NIMA4K: Fragen für ein Interview mit dem Betreiber gesucht!

Artikel ansehen

Wieder die üblichen IT-Nerd Fragen:

  • Habt Ihr ein Archiv? Wenn ja, wie groß?
  • Was für Bandbreiten schöpft Ihr beim Upload aus?
  • Automatisiert? Wenn ja, was für ein System nutzt Ihr dafür?
  • Nach meinen recherchen seid ihr immer noch bei Hostkey, ist es nicht gefährlich jahrelang bei dem gleichen Hoster zu sein?
1 Like

Woher kommt der Name „Nima“?
Was hält er von den Netzsperren der CUII und hat er Angst davor der nächste zu sein?

  • Habt ihr außer die URL auch eure Server bei Shinjiru gemietet?
  • Ihr habt mittlerweile sehr viele Releases aus dem Bereich Upscaled / Regraded. Die Erstellung ist sehr aufwendig und zeitintensiv, wenn man’s richtig macht, gerade bei Web-DL und DVD als Sources! Macht ihr diese Arbeit im Team ausschließlich selber, oder nehmt ihr auch fertige Rels eurer Upper an?
  • Welche Tools nutzt ihr für sämtliche Bearbeitungen?
  • Gehen wir jetzt einmal davon aus, dass NIMA4K noch lange lebt! Habt ihr euch schon Gedanken gemacht, für die Zeit, wenn 8K massentauglich wird?

Kauft ihr BluRays selbst?
Wie hoch sind die Betriebskosten um es am laufen zu halten? Mit Uploadservern, Cloud-Backups, etc?

Aus wieviel Leuten besteht euer Team?
Wie lange seid ihr in der Warez scene schon unterwegs?
Würdet ihr noch weitermachen, wenn die Premium OCHS aussterben?
Wieviel Kohle macht ein Uploader bei euch im Durschnitt?
Wie siehts mit den Besucherzahlen aus, kommen weiterhin neue Besucher dazu, oder bleibt es in etwa gleich?

Könntet ihr euch vorstellen Free OCHS anzubieten ? z.B. Zippy

1080p Versionen bitte auch anbieten!
Zippyshare oder ähnlich anbieten. Die anderen affiliate marketing hoster sind für die Wurst!

Es geht eigentlich darum Fragen zu stellen und keine Wünsche

1 Like

Sind die Userdaten im Falle eines Busts sicher vor Zugriff? Sprich verschlüsselt o.ä.
Werden Logs geführt, die Rückschlüsse auf die verwendete IP des Users zulassen?

vorallem ist dass ne 4k seite mit eigens angefertigten release´s , FHD bekommst du auf anderen seiten.

Du meinst UHD, nicht 4k.

Streng genommen erreicht ein UHD-Fernseher also nicht die Auflösung eines 4K-Geräts, weil die Anzahl der horizontalen Pixel niedriger ist. In der Praxis werden die Begriffe UHD und 4K allerdings nahezu synonym verwendet. Deswegen haben viele Fernseher „nur“ eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel, obwohl sie als 4K-Geräte ausgewiesen sind. Vorallem steht die 4k schon im Namen der Webseite :stuck_out_tongue_winking_eye:

Na komm, wenn schon affiliate marketing unter dem Deckmantel eines sog. „interviews“ betrieben wird, so sollten auch solche Sachverhalte möglich sein. Denn die Grundlage einer Notwendigkeit setzt immer eine Frage voraus.

Ich könnte dir das jetzt detailiert näherbringen weshalb das stets missbrauchte 4k Pseudonym für UHD technisch falsch, und von der sog. consumer level Industrie eine von Anfang an falsch adaptierte Todgeburt war. Mit der Auflösung hat das nur beiläufig was zu tun.
Dies ist allerdings aus den Köpfen der Personen die ohne Eigene Meinung 1:1 stets das übernehmen was man ihnen vorgaukelt, eine never ending story.
Es hat ungefähr das Gleiche verquere Kaliber das schon unsäglich viele Dekaden für das selbstdisqualifizierende Pseudonym „VGA Kabel“ anhält :smiley:

der einzige unterschied ist, dass UHD 3840 pixel hat und echtes 4k 4096 pixel hat, da es aber Defacto keine releases mit 4096 pixeln gibt, ist UHD / 4k / 2160p für mich alles das selbe. Das ist der Standart auf Youtube, das ist der Standart auf Netflix, die Filme werden so vertickt usw…

@Fussschweiss

Geil wie du gezielt ignorierst dass ich schrieb, dass die FILME SO VERKAUFT WERDEN, geh auf Amazon, es gibt NUR 4k UHD filme zu kaufen, was zum Geier hat nun Kamera Equipment mit der 4k/UHD Norm zu tun, die wir schauen und kaufen können? Vorallem, wenn du soviel Ahnung hättest, wüsstest du dass die paar Pixxel fürs Auge nicht mehr zu sehen sind, es geht viel mehr um Farben und Kontraste. Aber bitte, quatsch weiter dein Blech.

Netflix® und insb. YoutuPe™ sind wirklich deine Referenzen? :smiley:
Du wirfst hier allerdings so ziemlich viele, aber auch teilweise wieder Gleiche Bezeichnungen durcheinander, dann in einen Topf, rührst einmal kräftig und die selbstgebraute Sauce die dabei herauskommt scheint für dich „das Selbe“ zu sein.
Das dir die Sauce auch noch zu schmecken scheint liegt in der Natur der Sache, entzieht sich leider jeglicher Normung.
Um dir nur ein winziges Indiz anzureissen, das wissen beispielsweise sämtliche Kamerahersteller im Zielmarkt Semi-Prof und aufwärts auch, und vermeiden penibel solche Fauxpas wie im Zielsegment des consumer Segments an den Tag zu legen, da die ihre Klientel natürlich kennen und wissen das die sofort in der Luft zerrissen werden, würde hier mit solchen unauthentischen und technisch falschen Phrasen agiert werden.
Bitte informiere dich bevor der thread hier tendentiell aus dem Ruder läuft.

Flat = 1.85:1 Aspect Ratio >>> 3996 x 2160 Pixel
Scope = 2:39:1 Aspect Ratio >>> 4096 x 1716 Pixel

BACK TO TOPIC, PLEASE !!

Es werden Fragen gesucht!!! Nur Fragen gesucht. Alles weitere lösche ich ab sofort.

1 Like

Okay 1. Posting,was keine Frage war, gelöscht.