Propaganda: Staatsschutz ermittelt wegen Facebook-Post

Artikel ansehen

Kommentar von am 25.02.2018 16:44:
Die haben Langeweile oder wollen der Türkei einen Gefallen tun.

Kommentar von am 26.02.2018 10:20:
Moment… es soll doch angeblich nicht strafbar sein, wenn es der staatsbürgerlichen Aufklärung dient… Da sollte doch das Teilen eines Artikels auch darunter fallen? schließlich verbreitet man damit die Information, um seine Mit-Staatsbürger aufzuklären?!?

Kommentar von asperitias am 26.02.2018 10:53:
Vielleicht sollten wir einfach ALLES, was von öffentlich-rechtlichen Medienanstalten kommt, ignorieren. Dann wären wir doch auf der sicheren Seite, oder?

Kommentar von Edekanindianer am 26.02.2018 11:17:
Wir Deutschen dürfen in diesem Land keine Meinung zu diesem Thema haben!!!
Und wenn es schon reicht, ein Bild kommentarlos zu teilen, muss das viel viel schlimmer sein, als wenn man Journalisten einfach in die Türkei in den Knast steckt.
Unterscheiden wir uns da noch von der Türkei?
Haben wir nicht genug Probleme mit all den Pädophilen, Vergewaltigern und Kriminellen in diesen Land?

Kommentar von am 01.03.2018 12:00:
…Amtsgericht München lehnt Strafbefehl wegen YPG-Fahne ab… (Jan. 2018)
…Amtsgericht Aachen: Posten von YPG-Fahne nicht strafbar… (Dez. 2017)

Kommentar von Edekanindianer am 01.03.2018 18:46:
Die Bayern sind halt in vielen Dingen schlauer als der Rest des Landes.
Es gibt ja auch noch vernünftige Richter bei Gericht. Wäre auch der Oberknaller gewesen wenn die damit durchgekommen wären