Offline-Tracking: Google nutzt Mastercard-Daten für Werbezwecke

Artikel ansehen

Kommentar von :
Der Link zu https://www.bloomberg.com/tosv2.html?vid=&uuid=3d521320-d42c-11ea-bf54-2772cc0b9843&url=Lw== ist leider ungenau. Führt nur zu einer Übersichtsseite

Der direkte Link zum Artikel:
https://www.bloomberg.com/tosv2.html?vid=&uuid=59b89520-d42c-11ea-aa8c-05954122fb73&url=L25ld3MvYXJ0aWNsZXMvMjAxOC0wOC0zMC9nb29nbGUtYW5kLW1hc3RlcmNhcmQtY3V0LWEtc2VjcmV0LWFkLWRlYWwtdG8tdHJhY2stcmV0YWlsLXNhbGVz

Stimmt, der direkte Link ist 1.000x besser, ist ausgetauscht, danke!

Kommentar von Onkel Anon:
„Der Datenschutz tritt auch hier mal wieder vor den Geschäftsinteressen zurück“

Gut auf den Punkt gebracht.
Ich frage mich, wie viele Skandale es noch braucht, bis die Bevölkerung endlich aufwacht.

Kommentar von Offline-Tracking: Google nutzt Mastercard-Daten für Werbezwecke | Channel 365:
[…] Offline-Tracking: Google nutzt Mastercard-Daten für Werbezwecke […]

Kommentar von Offline-Tracking: Google nutzt Mastercard-Daten für Werbezwecke - sicher einfach:
[…] zum Artikel […]