Online-Piraterie: eine rationale Wahl? Interview mit Martin Waschipky

Artikel ansehen

Kommentar von Diener:
Recht hat der Junge! Habe den letzten Absätzen kaum etwas hinzuzufügen. Schön, dass sich jemand die Arbeit macht, in diese in vielerlei Hinsicht „Grauzone“ Licht zu bringen. Natürlich sind die angeführten Begründungen für jeden Alltagspiraten™ nichts neues, dennoch ist es gut zu wissen, dass das Thema auch jemand wissenschaftlich angeht.
Die kleine Hoffnung besteht ja, dass solcherlei Arbeiten in der Zukunft dann in der Industrie zum Umdenken führen und statt auf Piraterieverfolgung (der wohl sowieso die allerwenigsten „echten Piraten“ auf den Leim gehen) hin zu Piraterieprävention (durch angenehme Dienstleistungen) schwenken. Am Ende tuen die Piraten den zahlenden Kunden noch einen Gefallen, indem deren Dienste gezwungen werden, qualitativ nachzuziehen :wink: