Probleme mit Login auf "revenge-of-usenet.online"

Hallo Ihr da draußen,

ich bin seit einiger Zeit auf „revenge-of-usenet.online“ registriert, war aber seit einigen Wochen nicht eingeloggt. Nun wollte ich ich mal wieder reinschauen, doch die URL wird auf „usenet.wtf/“ weitergeleitet, wo ich mit meinen Login-Daten nicht weiterkomme, da ich nicht als regisitrierter User erkannt werde.

Nun zu meiner Frage:
Ist hier ein Admin / Mod von „revenge-of-usenet“ unterwegs, um mir zu helfen bzw. den Account freizuschalten?

Vielen Dank und einen schicken Tag gewünscht…
Kasimir

P.S.:
Wenn meine Anfrage unerwünscht ist, bitte ich um Löschung

Hi,

Revenge-of-Usenet hat sich verabschiedet. Heißt die gibt es nicht mehr.

Usenet.wtf ist ein anderes und unabhängiges Projekt.

Gab dazu auch einige Wochen eine Info wenn man auf die Domain ging.
https://pastebin.com/2QHyF81e

2 Likes

Ein reHi zurück,

vielen Dank für deine Antwort & Info, Das war vollkommen an mir vorbeigegangen, schade, aber wie heisst es so schön: „andere Mütter haben auch schöne Töchter“, nur keine Ahnung welche außer HoU & BoU (wo man sich noch vor längerer Zeit registrieren konnte) offen für Reg’s sind. Da sieht es ja bekanntlich recht düster aus.

Aber dennoch vielen Dank für deine schnelle Antwort

Stimmt…dient ja aber auch zur Sicherheit des Boards und somit auch seiner User.

h***s://sky-of-use.net/ <<< Registrierung momentan geschlossen

h***s://fileleechers.info/ <<< NUR über INVITE möglich

h***s://usenet-4all.pw/ <<< Registrierung momentan geschlossen

h***s://www.brothers-of-usenet.net/ <<< NUR über INVITE möglich

h***s://house-of-usenet.com <<< Registrierung offen

h***s://usenet.wtf <<< Folgeprojekt von Revenge - Registrierung ist momentan noch nicht möglich!

1 Like

h***s://www.szenebox.org/42-warez-daily-talk-offtopic/13713-usenet-wtf-diese-gut/ <<< aktuelle infos zu RoU

lg

1 Like

1 Like

@ VIP:
Danke für deine Links. BoU & HoU hatte ich mich schon vor Ewigkeiten registriert gehabt. Die anderen (nur per Invite bzw. geschlossene Reg’s) kenn ich auch, nur leider bin ich wohl nicht „frühzeitig“ auf diese aufmerksam geworden → pech gehabt :wink:

Bin eigentlich ein alter Hase (wenn man das so sagen kann), mein Erstkontakt zum Usenet 1996 (damals noch über Giganews), schon damals gab es insb. bei a.b.mom verschlüsselte Einträge, aber auch vieles war offen, hatte zwar extrem lange gedauert die bekannten Groups abzuklappern, aber es machte Spaß und brachte auch ne Menge Content zu leechen :wink: … nach ca. gut 15 Jahren Pause bin ich wieder beim Usenet gelandet und leeche mir zum reinen vergnügen das eine oder andere runter.
Das die Zeiten sich gewandelt haben und es wohl nicht wenige gibt, die die Links zu verschlüsselten NZB’s „klauen“ um andere / eigene Boards o. ä. zu versorgen, finde ich … nun ja, gibt ne Menge Honks. Sehr Schade die Entwicklung.

@ Dackel:
Danke für den Link zur Diskussion bei szenebox, auch diese ging an mir vorbei

Na dann heisst es für mich abzuwarten, bis usenetWTF seine Pforten öffnet.

Ich danke Euch für EUren Input & Zeit

1 Like

In der Zwischenzeit könnte ich dir speziell fürs Usenet, diesen Zugang für den Übergang empfehlen:

Usenet.Farm

https://usenet.farm/

Dort gibt es einen 10 GB - Zugang als Trial for Free! Dieses Kontingent kommt ohne jegliche Verpflichtungen daher (keine pers. Daten notwendig) !!
Lediglich eine (Wegwerf-) Email muß dafür eingegeben werden…Kontingent aufgebraucht? - neue Email Adresse = neues 10 GB Kontingent :bangbang:

Sehr gut zu nutzen mit dem Urgestein der Reader:

NewsLeecher

Siehe dazu:

https://www.newsleecher.com/software/

Ich denke, für den Übergang eine adäquate Alternative! :stuck_out_tongue_winking_eye:

1 Like

@ VIP:

Danke dir für deine Mühe für’s Suchen einer adäquaten Alternative (Daumen hoch).

Hab’ schon seit längerem einen Account bei „usenetserver.com“, bin mit denen bisher echt zufrieden (Retention & Speed mit VyperVPN erste Sahne).

Als Reader nutze ich, seit 1996 (abgesehen von 15 jähriger Pause), Newsbin Pro, habe einen Lifetime Key. Aber die Software NewsLeecher werde ich mir dennoch mal anschauen :wink:

Meine Aussage: „Na dann heisst es für mich abzuwarten“ bezog sich eher auf den Zeitpunkt der Öffnung der Registrierung auf „usenet.wtf“. Mit BoU und HoU habe ich ja schonmal zwei Boards, wo ich komfortable NZB’s finden kann. Als es RoU noch gab, waren’s halt drei. Denke, wenn "„usenet.wtf“ seine Pforten öffnet und ich einen Account erstellen kann, sollte ich mehr als genug eine große Auswahl an Content (sind i.d.R. eh nur Filme & Serien die ich mir reinziehe und dann wieder lösche), oder das eine oder andere PC-Spiel, welches bei Gefallen dann gekauft in meiner Steam, GOG, Epic & Co-Bibliothek landet, haben.

Bei deiner Übersicht (Post Nr. 3) halte ich halt meine Augen offen und warte auf den Zeitpunkt wo die Registrierung vielleicht doch noch irgenwann für ein kurzes Zeitfenster geöffnet wird. Wenn’s nicht so kommt, auch nicht weiter schlimm, dann isses halt so :crazy_face:

Je nach Tarif könntest du überlegen, ob ein Wechsel für dich in Frage kommt, um deinen Preis zu drücken. Laut https://svgshare.com/i/V9U.svg gehört Usenetserver ebenfalls zu Omicron und dort gibt es einige Provider mit Spezialangeboten: Eweka, Tweaknwes und Newshosting. Laut https://www.reddit.com/r/usenet/comments/dzl15k/usenetserver_and_tweaknews_consolidated_routing/ sind Usenetserver und Tweaknews auch identisch vom Routing, aber das habe ich nicht überprüft.

Aktueller Jahrespreis im Spezialangebot ist bei Eweka 36 Euro, Tweaknews 30 Euro oder Newshosting 30 Dollar. Die Tarife bei Usenetserver sind regulär deutlich teurer als das, falls du dort nicht auch ein speziellen Tarif hast.

https://www.eweka.nl/de/landing/special-usenet-deal
https://www.tweaknews.eu/en/landing/special-deal-2020
https://controlpanel.newshosting.com/signup/index.php?promo=special-promo-deal

1 Like

Hallo,

auch Dir vielen Dank für Deinen Input und Mühe.

Ich hatte bei Usenetserver im BlackFridayDeal für jährlich 46,20 USD zugeschlagen gehabt, sind so je nach Kurs um die 37 - 42 Euro. Sparen zu können ist immer gut, aber mit der kleinen Differenz kann ich gut leben. Vorausgesetzt der Dollar geht nicht durch die Decke.