RapidVideo: außergerichtliche Einigung mit Rechteinhabern erzielt

Artikel ansehen

Der beliebte Streamhoster-Dienst RapidVideo konnte sich kürzlich mit der Anti-Piraterie-Organisation Alliance for Creativity and Entertainment (ACE) sowie der Motion Picture…

Letztes Jahr haben einige Vertreter ins Gras gebissen. Und ich sehe auch noch keinen Nachfolger von Share-Online.biz am Horizont.

Wofür werden die Vergleichszahlungen verwendet? Na, bestimmt nicht für den Ausbau der legalen Angebote, sondern für Anwälte, Gehälter der Bosse etc. Hat Netflix nicht erst seine Preise erhöht gehabt und gleichzeitig wurde vieles aus dem Portfolio genommen und ist bei anderen Streaming Anbietern gelandet. Solange sich an den Geschäftsgebahren mit 100 verschiedenen Anbietern nichts ändert, wird es Piratie immer geben. Verschwindet ein Gigant wie Openload oder Rapidvideo wachsen andere aus dem Boden. Daran kann auch ACE langfristig nichts ändern.

Nachfolger von Share-Online braucht es nicht wirklich nur der deutsche Markt war davon wirklich betroffen. Aber das Problem was der Bust angerichtet hat daran waren die meisten De-Seiten selber schuld weil nur noch auf SO gebaut hatten.