Präventiv-Tool: Facebook fördert Gesundheitsvorsorge

Zum gesamten Artikel


Facebook stellt im News Room die vom Unternehmen neu eingeführte Gesundheitsfunktion vor. Das Präventiv-Tool soll es Nutzern ermöglichen, sich gesund…

Facebook und Gesundheit? Ich lache gleich.

Absolut lächerlich, wenn man sich aus der Vergangenheit einmal die Punkte vor Augen führt, welche ganz klar gegen den Datenschutz dort, aufgeführt wurden!!
Da reicht wohl kaum deren Bekundung zum Schutz der Benutzer-Privatsphäre aus dem Newsroom für aus!

Gesundheit ist besonders persönlich, deshalb haben wir von Anfang an auf Privatsphäre und Sicherheit geachtet. Mit Preventive Health können Sie beispielsweise Erinnerungen für Ihre zukünftigen Untersuchungen einrichten und diese als erledigt markieren, aber es bietet uns oder den Gesundheitsorganisationen, mit denen wir zusammenarbeiten, keinen Zugriff auf Ihre aktuellen Testergebnisse. Personenbezogene Daten über Ihre Tätigkeit im Bereich der Gesundheitsvorsorge werden nicht an Dritte, wie z.B. Gesundheitsorganisationen oder Versicherungsgesellschaften weitergegeben, so dass sie nicht für Zwecke wie die Versicherungsberechtigung verwendet werden können.

Wir schalten keine Anzeigen, die auf den Informationen basieren, die Sie uns in der Prävention zur Verfügung stellen - dazu gehören beispielsweise das Einrichten einer Erinnerung für einen Test, das Markieren als erledigt oder die Suche nach einem Gesundheitsstandort. Wie immer können andere Maßnahmen, die Sie auf Facebook ergreifen, die Anzeigen informieren, die Sie sehen, z.B. die Facebook-Seite einer Gesundheitsorganisation oder den Besuch einer externen Website, auf die von Preventive Health verlinkt ist.

Na einglück das wir Facebook haben. Jetz muss nur noch ein Mitarbeiter von Facebook für mich zum Arzt gehen und meine Stuhlprobe abholen und am Menlo Park vor die tür von Facebook stellen. Ich bin mal gespannt wie sich die Krankenversicherungsbeitäge in den USA entwickeln für denjenigen der sich nicht so an die Präventive Gesundheitsversorgung hält. Für Versicherungsunternehmen usw. sind die Daten die Facebook da generiert auf jeden Fall Gold wert. Langsam werden die Nutzer Profile die Facebook etc. da horten meiner Meinung nach zum echten Problem! Präventiv würd Ich vorschlagen Facebook abzuschalten dann würden auch nicht so viele heranwachsende an Rückenschmerzen leiden oder was da sonst noch auftritt bei übermäßigem Handy Gebrauch. Wo wir wider bei der Gesundheit währen hat Facebook da irgend eine Gesundheitswarnung in den ABGs über zu langes nutzen Ihrer Dienste würd mich mal Interessieren