NIMA4K: Fragen für ein Interview mit dem Betreiber gesucht!

seit ihr so sehr genervt von den Beschwerden zb. das Regrades nicht so toll ist oder dubbed Sound nicht so toll ist das ihr ans aufhören denkt bearbeitete Fassungen anzubieten?

habt ihr Probleme damit das manche Leute eure Arbeit nicht richtig wert schätzen? oder seht ihr lieber die treuen Fans eurer Seite die euch das von Herzen danken lieber und blendet solche Kommentare aus?

seit ihr große Filmfans mit leihnwand und Heimkino usw. und würdet ihr noch jahrelang das weiter machen auch wenn Familie usw. langsam überhand nehmen, seht ihr eure Seite als verpflichtend den 4K Filmfans gegenüber an?

Seit ihr stolz darauf das ihr ein richtig guten Name euch erarbeitet habt und somit sehr bekannt seit in der Scene?

Frage No. 1: Mit welcher Begründung glaubt er das Recht zu haben, Scene-Releases im Neuland verbreiten zu dürfen ? Um Missverständnisse zu vermeiden… Der Macher von NIMA4K hat diese Releases ja nicht selbst als Erster ins Neuland uploaded, sondern will mit der Arbeit/Aufwand von Anderen selbst seine persönliche Bereicherung fördern :rage: Umgangssprachlich wird diese Klientel auch gern als Schmarotzer tutuliert^^

Wie auch immer…

Frage No. 2: Dank dem Leak von Edward Snowden weiß doch nun wirklich jeder weltweit, das im Neuland keine reale Anonymität mehr existent ist :sunglasses: Es ist defintiv ein Irrglaube der Betreiber von Warez-Seiten bzw. Betreiber zu Links von Warez-Content, dass diese nicht „auf die eine oder andere Weise“ identifizierbar wären, wenn es eine staatliche Judikative explizit durch Amtshilfe einfordert :rofl: Glaubt Mr. NIMA4K ernsthaft, er ist judikativ unantastbar mit seinem sog. Erfolgsrezept ???

last but not least…

Frage No. 3: Das Konzept des Macher von NIMA4K basiert auf Download-Links, welche die Rechteinhaber (Filme, Musik, Doku & Co.) bei den großen Sharehostern sehr zeitnah als illegalen Content sperren lassen :+1: Hier & da mag es durchaus Sharehoster geben, denen diese Sperrverfügungen egal sind, nur die überleben meistens keine 6 Monate, weil die Rechenzentren (POP’s) den Stecker ziehen :rofl: Dem Macher von NIMA4K ist dies sicherlich auch bekannt stimmts ???

Witzig dabei ist ja, dass dieser Macher von NIMA4K eigentlich nur Links offeriert und deswegen kausal ja garnicht über ein Archiv (physisch existente Files) seiner angeboteten Releases verfügt :sunglasses:

10

1 Like
  • Warum macht Ihr nur P2P releases?
  • Nutzt Ihr ausschließlich Material aus der Scene?
  • Habt Ihr eigene Standards?
  • Habt Ihr mit vielen Löschungen der Hoster zu kämpfen?
  • Unterscheidet euch etwas zu Repackern wie ShadowEagle etc?
  • Warum nutzt Ihr mybb auf eurer Website? Sicherheitslücken wie Beispielsweise https://www.exploit-db.com/exploits/49699 oder https://www.exploit-db.com/exploits/49696 würden mich doch sehr beunruhigen.
  • Gibt es bei Streams versteckte Wasserzeichen im Bildmaterial oder im Ton?
  • Sind die (durch Corona Homeoffice bedingten) reduzierten Bitraten bei Netflix und Co. Ein Problem für die Rips?
  • Wie werden die Bitraten von Releases bestimmt?

Zu NiMa4k:

  • Sind alle Releases auf NiMA4K eigene Rips oder sind Re-releases anderer Scene-Gruppen dabei?
  • werden NiMA4K Releases auf anderen Plattformen ebenfalls von NiMA4k gehostet?
  • Werden Klicks und Downloads der einzelnen Releases für analysezwecke getrackt? (z.B. für eine Top-Filme Liste)
  • Wird es ein Meldesystem für Offline-Links von älteren Releases geben?

das kam per e-mail

Fragen??? Eigentlich nur 1e:

Welche (Schutz?)-maßnahmen in Zukunft getroffen werden um von CUII nicht gesperrt zu werden.

Woher der Name"NIMA4K" kommt weiß ich schon. Kopie aus Nachricht:

nima4k… was bedeutet da? keine ahnung ehrlich gesagt. mein damaliger partner hat diesen „tag“ genommen und seitdem wird der von uns - dem aktuellen team - einfach genutzt Tongue

NIMA4K ist doch nur die Abkürzung für >>> Nimm mal 4K, da ansonsten die URL bei dem kompletten
Text ziemlich dämlich aussieht, mit drei „m“ hintereinander !!
NIMMMAL4K <<< sieht schon bescheiden aus, oder…!? :joy:

Nach meinem Wissensstand gab es auch nur einen Account von Nima4k bei der Boerse.to, jedoch nicht bei mygully, myboerse und Co.
Gab es da Bedenken oder ähnliches?
Seit ihr unter Umständen mit anderen Accounts innerhalb der anderen Foren unterwegs?
Zumindest gibt es ein paar Uploader, die die Filme vom Team Nima4k verteilen.
Habt ihr was dagegen das andere Uploader diese verteilen?

Mir ist aufgefallen, das zuletzt die Angebote von Nima4k gefühlt immer weniger auf der Boerse.to released worden sind.
Hat das Gründe? Wenn ja, welche.
Wenn ich so zurück denke, war der Account Nima4k in den Jahren 2018 und 2019 sehr stark in kommen. Ein Highlight, in der Rubrik UHD die nicht vorhanden war.

Hat man das Forum Boerse.to nur als Promotion für die eigentliche eigne Website genutzt?

Wie steht das Team Nima4k zum Thema Boerse.to? Bevor diese den Stecker gezogen haben. Einige Uploader berichteten, das es auch schwierige Moderatoren innerhalb der Boerse.to gab.

Wieso nutzt ihr 1fichier.com nicht als weiteren Hoster oder andere? Wäre das nur ein weiterer unnötiger Kostenfaktor, der womöglich mit extra Arbeitsaufwand verbunden wäre?

Wieviel Klicks, Seitenaufrufe erzielt ihr im Schnitt monatlich?

SzeneBox.org, byte.to sind bei euch als Partner gekennzeichnet. Wo liegt der Vorteil in dieser Partnerschaft?

So. Gibt’s noch Fragen? Sonst mache ich den Sack bald zu. Deadline war ja schon am 20. April.