„Pre-Crime“: SF-Visionen sind längst Realität geworden

Artikel ansehen

Kommentar von nx am 17.10.2017 12:26:
ich hab mir schon gedacht das es langsam so kommen wird es wird so eingeschleicht das nichtmal bemerkt wird das die kamaras dort vor eine woche noch nicht überall hingen ich wohne auf ein dorf mit anschluss an einer kleinstadt seid anfang des jahres kamaras auf den straßen verteilt ich habnichtmal einen aufschrei mitbekommen es wird von den meisten leider einfach hingenommen und die cops können sich austoben auf dem nie da gewesen spielplatz beim menschen aussortieren oder algoritmen zu verteielen … das alles spricht für mich für einen grund mehr warum wir zensurfreie netzwerke wie humanconnection.org und gab.ai dringend brauchen

Kommentar von Krgr am 20.10.2017 22:07:
Ich kann schon die Liberalen brüllen hören „Dieses System ist völlig rassistisch“!

Kommentar von Ole Olesen:
Die Surveillance Studies-Preise 2019 wurden jetzt vergeben. Timo Grossenbacher wurde vom Forschungsnetzwerk für seinen Artikel „Predictive Policing“ - Polizei-Software verdächtigt zwei von drei Personen falsch", ausgezeichnet.

Ebenfalls ausgezeichnet dieses Jahr, Daniel Moßbrucker für sein Essay „Überwachbare Welt: Wird das Darknet zum Mainstream digitaler Kommunikation?“

https://www.surveillance-studies.org/2019/01/surveillance-studies-preise-2019/