Online-Dating: Wie man sich vor Abzocke schützen kann

Artikel ansehen

Kommentar von Lars „Ghandy“ Sobiraj am 16.06.2016 11:31:
Ich weiß, es ist kein typisches Thema der Tarnkappe. Ich konnte aber ein paar persönliche Erfahrungen einbringen.

Kommentar von Lars „Ghandy“ Sobiraj am 17.06.2016 17:31:
Jetzt kam mal wieder so eine typische Spam-Mail an:

"Hallo!

Ein Gruss an Dich, vielleicht sogar direkt aus der Nachbarschaft!

Wenn Du weiter klickst wirst Du ernsthaft interessierte Frauen und Single-Muetter finden die einen eigentlich nicht besonderen Wunsch haben. Sie wollen einfach nur fremdgehen. Kein Witz, kein Nepp!

Sie sind vielleicht ganz aus Deiner Umgebung. Probiere es raus, reinschauen kostet ja nichts.

Denn diese Damen haben uns den Auftrag gegeben Dich direkt einzuladen. Bitte einfach nur diesem Link folgen: www.eur*padatings.com

Dein 2Date Team Datings aus Deiner Nachbarschaft

Keine Info mehr? Dann bitte einfach mit eine Mail mit ABMELDEN im Betreff senden an dateconcepts@mail.ru"

Oder sowas:

"Hey Du!

Jeden Tag gibts es bei uns neue Frauen zum kennenlernen. Mit der einfachen Regionalsuche kannst Du dir Ratz-Fatz jemanden suchen zum
chatten und spass haben. Das ganze läuft auf www.ungezwungen.c*m total locker ab. Da brauch man sich nicht verstecken …oder mit dem
was man möchte hinter dem Berg halten.

Hier wissen alle worum es geht. Und die Mädels haben sich auch geanu aus dem Grund hier angemeldet. Also, lege los und lerne noch heute jemanden kennen für ganz ungewzungen Spass … . auf www.ungezwungen.c*m

Deine kleine, süsse Julia! :o)"