Ninjutsu OS erhielt DMCA-Beschwerde von Microsoft

Artikel ansehen

Ach, da entfernt jemand die ganzen Tools, die die Nutzer von Windows 10 ausspionieren sollen und bietet das auch noch fĂĽr lau an? Weil genau das soll das Ninjutsu OS u.a. tun.

Das, liebe BSA, geht natĂĽrlich auch gar nicht. Da muss man die Rechte des zahlenden Mitglieds Microsoft sofort verteidigen, ist klar.

Grunsätz nett, aber 800 Tools… Das ist ein bisschen arg viel zusätzliche Angriffsoberfläche. ^^

Bei Ninjutsu OS handelt es sich um ein nachbearbeitetes Windows 10 Build 1909…es sind nicht nur lästige Schnüffeltools des Originals entfernt bzw. stillgelegt worden, z.B. mit ShutUp 10, ein Tool der Firma O&O-Software Berlin!
In der weiteren Entwicklung wurde das verschlankte Windows als Plattform eines Penetrations OS, wie auch KALI ein solches ist, herangezogen und dementsprechend nachbearbeitet. Nur mit dem feinen Unterschied, dass hierbei keine Linux-Distribution die Grundlage bietet, sondern ein aktuelles Windows-Betriebssystem!
Die genannten 800 (+/-) Tools, die dort eingearbeitet wurden, werden wohl auch den 800 Tools einer groĂźen KALI-Distri (bis auf wenige Ausnahmen) entsprechen!
Durch das mittlerweile finale Addon „WSL - Windows Subsystem for Linux Installation“ werden diese Tools auch anstandslos auf einer Windows-Installation bzw. eines Windows-Livesystems zu benutzen sein!
Mit einer derartigen Entwicklung diesbezüglich hätte Microsoft spätestens nach der Veröffentlichung des Subsystems rechnen müssen! Letztendlich hat Microsoft halt genau dieses auch im Sinn gehabt - eine Verschmelzung des Windows 10 mit Linux-Subsystemen! Nur ist ihnen nun eine Privatperson mit dem Vorhaben zuvor gekommen, was man als Konzern natürlich nicht gut finden kann und in Folge mit solchen Sanktionen belegen will…
Ob das nun die feine englische Art seitens Microsoft ist, lässt sich bestimmt diskutieren. Andererseits hätte der Entwickler hinter Ninjutsu auch wissen können / sollen, dass Microsoft entsprechend reagieren wird, da durch sein Release, auf Grund der properitären Grundlage immer DMCA-Problematiken auftauchen werden!! :wink:

Dabei sind auch die Telemetrie Daten eingeschlossen!

Schaue dir die Tools bei der KALI-Distri an, dann weiĂźt du auch, wie gut diese bei Ninjutsu sind (werden alle seit zig Jahren weiterentwickelt-keine Eintagsfliegen).

Die Beschneidungen des Windows 10 wurden ja nicht durch diese 800 Tools bewerkstelligt, sondern durch „ShutUp 10“ und andere Software!!

P.S.
Vielleicht ist das Produkt aus den offiziellen Download-Quellen verschwunden, aber über P2P zum Beispiel immer noch erhältlich!! :wink: :rofl:

1 Like

Unter folgender URL ist noch ein Download über „Onedrive“ möglich:

h***s://fraudstercrew.su/threads/ninjutsu-os-flexible-peneteration-testing-red-team-distribution.50922/

The SHA-1 hash/MD5 for Ninjutsu-v1.0.iso
File name : Ninjutsu-v1.0.iso
SHA1: 76C2A51F5CEE12CE35FDF88B2261662C54D8B770
MD5: FD295F038577D12CCAEE844D8BA99F8E

Username : Administrator
Password : toor

Ob die Quelle, oder deren Inhalt sauber ist, kann und will ich nicht mit „ja“ oder „nein“ beurteilen. Deswegen ist dieser Post ohne jegliche Gewähr und eine eventuelle Nutzung auf eigene Gefahr!!!

Keine Ahnung…aber wo der kleine, aber feine Unterschied liegt zwischen einer direkten Verlinkung und einer Text-URL, bedarf eigentlich keiner Erklärung mehr?! :rofl: :rofl:

P.S.
Die beiden Parts über „OneDrive“ sind nach wie vor immer noch online (Stand: 17.06.20 um 00:22 Uhr)
Wie lange noch, weiĂź natĂĽrlich kein Mensch!! :wink: