnte ich von zu Hause aus bei Freunden arbeiten, meine Familie auf dem Land besuchen und dort arbeiten oder sogar von einem Ort mit WLAN aus meine Aufgaben erledigen. Ich habe mir überlegt, in Zukunft nach einem Remote-Job zu suchen, da dies eine große Flexibilität bietet. Gibt es jemanden von euch, der das tut? Was ist eure Meinung? Ist eigentlich einfach Remotejobs zu finden?

Danke und Schöne Grüße!

Erstmal sollte dir klar sein, dass wir in Deutschland noch ziemlich am Anfang stehen bezüglich „Remote Jobs“ im Allgemeinen! Da sind uns andere Länder um einiges voraus, wie z.B. die skandinavischen Länder oder Lettland, Litauen etc.
Die Diskussionen, ob man solche Arbeitsplätze zukünftig in DE fördern sollte, sind ja quasi erst mit der Pandemie ins Rollen gekommen. Natürlich gibt es auch Firmen (zumeist recht junge Unternehmen, Start-Ups usw.), die von vorne rein auf dieses Arbeitsplatzmodell fixiert sind - aber diese sind noch lange nicht in der Mehrheit…
Grundsätzlich gibt es zwei wichtige Punkte, die überhaupt erst einen Remote Job möglich machen:

  • Die Branche, also das Tätigkeitsfeld, wo der Arbeitsplatz angesiedelt ist. Also ein Metzger oder Schreiner wird eher gar nicht von zuhause oder unterwegs seiner Tätigkeit nachgehen können! :wink: Ein Job im Großhandel, bei einer Versicherung, in der IT etc. pp. hingegen, könnte man natürlich auch ohne einen festen Büro-Schreibtisch, mit Telefon und Laptop „remote“ erledigen.

  • Die Firma, dein zukünftiger Arbeitgeber, wäre der zweite wichtige Punkt. Dieser muss es dir ja erstmal ermöglichen und auch wollen, dass er seine Mitarbeiter nur alle paar Tage / Wochen in der Firma in Fleisch und Blut sieht! Wie gesagt, da sind wir in Deutschland noch ziemlich am Anfang…

Je nachdem, welche Ausbildung du aktuell machst, gibt es ja auch die Möglichkeiten, als Freelancer bzw. Freiberufler später zu arbeiten. Diese Projektarbeiten sind zumeist nicht an feste Arbeitsplätze gebunden, bergen aber auch einige Risiken, die zum Beispiel Selbstständige ebenfalls haben!
Informationen zu dem Thema findest du unter anderem bei den großen Jobbörsen im Netz, wie z.B. Indeed, Stepstone, Monster usw. aber auch bei der Arbeitsagentur

2 Likes

Danke für die Infos erstmal. Also ich mache eine Ausbildung für Kaufmann bzw. Kauffrau im E-Commerce und das ist fast alles digital, sogar den Unterricht ist auch nicht Präsentunterricht, war auch nicht vor Corona. Arbeitnehmer sind natürlich immer einfacher zu kontrollieren in Büroräumen als wenn sie „Unterwegs“ sind.

Hier noch Infos zum Thema „Remote-Jobs“:

https://kinsta.com/de/blog/remote-arbeiten/#where-to-find-remote-work

Jobbörsen:

https://de.jooble.org/stellenangebote-kaufmann%2Fkauffrau-im-e+commerce

120.153 Stellenangebote

https://www.stepstone.de/jobs/Kaufmann-frau-E-Commerce.html

11784 Treffer

https://de.indeed.com/Kaufmann-E-Commerce-Jobs

1015 Jobs

1 Like

Guten Morgen und vielen Dank für die informativen und hilfreichen Links! :heart_eyes: