Phemex: der neue Leitwolf im Krypto-Markt

Artikel ansehen

Acht ehemalige Führungskräfte der Investmentbank Morgan Stanley teilen eine gemeinsame Vision. Sie kündigten im Sommer 2019 ihren sicheren Arbeitsplatz, um…

Reiner Werbeartikel

Phemex will für eine Auszahlung eine Verknüpfung eines Google Kontos.
Weiters ist jegliche Einzahlung nur mit Bitcoins möglich.

da kann man gleich jeden beliebigen Broker nutzen, diese Sammeln garantiert weniger Daten.

Moin Timm, hier ist Jakob von Phemex, zuständig für den deutschsprachigen Raum - einige kennen mich schon von Telegram.

Phemex benötigt keine Verknüpfung zu einem Google-Konto und das einzige was an Daten über dich gesammelt wird sind jene, die du freiwillig preisgibst! Benötigt wird lediglich eine Email-Adresse für die Registrierung, ein Account ist in unter 30 Sekunden erstellt. Phemex ist auch kein Broker, sondern ein vollwertiger Bitcoin-Exchange und wir machen uns derzeit verdammt gut:


Es ist richtig, dass wir sowohl für die Einzahlung als auch Auszahlung voll auf den Bitcoin setzen, da wir uns das Ziel gesteckt haben, jedem der Bitcoin hält, ohne weitere Gängelung und Datensammelei, einen Zugang zu den traditionellen Märkten zu verschaffen.