Österreich: Illegale Seiten müssen gesperrt werden

Artikel ansehen

Kommentar von Vanity:
Gut, dass kinox.to und Movie4k gesperrt werden. Weg mit dem Dreck.

Kommentar von girly:
Idiot! Da gibt es meine lieblingsserie „Alien Surfgirls“. Hände weg, oder ich werd sauer!!!

Kommentar von Eduard:
Boerse.bz = Ländersperre 1.0

Österreich = Ländersperre 2.0 Deluxe Edition

Zeit Europa zu verlassen, bevor der Euro crasht.

Kommentar von umgehen:
Umgehen heißt anderer DNS-Server? Oder braucht man VPN?

Kommentar von offensichtlich:
Die VPN Anbieter freut es. Mal abwarten wie lange es dauert bis ganze Länder blockiert werden.

Kommentar von DMS:
Wenn ich das richtig sehe, soll das wieder via DNS-Server des Providers erfolgen? Dann wäre die Meldung für Leute, die ihre DNS-Server-Einstellungen geändert haben, substanzlos.

Kommentar von zeg:
Die Spanier haben sich eine Bessere Lösung einfallen lassen: Steuern.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Urheberrecht-Spanien-besteuert-Web-Links-2268747.html

Kommentar von Ralle:
Kann man diese Sperre mit einem gewöhnlichen Proxy oder VP umgehen?
Dann ist sie lächerlich.
Es wird höchstens noch indirekte Werbung für die Anonymisierung gemacht.
Kontraproduktiv!

Kommentar von Ralle:
Das ist doch noch gar kein Gesetz, oder?
Nur ein frommer Wunsch einiger Rechteinhaber.