Nächster Schlag gegen IPTV: Auch DripTV und T.KO stillgelegt

Artikel ansehen

Komischerweise haben mich solche TV Dienste nie interessiert, das mag daran liegen, dass ich seit 2004 filme lade, seit 2008 filme auch streame, mir wenn ich lust habe etwas zu sehen, selbst aussuchen möchte, was ich sehe und dafür NICHTS blechen will, ich habe nun einige Monate Netflix mit mehreren Kontonummern meiner Familie bis zum Maximum for free ausgenutzt und nun auch schon den einen oder anderen Monat bezahlt. Was die sich allerdings zu Corona geleistet haben, nämlich die Video Komprimierung runterzudrücken, um Traffic zu sparen, brachte mich wieder zu meiner alten Leidenschaft mir die Filme runterzuladen. Auch sieht das Deutsche Streaming Angebot im Grauen Bereich nicht sonderlich Rosig aus, fast alles wurde auf 720 p runtergeschraubt um 1080 an zahlenden Kunden zu verticken, auf englischen Seiten wiederum gibts eig alles in 1080.

Back zur eigentlichen Topic bleibt mir noch zu sagen, dass ich kein Mitleid mit solchen Leuten habe, Ich tolleriere die Leute auf einer gewissen Art und Weise schon, weil die mit ihren Bezahlmodellen, Webseiten und Hostern die Scene am Leben erhalten, aber am Ende des Tages sind es meistens nur Parasiten, die halt Kohle damit machen, ist aber halt auch ne Arbeit, das alles abzuziehen und zu managen, was Hoster, Uploader, Crews und andere Leute da bewerkstelligen, wer Arbeitet schon umsonst. Es gab mal ein Seite namens Leechstation, welche sich vornahm NUR for free hochzuladen, also auf Free Ochs, die wurden aber instant von der Scene gefressen, sprich gehackt und anders sabotiert, sowas wird halt nicht gerne gesehen, was wiederum aber auch dem Olschool Scene Geist widerspricht wo wir wieder beim wenigen Mitleid für jene sind, die gebusted werden.

Also ich hab IPTV, aber schau nur hin und wieder mal rein, wenn wichtige Sportevents laufen. Hab daneben auch legale Streams natürlich.
Von der ACE höre ich zum ersten Mal. Da aber Unternehmen wie Amazon, Sky etc. dahinter stehen, muss diese Vereinigung einiges zu bieten haben und man wird von denen nochmal hören.
JA, IPTV ist Piraterie, aber die Hemmschwelle es zu benützen ist niedrig. Es ist im Grunde genommen wie beim streamen von Filmen auf irgendwelchen Seiten im Internet. Konsequenzen für den Endkonsumenten sind selten bzw. mir noch keines bekannt. Meistens will man die Provider etc. erwischen…

Hmm
https://driprocktv.com/