Multihoster: dieses Geschäftsmodell stirbt zunehmend aus

Um damit den Uppern zu signalisieren, ihr helft uns damit, damit eure Auszahlungen nicht zukünftig gefährdet sind! Ist eigentlich ganz einfach! :wink:

Stimmt. Habe ganz vergessen, dass es nur um den schnöden Mammon geht anstatt der Ideologie, einfach etwas mit anderen zu teilen um des Teilens willen… Ich bin mit meinem Kopf wohl immer noch in den 90ern, wo es noch anders war.

1 Like

Du meinst die 90er, wo das Verhältnis Up- und Downloader 50:50 war?

Nicht wie heute 1:99 und die Datenmengen inzwischen so groß sind, das nicht wenige Uploader mit dreistelligen Beträgen im Monat an Kosten angelangt sind, damit die Ideologie der Downloader am Leben gehalten werden kann?

Heute faseln viele was von Sharing, meinen damit aber du gibst (mir egal welchen Aufwand du hast, Hauptsache es geht schnell und für lau) und ich nehme, was ich kriege. Leute…so funktioniert das nicht, jedenfalls nicht auf Dauer.

klingt nach power uploadern, die dann auch pro Monat 10 k verdienen.

Mein Bester, die Zeiten von 10k/Monat sind lange vorbei.

Ich glaube aber, er hat es nicht so ernst gemeint mit den 10k.

Naja wer 3 Stellig investiert, will ja auch Kohle machen. Also 5 k müssten schon bei rumkommen, wenn ich 1k jeden Monat investiere. Dass die besten Zeiten vorbei sind, weiß ich, 2007 - 2011 gings richtig ab.

Tja…

Die Zeiten sind schon lange vorbei, wo man in Rechenzentren (Europa/USA/Kanada & Co.) noch relativ preiswert ein Serverrack für File-Hosting anmieten/kaufen/plazieren konnte^^
Die Film & Musiklobby ist „rechtlich stärker“ und auch effizienter geworden, um Raubkopien im Clearweb kostenintensiv/strafrechtlich zu Maßregeln !!! Kein Betreiber eines RZ geht mehr gern das Risiko ein, mit einer sehr sehr teuren Klagewelle überschüttet zu werden :sunglasses:

Es ist also kausal auch kein Wunder, das die Hoster/Multihoster von Filesharing bzw. Links zu Filesharing-Angeboten immer weniger werden und auch deren Gewinnmarge durch „gerichtliche“ Sperrverfügungen rapide sinkt :rofl:

Liegt aber nicht nur daran, auch das Interesse der User ist gesunken, die neuere Generation ist höchstens an Spielen interessiert, der Großteil schaut Youtube und nutzt Angebote wie Netflix.

Wer sich aber einmal daran gewöhnt hat, Dinge sofort schauen zu wollen, sprich US release und co, der treibt sich halt noch in den Warez Gewässern herum :stuck_out_tongue_winking_eye:

So ist das ebend mit der Gewohnheit, sich Dinge „sofort schauen zu wollen“ ^^
Die ganzen Warez (Zeraw) Hoster im Clearweb werden Stück für Stück aussterben oder immer mehr zu Spam & Trojanerschleudern mutieren :sunglasses: Ohne AD-Blocker kann man die eh schon lange nicht mehr benutzen/ansehen^^

Mir ist das ansich auch relativ Wurst, wenn diese Hoster/Multihoster alle ins Nirvana geschickt werden !!! Ich habe andere Quellen, um an 0Day-Releases zu kommen :+1:

im internationalen raum gibts noch sehr viele alternativen, was englische release betrifft, aber ja, der deutsche och markt stirbt gefühlt stück für stück aus. Mir aber auch egal, dann back to the roots per SFT loader. ( mein persönliches back to the roots, ich fing mit sft an ) . Ausserdem hau ich mir auch nicht mehr soviele Medien wie früher rein, von daher alles nicht so schlimm. :wink:

Meine alternative Quelle ist eher ein FTP-Zugang auf div. Pre-Server & Archiv-Server der Release-Groups^^ Muss hier aber niemanden weiter tangieren oder gar neidisch machen :sunglasses:

Die meisten Mitleser hier können mit dem Wort Pre-Server eh nix anfangen :rofl:

tangiert oder macht mich null neidisch, egal wie oft du ungefragt deine quellen nennst, warum auch, durch Zugang auf irgentwelchen Pre Servern kommst du ja noch lange nicht an alles bei RLS heran, vorallem dauert es heute nichtmal 2 Stunden und der Stuff wurde auf OCHS gemirrort.

Serien wie The Walking Dead, etwa 2 Stunden nach Premiere für alle freiverfügbar auf englischen OCH Seiten zu leechen… oft von den rippern selbst per och verteilt. Aber leb mal weiter in der Vergangenheit, kleiner Realitätscheck, Warez ist für alle frei verfügbar, egal ob och oder p2p, ftp, du geiler Hecht. :wink:

so bin da und euch zwei sei gesagt schaukelt euch nicht immer hoch wegen scheise die es nicht wert ist eine verwarnug zubekommen oder wenn es mir auf denn sack geht mit einen bann

Hast du ein Problem mit Zahlen?

Dreistellig ist ab 100, 1k sind 1000 und ich habe den Verdacht, dass du von Uploaden und Verdiensten nicht den Hauch einer Ahnung hast.

Oh nein, ich hatte einen Denkfehler, blame me, oh du allwissender Gott. Danke dass du mir nochmal erklärst was 1k bedeutet. LFMAO

Ich lud selbst vor etwa 10 Jahren so einiges auf SDX und ILOAD hoch, aber halt nicht als Power Uploader mit Script wie seit einigen Jahren die Leute abgehen. Auch kenne ich die Vergütungen und etwa und weiß wieviel Kohle man bis vor dem Bust bei Share Biz noch machen konnte. Damals konnte man locker 5-10 k machen, wenn man viel hochlud, ich kannte da einige Power Uploader.

Aber ich muss dir auch nichts beweisen, wenn du so die Fresse aufreißt darfst du mir gerne deine Referenzen vorlegen, wo lädts du hoch und wieviel Kohle machst du? Dann dröselst du mir noch deine Ausgaben bitte auf. Dann habe ich vllt mehr Ahnung, wieviel Kohle ein Uploader wie du im Jahre 2021 macht. :wink:

Volume hat hier zurecht dicht gemacht, weil sich ja keiner zurückhalten kann. Leute, geht’s noch? Man kann doch ohne jede Polemik diskutieren. (wenn man nur will)…