Piraten können sich nicht beklauen: Gespräch mit Ibooks.to

Artikel ansehen

Kommentar von Edekanindianer:
Zitate:

wir wollen neue E-Ebooks und Magazine & Comics möglichst jedem zugänglich machen, der nicht das nötige Kleingeld dafür hat.

Wir wollen aktuelle Bücher für wirklich jeden zugänglich machen, in erster Linie für die Hartz 4 Empfänger, Niedriglöhner und von Altersarmut betroffenen Rentner! Das klingt reichlich sozialistisch, ist aber in Wahrheit einfach nur menschlich.

Wow !!!

Dieser Blog hat mein vollsten Respekt.

Das war mal meine Ambition um ins Usenet einzusteigen.
Leider hat sich das ja alles, dank der Och Szene gewandelt.

Ich wünsche dem Team, alles Gute und passt auf euch auf.

Kommentar von Edekanindianer:
*Kopfkratz

Ich habe immer irgendjemand der mich nicht mag. Egal was ich schreibe, ich bekomme immer ein paar Daumen nach unten.
Soll ich euch was sagen:
Das juckt mich die Bohne.
Ich habe wenigstens eine Meinung und zu der stehe ich auch immer.

Kommentar von :
Super Idee, ABER das Motto Zippyshare4president ist dann komischerweise nicht dabei, oder?

Kommentar von Audi:
Nach langer Zeit mal wieder ein richtig geiles Interview, danke dafür Lars. An die Jungens (und Mädels?!) von ibooks kann ich nur ein Kompliment aussprechen, weiter so!

Kommentar von Flo:
Soll es tatsächlich noch ehrenhafte Piraten in der Szene geben? Wenn alles wahr ist was da steht, dann braucht vor allen Dingen die Ebook Szene momentan solche Leute. Die Seite macht bisher einen guten Eindruck, es kommen fast wöchentlich pünktlich Donnerstag/Freitag Neuerscheinungen die man sonst zunächst mal nirgendwo bekommt. Bisher kann ich das nur gut heißen!!

Das sehe ich ganz genauso, zumal E-Books bei den Sharehostern alles andere als beliebt sind!

Kommentar von JOSEF - Rentner:
Ich heisse Josef und habe nur sehr mickrige Rente.

Kann mir also keinerlei oder kaum „Kulturgüter“ leisten.
Ich habe auch keine Bücherei in der Nähe,
wo ist eine kostenlose Leihmöglichkeit habe.

Bin ein somit armer Renter, und wass soll
Ich sagen, habe immerhin ne

DSL-10000 Flatrate und einen Predator PC!
und ne Kodi-Box Flatrate mit TV 50 Zoll
und kenne seit heute die Ibooks-Boys !

Bin zu Tränen gerührt, von diesen jungen
dynamischen Jungs. Alle so uneigennützig!

Ihr seit die Besten.
Ich liebe euch!

GRÄTSCH - BREAKING - WAS STIMMT HIER NICHT???

Es ist lediglich eine verlogene Heuchelei!
Schämt euch was, so einen Bullshit zu erzählen.
Ihr seit wenn genau hinschaut „Null-Nummern“

Wenn jemand ein Buch lesen will.
Der bekommt es fast gratis.
Sei es als Mängelexemplar oder Gebraucht,
Bücher werden sogar oft verschenkt!
(Ist halt dann nicht immer das neueste)

Kommentar von :
„Das ursprüngliche Verständnis von Warez ist, diese auch zu teilen.“

Du hast natürlich unumstritten, erklär das mal den Zeitungs-/Magazin-Uploadern der Börse, nebst SMods (Grüße an die Schwachmaten Lüde, Argl und den Deppen), nehmt euch vor denen in Acht.

Macht ebenso einen großen Bogen um alle, die im Dunstkreis von Comic-Paule sind, dann seid ihr auf der sicheren Seite.

Kommentar von Gudrun - Renterin:
Meine „Ibooks Jungs“, die habens drauf.

Ach ihr Lieben, habt mir ja gesagt und soll hier nichs schreiben, und euch so loben.

Wir Senioren (unser Kaffe-Kranz) ist gedeckt, sitzen immer gebannt vorm Bildschirm um zu sehen, was unsere
„Jungs“ neu einstellen.

Früher hatten wir den ELVIS,
wir hatten die ALEXANDRA
wir hatten unseren KAREL GOTT
und den HOWARD CAPRPENDALE
JA, HELEN FISHER kennen wir auch!

Und nun haben wir unsere
„Ibooks-Jungs“. Du Detlef bist der
liebste iboosk-Admin den Ich kenne.
Bist du nun mit Horst jetzt in einer
Wohngemeinschaft oder hast du den
rausgeschmissen?

Mein Jungchen, deine Liebesprobleme
werden sich auflösen. Da sind wir uns
im Kaffekränzchen ziemlich sicher…

Die „Hildgegard“ ist allerdings schon
ein bischen am schimpfen über euch
„Mein lieben Jungs, will euch
aber vorher nochmal richtig drücken!“
(zerdrücken)

Wir möchten neuen STOFF !
LESESTOFF

PS. Wir können die Jungs alle gar nicht
genug huldigen. Warhre Engel die Jungs!
Im Seniorenverein nehmen wir immer
den Host „OBOOM“, erinnert und an das
Lied „Und es ja Zoom“ gemacht.
Hildegard, in bin nicht mehr in
der LAGE mir den Namen des Künstlers
zu merken!

Kommentar von Kurti:
bin ich zu zynisch, wenn ich glaube, dass da irgendetwas, zumindest am gezeichneten Selbstbild, nicht stimmt?

Kommentar von TeeB:
Kommt denn noch das Interview mit Frau Moa G.?

Willst Du das wirklich noch haben? Ich persönlich habe so meine Zweifel, ob das so sinnvoll wäre. Eigentlich wollte ich das Thema im Sande verlaufen lassen, zumal außer Dir noch niemand danach gefragt hat.

Kommentar von Lars Copirajt:
Also von mir aus könnt ihr dieses Interview gerne lassen. Wäre für die Tarnkappe wohl auch besser wenn man sich den ganzen Hass ansieht den es zu dem Thema gab. Dieser Frau gehört keine Bühne geboten. Wie wäre es mit einem richtigen, normalen Autor als Ersatz?

Kommentar von :
Wäre ganz lustig. Hat ein hohes Drashpotenzial.

Gute Interviews gab es ja schon mehrfach mit „normalen“ Autoren. Siehe Andreas Eschbach oder Bernd Perplies etc.

Kommentar von Edekanindianer:
Lars…
ich könnte dir „ vielleicht „ ein Interviewe mit einem sehr guten Bekannten vermitteln. Er schreibt gerade sein 3. Buch. Allerdings bezweifel ich ob das so interessant sein könnte. Er schreibt über Tiefenpsychologie und genauso ist er auch drauf. Da er nicht sooo bekannt ist und auch nicht von dem Schreiben lebt. Weiß ich nicht wie er das sieht, wenn man für diese Bücher nicht immer bezahlt. Klar, hat er Kosten. Und möchte mit Sicherheit auch entlohnt werden. NUR, hat er im Allgemeinen eine andere Sichtweise auf Menschen. Er liebt es sich mit anderen Menschen auseinanderzusetzen und vertritt die These, dass man sich nicht so Ernst nehmen sollte. Das man sich nicht in Mittelpunkt stellen soll da es andere Probleme auf der Welt gibt.
Wie gesagt, ich weiß nicht ob Deinerseits oder den Lesern dieses Blog daran ein Interesse bestehen würde.
Ich mag ihn sehr und ich liebe es mich mit ihm zu unterhalten, weil er ein toller Mensch ist, sehr viel in seinem Leben erlebt hat. Viel in der Welt herumgereist ist. Und absolut nicht egoistisch ist.
Wenn du möchtest könnte ich ihn nächste Woche mal fragen.

Kommentar von Jerry Garciaaaaa…:
Was mich nervt ist, daß die den Scheiß von Moa Graven und andern SP Müll haben aber sowas wie z.B. Virginie Despentes fehlt. Da warn die Luller besser. Aber der Ansatz ist gut, hab mich über (wirklich downloadbare) U-Comix gefreut.

Frag mal, klingt spannend.

Kommentar von Edekanindianer:
Ok… werde ich machen, kannst ja in der Zwischenzeit mal bei Amazone danach gucken,
Mein Ausbruch aus dem eigenen Gefängnis: Wenn die Seele leidet und
Ich rede dann mal: Unterwegs mit einem Ironiker

Ich weiß nicht, ob es das auch auf E-Book gibt. Beide Bücher die bisher veröffentlicht wurden kosten zusammen… 15 Euro. Ich hatte die mir gekauft… Eben weil ich ihn sehr mag… Und finde er hat eine Menge zu sagen…

Über den Autor und weitere Mitwirkende:
Interessiert an ehrlichen Aussagen der Mitmenschen, Hinterfragen von Mitteilungen und den Blick über den Tellerrand hinaus.
Ablehnung jeglicher Form von Gewalt und Rassismus.
Respekt gegenüber jeder Kreatur.
Philosophische Neigungen.
Ausgeprägter Sinn für Ironie, mein zweites Buch stellt es unter Beweis.
Kein Interesse an leeren Gesprächen und Verbreitung von Hass.

Genauso ist er… Er mag es mit Ironie Menschen herauszufordern. Er ist dabei nicht verletzend, oder überheblich. Sondern er lächelt dich dabei an und begegnet dir mit einer Gelassenheit die ich selten bei Jemand gesehen habe.

PS: Mit deine Aktuellen Kommentaren, stimmt wieder etwas nicht. Die NEUSTEN werden wieder nicht angezeigt.