PS4 & PS5: neuer Sharing Trick teilt Games unendlich oft

Artikel ansehen

Ich stelle mir grad die Frage, ob es tatsächlich ein Bug innerhalb des PSN-Systems ist? Denn Sony hat doch seit der PS4 das sogenannte Family-Share mit Absicht integriert.
Das man nun quasi mit dem Konfigurations-Trick eine unendliche Menge an „Familienmitgliedern“ kreieren kann, ist von Sonys Seite vielleicht nicht gewollt, aber technisch möglich…
Sony sagte dazu schon 2018:

Sony selbst erlaubt nur das Teilen des Accounts mit Familienmitgliedern im selben Haushalt. Die Weitergabe von Games und Login-Daten ist laut den Geschäftsbedingungen dagegen nicht erlaubt. Das Teilen Deines PS4-Accounts erfolgt also auf eigene Gefahr.

Ich denke, dass sich das Thema Familie in dem Augenblick erledigt hat, wenn zwei verschiedene PS gleichzeitig, mit zwei verschiedenen IPs im Netz unterwegs sind…?!